Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Biosphäre: Historische Rundwanderung um Granheim

Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Ehingen (Donau) Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schloss Granheim
    / Schloss Granheim
    Foto: Stadt Ehingen, Stadt Ehingen (Donau)
Karte / Biosphäre: Historische Rundwanderung um Granheim
400 600 800 1000 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 Kreuzweg Halde (Besinnungsweg Tafel 12)

Der Rundwanderweg rund um Granheim ist etwa 5 km lang und kann in knapp zwei Stunden durchwandert werden. Die Strecke führt meist über ausgebaute Wege und kann bei jeder Witterung begangen werden.
leicht
4,7 km
1:10 h
105 hm
105 hm
outdooractive.com User
Autor
Heike D'Ettorre / Otto Rechtsteiner
Aktualisierung: 12.02.2015

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
724 m
Tiefster Punkt
632 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz bei der Albhalle in Granheim (655 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.309487, 9.579148
UTM
32U 542942 5350861

Ziel

Parkplatz bei der Albhalle in Granheim

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt am östlichen Ortsrand am Albhalle-Parkplatz an der Straße nach Dächingen. Vom Parkplatz auf de mFeldweg rechts ab Richtung Süden, an einem Grenzstein vorbei. Weiter Richtung Säden vorvbei am Schelmenbühl zu einem kleinen Wald am Hang eines für die Schwäbische Alb typischen Trockentales. Nach Überqueren dieses Tales rechts ab und diesem entlang, die Bindsteige aufwärts, zu einem Feldkreuz an der Straßenverzweigung Granheim/Erbstetten/Mundingemn. Etwa 400 m auf der Straße Richtung Erbstetten, dann auf dem zweiten Feldweg rechts ab bis zum Waldrand, nach recht dem Wald entlang zu einem von Ulrich Baur im Jahr 2007 gestalteten Bildstock. Wieter links durch den Wald Richtung Westen, beim Waldaustritt entlang des rechten Waldrandes und an der Waldecke leicht links ab weiter Richtung Westen. Dort trifft man nach knapp 100 m auf den mit rotem Dreieck markierten Hauptwanderweg 2 des Schwäbischen Albvereins.

Bei der Einmündung in die Straßenkehre, den Feldweg rechts ab u8nd dem Waldrand entlang. Nach ca. 150 m an einem Feldkreuz links ab in den Wald und weiter zum Kreuzweg und zur Haldenkapelle.

Von der Kapelle aus geht der Weg oben durch den Wald zum Ortsteil Ziegelhütte. Der Weg über die Ziegelhütte beim Waldaustritt rechts ab, wo im Gewann "Burgstall" die erste Burg der Granheimer Ortsadeligen und später der Herren von Gundelfingen stand. An der Waldecke durch den Wald hindurch zur Straße "An der Ziegelhütte". Auf dem Weg ins Dorf am Schloss vorbei. Von der Dorfmitte aus, vorbei am Seniorenheim wieder zurück zum Parkplatz bei der Albhalle.

Parken

Albhalle Parkplatz Granheim
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,7 km
Dauer
1:10 h
Aufstieg
105 hm
Abstieg
105 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.