Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour

Felsenweg (4) - 10. Etappe

Fernwanderweg · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifelverein e. V. Verifizierter Partner 
  • Mürlenbach, Bertradaburg
    / Mürlenbach, Bertradaburg
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Mürlenbach, Bertradaburg
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Mürlenbach, Bertradaburg
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Eingangsportal
    Foto: Tourist-Information Bitburger Land
  • / Blick auf Schloss Malberg
    Foto: Tourist-Information Bitburger Land
m 400 350 300 250 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Schloss Malberg & Gärten Bertradaburg Wasserburg Seinsfeld Kloster St. Thomas

Der Felsenweg ist nach den Buntsandsteinfelsen der Rureifel, den Dolomitfelsen im Gerolsteiner Land und den Vulkanfelsen der Südeifel benannt. 

Dieser Hauptwanderweg (HWW) verbindet das Rurtal mit dem Moseltal und führt dabei über den Kermeter, im Nationalpark Eifel ins Oleftal, von dort zur Quelle der Ahr nach Blankenheim, weiter ins Kylltal, durchquert die Gerolsteiner Dolomiten und die Vulkaneifel, setzt seinen Weg entlang der Kyll fort und endet an der Kaiser-Wilhelm-Brücke von Trier.

mittel
Strecke 19,5 km
5:54 h
408 hm
451 hm

Wegeführung:

Mürlenbach – Bertradaburg – Densborn – Zentscheid – St. Johann – St. Thomas – Strenger Hals – Kyllburg – Malberg.

Profilbild von Hans-Eberhard Peters
Autor
Hans-Eberhard Peters
Aktualisierung: 19.06.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
390 m
Tiefster Punkt
271 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
50.150310, 6.600490
GMS
50°09'01.1"N 6°36'01.8"E
UTM
32U 328579 5558099
w3w 
///hofgut.orten.urwald

Wegbeschreibung

Diese Etappe führt durch die >Kyllburger Waldeifel< mit seinen hübschen Örtchen im Kylltal, in denen man gut Wanderurlaub machen kann, zumal jeder Ort Bahnanschluss an die Strecke Köln-Trier hat.

Auf dem Burgring über die Bertradaburg aufwärts – die Burg wurde wohl nach >Bertrada<, der Mutter Karls des Großen benannt - dann in südl. Richtung auf Hangwegen durch den Wald. Nach mehreren Kehren kurz auf die Mürlenbacher Straße, nach links über Kyll und Bahn nach Densborn (4,3 km). Durch den Ort, in vorwiegend südl. Richtung mit einigen Kehren nach Zendscheid (8,3 km). Auf dem Hangweg, parallel zur Kyll, nach St. Johann (9,5 km). Auf Waldwegen, zunächst aufwärts – später abwärts wieder ins Kylltal. Durch den Bitburger Staatsforst nach St. Thomas (14,1 km). Nach überqueren von Kyll und Bahn lohnt sich ein Abstecher zum ehem. Zisterzienserinnen-Kloster. Die Stille und Abgeschiedenheit des Kylltales machen den Reiz von St. Thomas aus. Sehenswert sind die Kirche und die weitläufigen Gartenanlagen. Waldwege führen zum >Strengen Hals< (17 km) einem Aussichtsberg, um den die Kyll eine Schleife macht und durch den der >Dechen-Tunnel< vor Kyllburg führt. An einer Schutzhütte vorbei,  im Hang des Annenberges mit Mariensäule, zur Marienstraße in Kyllburg (18,2 km). 

Wer Kyllburg mit der sehenswerten Stiftskirche mit ihren drei Chorfenstern aus der Frührenaissance und den imposanten Kreuzgang besichtigen will, geht am besten ab hier über die Hoch- und Stiftstraße. 

Nach Malberg ab Marienstraße in nördl. Richtung auf der  Straße >Am Annenberg< - an Kirche und Friedhof vorbei, zum Kirchplatz und Schloss auf einem Bergsporn (19,5 km).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
50.150310, 6.600490
GMS
50°09'01.1"N 6°36'01.8"E
UTM
32U 328579 5558099
w3w 
///hofgut.orten.urwald
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Der Felsenweg (4) wird in folgenden Wanderkarten des Eifelvereins wiedergegeben:   

  • WK 25   Nr. 2       Erholungsgebiet Rureifel
  • WK 25   Nr. 4/14  Schleidener Tal, Hellenthal, Schleiden, Gemünd
  • WK 25   Nr. 5       Kall, Kommern, Mechernich, Nettersheim
  • WK 25   Nr. 15     Oberes Kylltal
  • WK 25   Nr. 18     Bitburger & Speicherer Land (z. Zt. vergriffen)
  • WK 25   Nr. 19     Vulkaneifel um Gerolstein
  • WK 25   Nr. 25     Kyllburger Waldeifel (z. Zt. vergriffen)
  • WK 25   Nr. 29     Trierer Land

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,5 km
Dauer
5:54 h
Aufstieg
408 hm
Abstieg
451 hm
Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.