Blick über Berg

Bewertung

EifelSchleife Himmel un Ääd (Stadt Zülpich) UMLEITUNG WEGEN UNWETTERSCHÄDEN

Details

Farina Op Jöck - Jürgen Schwadorf 

03.04.2021 · Community
Mal ein ganz anderes Wanderrevier als andere Eifelschleifen. Am Aufstieg aus der Zülpicher Börde zum Hohen Venn hat man laufend Fernblicke in alle vier Himmelrichtungen; bei klarem Wetter bis zum Siebengebirge. Die weiße Kugel des Radar Dome in Wachtberg ca. 40 km ist aber immer gut zu finden. Größtenteils führt der Weg über breite befestigte Wege, aber der Anteil an Wiesenwege kommt nicht zu kurz. Zum Schluß wird noch der geologischer Wanderpfad mit Felsenkeller mit seinen 8 Infopunkten mitgenommen. Weg: ****; Erlebniswert: ***** => Gesamt: knappe ***** Ein Rätsel bleibt mir allerdings, warum hier zusätzlich noch die Eifelschleife Berg und Tal auf der identischen Routenführung ausgewiesen wird; lediglich der geologische Wanderpfad zum Schluß wird ausgespart. Rätsel über Rätsel ?
Gemacht am 02.04.2021

1 Kommentar

Nordeifel Tourismus GmbH (Team)
Guten Tag Jürgen Schwadorf, recht herzlichen Dank für Ihre 5-Sterne Bewertung der EifelSchleife "Himmel un Ääd". Das Team der Nordeifel Tourismus GmbH
Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?