Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg

Ahr-Urft-Weg (11) - 3. Etappe

Fernwanderweg · Ahrtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifelverein e. V. Verifizierter Partner 
  • Burg Kreuzberg
    / Burg Kreuzberg
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Blick auf Kreuzberg
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Burg Kreuzberg
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Sonnenaufgang bei der Kapelle auf Seeligen zwischen Kirchsahr und Wald
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Eifelpanorama bei Unter-Krälingen
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Radioteleskop Effelsberg
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
m 500 400 300 200 100 10 8 6 4 2 km Hotel / Restaurant „Zum Sahrtal“ Hotel / Restaurant „Eifelstube“ Kapelle auf Seeligen Burg Kreuzberg

Dieser Hauptwanderweg (HWW) beginnt in Sinzig am Bahnhof. Er führt durch die sanften Ausläufer des Ahrgebirges, über die Ahrberge beidseitig der Ahr, kreuzt das Erfttal und findet sein Ziel im Urfttal, in Kall. Er ist nach den Flüssen benannt, an denen er seinen Anfang nimmt und sein Ende findet.

mittel
10,4 km
3:08 h
411 hm
174 hm

 Kreuzberg – Wald (10,4 km) 

Wegeführung:

Kreuzberg, Brücke über den Vischelbach – Vischelbachtal – Schildkopf – Krälingen – Hasenberg – Hochthürmen – Kirchsahr – Hühnerberg – Wald.

Wegebeschreibung:

Am nördl. Ortsrand von Kreuzberg  links über die Brücke des Vischelbaches – zusammen mit dem >Ville-Eifel-Weg< - an der Siedlung >Im Vischeltal< entlang - den Ville-Eifel-Weg verlassend -  nach links über den Vischelbach  und im Hang aufwärts zur K 31, diese auf Feldwegen abkürzend, dann wieder auf ihr und weiter nach Krälingen (3,4 km). Wechselnd über offene Landschaft [1] und durch Wald, nördlich um den Hasenberg, wieder zur K 31, auf ihr nach rechts, vorbei an der Bushaltestelle >Häselingen Abzweig<,  bei der Straßen-/Wegespinne links ab. Zum SO-Hang des >Hochthürmen< [2] und durch den Wald abwärts nach Kirchsahr (7,3 km). Zuerst nordwärts, dann in Kehren aufwärts am Hühnerberg entlang, an der Kehre in offener Landschaft spektakuläre Aussicht auf das >Radioteleskop Effelsberg< [3] im Effelsberger Bachtal und von dort aus sind es noch 1,5 km nord-nord-westlich zum Ort Wald [4] (10,4 km).

 

[1] Auf offener Landschaft zwischen Krälingen und dem Berg Hochthürmen bei Kirchsahr hat man schöne Aussichten in süd-östl. Richtung zur Hohen Acht, in südl. Richtung zur Nürburg und in süd-westl. Richtung zum Michelsberg. 

[2] Hochthürmen, auch Hochthürmer oder Hochthürmchen genannt, ist ein fast 500 m hoher Berg und erhebt sich im Ahrgebirge, in der  >Ahreifel<. Auf dem Gipfelplateau befinden sich Überreste eines Ringwalls aus römischer Zeit. Die Kuppe ist bewaldet, bietet deshalb keine Aussicht.

[3] Das  größte Radioteleskop der Welt steht bei Effelsberg, süd-östl. von Bad Münstereifel, im Eifelgebiet >Ahrgebirge<. Es wurde von 1967 bis 1971 erbaut und zieht seit dem 1. Aug. 1972 viele Besucher aus dem In- und Ausland an.

Es ist mit 100 m Durchmesser das größte vollbewegliche und leistungsfähigste Radioteleskop der Erde.

Es gibt Informationsmöglichkeiten am Radio-Observatorium von April bis Oktober von dienstags bis samstags.

Besucheranmeldung: E-Mail: public@mpifr-bonn.mpg.de 

Es gibt auch drei Themenwanderwege in direkter Nachbarschaft mit vielen Informationstafeln: den Planetenweg, den Milchstraßenweg und den Galaxienweg. 

[4] Wald wurde 1969 eingemeindet. Der Ort liegt etwa 12 km  süd-östl. von Bad Münstereifel entfernt.

 

Markierungszeichen unserer Hauptwanderwege: Dreifarbiges „E“ (blau: für Himmel und Wasser; braun: für Erde und Boden; grün für Wiesen und Wälder) auf weißem Spiegel; darüber „EIFELVEREIN“, darunter auf grünem Feld der Name des Weges. 

____________________________

Wegebeschreibungen: Ria Borchardt

Profilbild von Hans-Eberhard Peters
Autor
Hans-Eberhard Peters
Aktualisierung: 19.10.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
446 m
Tiefster Punkt
172 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Kreuzberg (172 m)
Koordinaten:
DG
50.511359, 6.975973
GMS
50°30'40.9"N 6°58'33.5"E
UTM
32U 356493 5597445
w3w 
///arbeitskräfte.kaputt.zeigte

Ziel

Wald

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
50.511359, 6.975973
GMS
50°30'40.9"N 6°58'33.5"E
UTM
32U 356493 5597445
w3w 
///arbeitskräfte.kaputt.zeigte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Der Ahr-Urft-Weg (11) wird in folgenden Wanderkarten des Eifelvereins wiedergegeben:

  • WK 25 Nr. 8 Das Rheintal
  • WK 25 Nr. 9 Das Ahrtal
  • WK 25 Nr. 7 Bad Münstereifel
  • WK 25 Nr. 5 Kall, Kommern, Mechernich, Nettersheim

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,4 km
Dauer
3:08h
Aufstieg
411 hm
Abstieg
174 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.