Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Biosphäre: Panoramarundweg

Hiking Trail · Swabian Alb
Responsible for this content
Stadt Ehingen (Donau) Verified partner  Explorers Choice 
  • Sühnekreuz
    / Sühnekreuz
    Photo: Stadt Ehingen (Donau)
  • Naturschutzgebiet Hungerberg
    / Naturschutzgebiet Hungerberg
    Photo: Stadt Ehingen (Donau)
Map / Biosphäre: Panoramarundweg
450 600 750 900 1050 m km 1 2 3 4 5 6 Schwedenkreuz (Besinnungsweg Tafel 8)

Die Wanderung führt vorbei an zwei Naturschutzgebieten: "Heuhofer Weg" und "Hungerberg".
easy
6.4 km
1:36 h
104 m
103 m
outdooractive.com User
Author
Heike D'Ettorre / Otto Rechtsteiner
Updated: February 12, 2015

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
760 m
Lowest point
712 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Equipment

Die Route ist nicht "allwettertauglich", d.h. die Wanderer sollten festes Schuhwerk tragen.

Tips, hints and links

Zwei Naturschutzgebiete liegen am Wanderweg. In diesen ist das Verlassen der Wege, das Pflücken oder Ausgraben von Pflanzen und das Lagern nicht gestattet.

Start

Parkplatz beim Festgelände am nordwestlichen Ortsrand von Frankenhofen (740 m)
Coordinates:
Geographic
48.333992, 9.600542
UTM
32U 544507 5353597

Destination

Parkplatz beim Festgelände am nordwestlichen Ortsrand von Frankenhofen

Turn-by-turn directions

Die Rundwanderung beginnt am Parkplatz beim Festgelände an der Straße "Oberbühl" am nordwestlichen Ortsrand von Frankenhofen. Auf der Straße "Oberbühl" zur Durchgangsstraße "Kammerer-Schott-Straße", diese nach rechts und an der nächsten Möglichkeit rechts ab in den "Weselweg" und in dessen Verlängerung auf dem Asphaltweg entlang der Bundesstraße Richtung Nordwesten. Etwa nach einem halben km, an der 2. Wegabbiegung bei der Buschgruppe nach rechts hinauf in das Naturschutzgebiet "Heuhofer Weg". Auf dem Grasweg in nordwestlicher Richtung hinab und nach dem Wäldchen rechts auf einem Schotterweg in Richtung Nordosten zum Asphaltweg, dem aus der Ortschaft führenden "Oberbühlweg". Auf diesem etwa 200m nach rechts Richtung Dorf und dann nach links weglos entlang einer Grundstücksgrenze, an deren Ende kurz links und wieder rechts weglos zum Asphaltweg zwischen dem "Schneckenhäule" und dem westlich liegenden Wald. Auf dem Feldweg nach rechts, vorbei am sogenannten Schwedenkreuz bis zur Kreisstraße nach Tiefenhülen.

Diese Kreisstraße queren und sofort bei dem Feldkreuz nach links und auf dem Schotterweg, mit guter Aussicht zum Naturschutzgebiet "Hungerberg". Am nordöstlichen Rand des Naturschutzgebietes den Grasweg hinunter zum Wald "Schlatt" und "Heidenhau". Links ab dem Waldrand entlang und weiter auf dem Schotterweg zu einem Asphaltweg. Auf diesem in der Senke, vorbei an einer an die Weidehaltung erinnernden Hüle oder Hülbe, zurück zum Dorf Frankenhofen. Über den Meinrad-Hotz-Weg, die Kamerer-Schott-Straße und Oberbühl zurück zum Parkplatz.

Parking

Parkplatz am Festgelände in Frankenhofen
Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
easy
Distance
6.4 km
Duration
1:36 h
Ascent
104 m
Descent
103 m
Loop Scenic With refreshment stops Family friendly

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.