Bewertung

Über die Höhen von Ahrweiler

Details

Max Baum

21.07.2018 · Community
Am Anfang und Ende eine sehr schöne Tour. Die Masse der Kilometer führen allerdings über langweilige, breite Waldwirtschaftswege durch einen öden Wirtschaftswald. Das ist allerdings schwer verständlich, da es in dem Gebiet durchaus interessante und schöne Wege gibt, wie ich feststellte. Um die langweilige Tour abzukürzen verließ ich den Unimog-Trail an einem pittoresken Hohlweg, was sich als die richtige Entscheidung erwies. Die zweite Abkürzung ging dann über einen wenig breiten Pfad durch schöne, verwilderte und unbewirtschaftete Natur. Mit ein bisschen ortskundigem Fein-Tuning könnte die Tour durchaus in die 4 vielleicht sogar 5-Sterne-Region rücken. Ich tendiere eher zu einer Zwei-Sterne-Bewertung, jedoch haben mich die Antonius-Kapelle und der Aussichtsturm doch noch gnädig gestimmt;) Was auch seltsam war, ist dass in dem Wald überhaupt keine Vögel zu hören waren. Was ist denn da los? Anstelle dessen jede Menge Fliegen (offenbar mit Ohren-Fetischismus). Gut die Fliegen waren im Siebengebirge auch reichlich vorhanden.
Gemacht am 21.07.2018

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?