Fernwanderweg empfohlene Tour

Weg des Gedenkens

· 1 Bewertung · Fernwanderweg · Ostbelgien
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ostbelgien Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Weg des Gendenkens Beschilderung
    Weg des Gendenkens Beschilderung
    Foto: ostbelgien.eu, CC BY, Ostbelgien
m 700 600 500 400 300 80 60 40 20 km
Der 96 km lange Rundwanderweg „Weg des Gedenkens“ wurde 2015 eröffnet. Er führt zu markanten Schauplätzen des Kriegsgeschehens im deutsch-belgischen Grenzgebiet und dies über bereits bestehende Wanderwege in den Gemeinden Büllingen, Bütgenbach und Waimes auf belgischer Seite sowie den Gemeinden Hellenthal und Monschau in Deutschland. 
schwer
Strecke 96,2 km
29:18 h
1.447 hm
1.447 hm
695 hm
400 hm

Unterwegs erläutern insgesamt 30 viersprachige Texttafeln das historische Geschehen zu Themen Ardennenoffensive, Schmuggel, Westwall und vielen anderen Themen. Hier wird deutlich, dass die Region über Jahrhunderte hinweg eine Region von wechselnder Geschichte und unterschiedlichen Grenzverläufen war. Außerdem war sie Schauplatz von vielen Konflikten und Kriegen. Grenzsteine, Bunker und Gedenkstätten zeugen davon. 

Daneben verläuft die Strecke durch eine faszinierende und sehr abwechslungsreiche Landschaft in der Eifel-Ardennen-Region. Auch wenn die Grenzorte immer noch zu unterschiedlichen Ländern gehören, ist der "Weg des Gedenkens" doch auch ein Ausdruck der engen Partnerschaft, die die Menschen heute verbindet.

Autorentipp

96 km sind natürlich nur schwer auf einen Tag zu erwandern. Offiziell kann der Weg in 6 Etappen aufgeteilt werden. Mit etwas Planungsgeschick lassen sich jedoch bequeme Tagestouren von 10 bis 25 km Länge individuell gestalten. Der gesamte Wegverlauf ist mit der Friedenstaube markiert, so dass man sich immer leicht zurückfindet.
Profilbild von Tourismusagentur Ostbelgien
Autor
Tourismusagentur Ostbelgien
Aktualisierung: 06.01.2022
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
695 m
Tiefster Punkt
400 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Hotel-Restaurant La Chaumière du Lac
Hotel-Restaurant Vier Jahreszeiten
Hotel Restaurant Bütgenbacher Hof
Hotel des Bains & Wellness-Spa NUXE
Restaurant Brüls

Sicherheitshinweise

Rutschgefahr entlang einiger Passagen entlang der Seen.

Weitere Infos und Links

Besuch des Naturkundemuseum im Naturparkzentrum Botrange oder in der Burg von Robertville empfehlenswert.

Start

Bütgenbach, Monschau oder andere Ortschaften (406 m)
Koordinaten:
DD
50.492054, 6.434426
GMS
50°29'31.4"N 6°26'03.9"E
UTM
32U 318027 5596486
w3w 
///bahn.wörterbücher.leine

Ziel

Bütgenbach, Monschau oder andere Ortschaften

Wegbeschreibung

Der Rundweg führt den Wanderer von Monschau über Küchelscheid, Botrange, Sourbrodt, Ovifat, Robertville, Bütgenbach, Krinkelt, Rocherath und Hellenthal durch den Nationalpark Eifel über Höfen zurück nach Monschau und kann in sechs Etappen unterteilt werden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Eupen - von dort aus führt eine Buslinie nach Monschau und Kalterherberg
> Infos zu Buslinie 385
> Infos Zugverbindungen in Belgien

Koordinaten

DD
50.492054, 6.434426
GMS
50°29'31.4"N 6°26'03.9"E
UTM
32U 318027 5596486
w3w 
///bahn.wörterbücher.leine
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Eine Wanderkarte im Maßstab 1: 40 000 mit Angabe eines Höhenprofils ist in vier Sprachen ist im Webshop der Tourismusagentur Ostbelgien sowie in den Tourist Informatione in der Region zu einem Preis von 2,50 € erhältlich.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und normale Wanderausrüstung ist ausreichend.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Claudia Pracht 
06.11.2019 · Community
Eine schöne, abwechslungsreiche Schönwetter- Tour! Es gibt kaum überdachte Rastplätze und keine einzige Einkehrmöglichkeit . Die Beschilderung mit der Taube ist schon in Deutschland eher sporadisch,in Belgien fallen dann die anderen Wegweiser weg und die Richtung kann man vor allem im Moor nur mit GPS nachvollziehen. Die Wege stimmten allerdings auch nicht immer mit der Realität überein. Tipp: zur Sicherheit eine Karte zusätzlich mitnehmen!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
96,2 km
Dauer
29:18 h
Aufstieg
1.447 hm
Abstieg
1.447 hm
Höchster Punkt
695 hm
Tiefster Punkt
400 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour kulturell / historisch geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 27 Wegpunkte
  • 27 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.