Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg

Felsenweg (4) - 3. Etappe

Fernwanderweg · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifelverein e. V. Verifizierter Partner 
  • Burg Hengebach, Heimbach
    / Burg Hengebach, Heimbach
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Burg Hengebach, Heimbach
    / Burg Hengebach, Heimbach
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Burg Hengebach, Heimbach
    / Burg Hengebach, Heimbach
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Burg Hengebach, Heimbach
    / Burg Hengebach, Heimbach
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Blick auf Abtei Mariawald
    / Blick auf Abtei Mariawald
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Blick auf Abtei Mariawald
    / Blick auf Abtei Mariawald
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Blick auf Abtei Mariawald
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Blick auf Abtei Mariawald
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Feuerwachtturm Wolfgarten
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Blick auf Gemünd
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Blick auf Gemünd
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 Burg Hengebach Eifel-Blick "Luna" Kloster Maria Wald Eifel-Blick "Feuerwachturm" Eifel-Blick "Kreuzberg"

Der Felsenweg ist nach den Buntsandsteinfelsen der Rureifel, den Dolomitfelsen im Gerolsteiner Land und den Vulkanfelsen der Südeifel benannt. 

Dieser Hauptwanderweg (HWW) verbindet das Rurtal mit dem Moseltal und führt dabei über den Kermeter, im Nationalpark Eifel ins Oleftal, von dort zur Quelle der Ahr nach Blankenheim, weiter ins Kylltal, durchquert die Gerolsteiner Dolomiten und die Vulkaneifel, setzt seinen Weg entlang der Kyll fort und endet an der Kaiser-Wilhelm-Brücke von Trier.

mittel
13,7 km
4:17 h
479 hm
344 hm

Wegeverlauf:

Heimbach – Bildchesberg – Abtei Mariawald – WP Lorbachsgarten – Wolfgarten – Gemünd – Olef.

Autorentipp

In den Sommermonaten verkehrt hier sonntags die >Oleftalbahn< mit ihrem historischen Schienenbus zwischen Kall und Hellenthal.

outdooractive.com User
Autor
Hans-Eberhard Peters
Aktualisierung: 19.06.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
526 m
Tiefster Punkt
219 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

In Heimbach, Am Altenberg, wird die >BundsandsteinRoute< verlassen, ab hier dem Eifelvereins-Logo des >Felsenweges< folgen.

In der Kurve links ab und zusammen mit dem Krönungsweg (10), E8, WDE  und AE mit vielen Kehren aufwärts auf den >Bildchesberg< - mit Schutzhütte und Eifelblick >Luna< - über den Altenberg zur Abtei Mariawald (2,5 km, Trappistenkloster, beliebte Klostergaststätte, Klosterladen). Auf dem Fußweg längs der L 249 zum WP Lorbachsgarten, in süd-östl. Richtung, direkt nach Wolfgarten (6,1 km). Ausgangs des Ortes verlassen Krönungsweg, E8 und WDE nach links unseren Weg, später steil abwärts nach Gemünd, zuerst über die Urft, dann über die Olefbrücke – hier mündet die Urft in die Olef -  in die Dreiborner Straße (8,5 km). Ab hier mit dem >Eifelsteig< links ab, über die B 266 hinweg, hinter der Kirche her, später auf dem Hang aufwärts, vorbei an Hohenfried zur >Kuckucksley< mit Schutzhütte und Talblick (11,2 km). Jetzt talwärts, in wechselnden Richtungen am Pfaffenbach entlang ins Oleftal. Die B 265 queren und die Olef auf einem Steg überqueren, in den historischen, idyllischen Ort >Olef< (13,7 km). 

Ab der 3. Etappe ist das Logo vom Felsenweg wegweisend !

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Der Felsenweg (4) wird in folgenden Wanderkarten des Eifelvereins wiedergegeben:   

  • WK 25   Nr. 2       Erholungsgebiet Rureifel
  • WK 25   Nr. 4/14  Schleidener Tal, Hellenthal, Schleiden, Gemünd
  • WK 25   Nr. 5       Kall, Kommern, Mechernich, Nettersheim
  • WK 25   Nr. 15     Oberes Kylltal
  • WK 25   Nr. 18     Bitburger & Speicherer Land (z. Zt. vergriffen)
  • WK 25   Nr. 19     Vulkaneifel um Gerolstein
  • WK 25   Nr. 25     Kyllburger Waldeifel (z. Zt. vergriffen)
  • WK 25   Nr. 29     Trierer Land

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,7 km
Dauer
4:17 h
Aufstieg
479 hm
Abstieg
344 hm
Etappentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.