Wanderung empfohlene Tour

Genusstour 12 - Die große Vennrunde

· 4 Bewertungen · Wanderung · Waimes
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ostbelgien Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Noir Flohay im Hohen Venn
    Noir Flohay im Hohen Venn
    Foto: Michael Sänger, CC BY, ostbelgien.eu
m 750 700 650 8 7 6 5 4 3 2 1 km Parkplatz Botrange Parkplatz Botrange Signal de Botrange Baraque Michel & Kapelle Fischbach
Willkommen in der verzaubernden Landschaft des Hohen Venn, auf dem Dach Belgiens !
leicht
Strecke 8,7 km
2:22 h
73 hm
73 hm
699 hm
629 hm

Ausgehend vom Signal de Botrange, wandern wir zur Aussichtsplattform des wallonischen Venn von wo aus man einen unglaublichen Weitblick auf die Heide- und Moorlandschaft genießen kann. Wir folgen links dem Pfad der sich entlang der Venn-Ebene schlängelt und nutzen die Holzstege, welche auf Pfählen über dem Moor schweben: Erbe einer Bautechnik die bereits im frühen Mittelalter auf einem Weg durchs Venn Anwendung fand, der via Mansuerisca. Bei Les Wez, sind wir mitten im Nirgendwo, im Herzen des Naturreservats. Welch immense Weiten !

Ein Ort an dem sich Reisende sicherlich schauderten und später dann überglücklich die Herberge der Baraque-Michel entdeckten. Der Rückweg erfolgt über das Poleur-Venn, wo heute noch Spuren menschlicher Aktivitäten von vor hundert Jahren sichtbar sind. Die Entdeckungstour geht weiter am Neur Lowé, einem Mikrokosmos in sich, der alle Pflanzenarten von der Hochebene des Hohen Venns beherbergt. 

Markierung: blaues Rechteck, Logo "Blaubeere"

Hinweis: Hunde sind im Naturschutzgebiet und auf dieser Wanderung nicht erlaubt.

 

Autorentipp

Einkehrmöglichkeit beim Naturparkzentrum sowie beim Signal de Botrange.

Profilbild von Tourismusagentur Ostbelgien
Autor
Tourismusagentur Ostbelgien
Aktualisierung: 22.07.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
699 m
Tiefster Punkt
629 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 2,18%Naturweg 22,93%Pfad 43,56%Unbekannt 31,31%
Schotterweg
0,2 km
Naturweg
2 km
Pfad
3,8 km
Unbekannt
2,7 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Eine lange Wanderung mit vielen Abschnitten auf Holzstegen. 

Achtung: Hunde sind im Naturschutzgebiet und auf dieser Wanderung nicht erlaubt.

Weitere Infos und Links

Tourismusagentur Ostbelgien

Hauptstraße 54

4780 St.Vith

Tel. +32 80 22 76 64

www.ostbelgien.eu

info@ostbelgien.eu

Start

Signal de Botrange - Besucherparkplatz (692 m)
Koordinaten:
DD
50.501648, 6.093517
GMS
50°30'05.9"N 6°05'36.7"E
UTM
32U 293892 5598444
w3w 
///gelingt.grasgrün.metzgerin
Auf Karte anzeigen

Ziel

Signal de Botrange - Besucherparkplatz

Wegbeschreibung

Markierung: blaues Rechteck, Logo "Blaubeere"

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug: www.belgianrail.be

Mit dem Bus:  www.infotec.be
Bus 390 ab Bahnhof Verviers, Bus 394 ab Bahnhof Eupen.

Anfahrt

Von Brüssel - Lüttich - Maastricht bzw. Aachen (BAB 44) über Autobahn E 40, Ausfahrt EupenN 67 bis EupenN 68 Richtung Malmedy, an der Abzweigung Mont-Rigi Richtung Botrange

Von Verviers oder Trier (B51) über Autobahn E 42, Ausfahrt Malmedy, N 68 bis Malmedy, N 68 Richtung Eupen - Baraque Michel, an der Abzweigung Mont-Rigi Richtung Botrange

Parken

Großer Parkplatz am Signal de Botrange.

Koordinaten

DD
50.501648, 6.093517
GMS
50°30'05.9"N 6°05'36.7"E
UTM
32U 293892 5598444
w3w 
///gelingt.grasgrün.metzgerin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer im Ostbelgien-Webshop

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte am Fuße des Venns - - IGN - 1:25.000 / www.ostbelgien.eu - Webshop

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe. Wasser mitnehmen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(4)
Benjamin H 
19.10.2020 · Community
Sehr schöne Rundtour. Wie schon in den Bewertungen angemerkt, gibt es keine Schutzhütten. In meinem Fall war das Regenradar unzuverlässig und der Empfang bescheiden. Daher im Zweifel wetterfeste Kleidung mitnehmen. Bei nassem Wetter sind hohe, wasserdichte Schuhe empfehlenswert.
mehr zeigen
Foto: Benjamin H, Community
Foto: Benjamin H, Community
Foto: Benjamin H, Community
Lydia W
09.09.2020 · Community
Wunderschöne Tour, die ich bestimmt nochmal wandere. Endlose Weite mit schönen Holzstegen und herrlicher Natur 💜 Sehr gut beschildert.
mehr zeigen
Gemacht am 09.09.2020
Foto: Lydia W, Community
Foto: Lydia W, Community
Foto: Lydia W, Community
F. Müller
11.07.2020 · Community
Sehr schöne, gut zu gehende Rundtour durch eine beeindruckende Landschaft, abwechslungsreich durch Freiflächen mit weiten Fernsichten und Wälder. Nette Einkehrmöglichkeit in der Hälfte der Tour bei der Baraque Michel. Einzig zu bemängeln: Es gibt keine einzige Rastmöglichkeit (Tisch/Bank ö.ä.) oder gar eine Schutzhütte auf der Strecke (ein heftiger und spontaner Regenguss hat uns unterwegs erwischt. Glücklicherweise waren wir da im Waldstück und konnten uns unter den Bäumen unterstellen).
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,7 km
Dauer
2:22 h
Aufstieg
73 hm
Abstieg
73 hm
Höchster Punkt
699 hm
Tiefster Punkt
629 hm
Rundtour geologische Highlights aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights familienfreundlich faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 6 Wegpunkte
  • 6 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.