Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Biosphäre: Erlebniswanderung rund um Dächingen

· 2 Bewertungen · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Ehingen (Donau) Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Alfon Köhlers Backhaus mit Biosphärenlädele
    / Alfon Köhlers Backhaus mit Biosphärenlädele
    Foto: Alfons Köhler, Stadt Ehingen (Donau)
  • Burgruine Hochdorf
    / Burgruine Hochdorf
    Foto: Stadt Ehingen (Donau)
  • Wasserpumphäusle
    / Wasserpumphäusle
    Foto: Stadt Ehingen (Donau)
Karte / Biosphäre: Erlebniswanderung rund um Dächingen
300 450 600 750 900 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Biosphären-Informationszentrum

Eine kleine Erlebniswanderung rund um Dächingen.
mittel
8,2 km
2:03 h
141 hm
141 hm
 

 

outdooractive.com User
Autor
Heike D'Ettorre / Otto Rechtsteiner
Aktualisierung: 07.09.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
709 m
Tiefster Punkt
632 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Für Kinderwagen nicht geeignet.

Start

Ortsmitte Dächingen - Biosphäreninformationszentrum (681 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.310012, 9.614370
UTM
32U 545553 5350940

Ziel

Ortsmitte Dächingen - Biosphäreninformationszentrum

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt am Biosphären - Informationszentrum in der Ortsmitte von Dächingen. Vom Informationszentrum am Biosphärengasthof Krone vorbei auf der Drei–Kreuz–Straße und etwa 100 m nach der Rechtskurve links ab in die Straße ,,Galgbrunnen“. Nach dem Ortsausgang den ersten Bitumenweg links ab und nach etwa 150 m rechts ab Richtung Norden, überqueren sie den Wassergraben und kurz darauf auf den Grasweg nach links und auf diesem weiter zwischen dem Wald ,,Dürrheim“ und dem Wassergraben.

Etwa 1,4 km dem Waldrand entlang und 150 m nach dem Waldende die Kreisstraße Dächingen – Granheim überqueren. Auf dem Schotterweg oberhalb vom ,,Schöntal“ nach Süden entlang der Grenze des Landschaftsschutzgebietes ,,Schöntal – Hühnertal“ und der Pflegezone des Biosphärengebietes Schwäbische Alb.

An der Waldecke nach recht dem Waldrand entlang, nach dem Verlassen des links liegenden Biotops nach rechts Richtung Süden auf Schotterweg zu einem renaturierten Wasserlauf, der ins ,,Hühnertal“ fließt. Diesem Wasserlauf etwa 200 m aufwärts entlang und dann nach Überqueren des Grabens recht ab auf Schotter -, dann auf Grasweg zum Parkplatz bei der ehemaligen Burg Hochdorf, auch ,,Schlösslesberg“ genannt.

Am Parklatz nach recht durch die Heckenlandschaft, am Spielplatz vorbei dann dem Wasserlauf entlang auf dem mit blauer Raute markierten Wanderweg des Schwäbischen Albvereins zur Gemeindeverbindungsstraße Mundingen – Dächingen, auf dieser – nun ohne Wegmarkierung – kurz nach rechts und sofort an der nächsten Wegekreuzung nach links am Rand des Waldes das kleine Tälchen hinauf zum Ende des Waldes und dort bei den einzeln stehenden Bäumen nach links, sofort wieder links und dann wieder rechts dem Waldrand entlang zu einem befestigten Feldweg, auf diesem nach rechts hoch, dann nach links zum Gewann Hochdorf.

Knapp 400 m nach der Linksabbiegung des Hochdorf-Wegs auf dem neuen Schotterweg links hinunter und an der Waldecke nach rechts, durch den Wald hindurch in die Senke mit dem Oberlauf des Hühnertalgrabens und weiter nach Dächingen zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Deutschen Bahn: Zielbahnhof  "Ehingen (Donau)"

Dann mit dem Bus von "Ehingen (Donau) Busbahnhof nach " Dächingen Ort, Ehingen (Donau). (Nur wenige Busverbindungen für diese Strecke). http://www.ding.eu/home.html

Anfahrt

Von Ehingen kommend

Von Auf der Wühre nach Nordwesten Richtung Tuchergasse starten 40 m

Links abbiegen auf Tuchergasse 98 m

rechts auf Steinlesberg nehmen 110 m

Rechts abbiegen auf Pfisterstraße 12 m

Links abbiegen auf Münsinger Str. 600 m 

Weiter auf B465 7,4 km

Links abbiegen auf K7336 (Schilder nach Granheim/Dächingen ) 1,4 km

Dächingen

 

Parken

Ortsmitte Dächingen beim Biosphäreninformationszentrum.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Karl Ernst Wizemann
08.10.2018 · Community
Wir haben die Tour gemacht, aber die Beschreibung, die Landschaft und die Landkarte passen alle nicht zu einander. Nicht am Waldrand sondern zwischen den Büschen und dem Wassergraben geht der Weg und auf der ganzen Gemarkung ist kaum ein Wanderzeichen zu finden. Eine Biosphärengrenze ist auch nicht auszumachen. So wie die Beschreibung ist, ist die Wanderung nicht.
mehr zeigen
Jutta Hoffmann
31.10.2016 · Community
Wir sind den Wanderweg andersrum gelaufen, weil die Ortsdurchfahrt Dächingen gesperrt war. Immer wieder hatten wir einen superschönen Blick und waren in totaler Ruhe unterwegs. Der ideale Weg, unserem stressigem Alltag zu entfliehen und Mal im Geiste einfach die Natur zu genießen. Sehr schön, danke für den tollen Tipp :-)
mehr zeigen
Martin Eggler
23.02.2014 · Community
Schöner Spaziergang.
mehr zeigen
Gemacht am 23.02.2014
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,2 km
Dauer
2:03 h
Aufstieg
141 hm
Abstieg
141 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.