Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg

Krönungsweg (10) - 6. Etappe

Fernwanderweg · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifelverein e. V. Verifizierter Partner 
  • Heimbach - Burg Hengebach
    / Heimbach - Burg Hengebach
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Abtei Mariawald
    / Abtei Mariawald
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Heimbach - Burg Hengebach
    / Heimbach - Burg Hengebach
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Uferweg am Heimbacher Staubecken
    / Uferweg am Heimbacher Staubecken
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Uferweg am Heimbacher Staubecken
    / Uferweg am Heimbacher Staubecken
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Uferweg am Heimbacher Staubecken
    / Uferweg am Heimbacher Staubecken
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Eifelblick
    / Eifelblick
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Abtei Mariawald
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Heimbach - Burg Hengebach
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Heimbach - Burg Hengebach
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Heimbach - Jugendstil Kraftwerk
    Foto: Ria Borchardt, Eifelverein e. V.
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 Eifel-Blick "Resort Eifeler Tor" Jugendstil-Wasserkraftwerk Heimbach Burg Hengebach Kloster Maria Wald

Dieser Hauptwanderweg (HWW) ist der nördlichste Ost-West-Weg des Eifelvereins und ist in Anlehnung an den Weg der deutschen Könige zu ihrer Krönung in Aachen benannt.

Der Krönungsweg beginnt in Bonn am Hauptbahnhof, führt über den Venusberg, durchläuft den Kottenforst, überquert die Swistbachebene, führt durch den Rheinbacher Stadtwald zur Steinbachtalsperre. Er läuft durch die Mechenicher Voreifel und weiter zum Kermeter, dem Herzstück des Nationalparks Eifel. Der Wanderweg führt am nördlichen Rand der Rurtalsperre entlang, durch das Huschelbachtal zum Kalltal sowie durch den Hürtgenwald und schließlich durch das Münsterländchen zur Kaiserstadt Aachen.

mittel
11,5 km
3:22 h
310 hm
86 hm

Wegeführung: 

Wolfgarten – Abtei Mariawald – Heimbach – Hist. Jugendstilkraftwerk – Ferienpark Eifeltor – Staudamm Schwammenauel.

 

Autorentipp

Von Mai bis September fährt die >Rursee-Bahn< von Heimbach zum Staudamm Schwammenauel.   Ebenso ist ab dem Schiffsanleger eine Fahrt auf dem Rursee ein Erlebnis.

 

outdooractive.com User
Autor
Hans-Eberhard Peters
Aktualisierung: 12.06.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
513 m
Tiefster Punkt
203 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung, sonst keine besondere Ausrüstung erforderlich.

 

Start

Wolfgarten (283 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.639612, 6.441279
UTM
32U 319079 5612874

Ziel

Schwammenauel

Wegbeschreibung

Wegebeschreibung:

Die 6. Etappe des >Krönungsweg< (10) startet in Wolfgarten zusammen mit Felsenweg (4), E8, WDE und AE, gemeinsam mit diesen zum WP >Lorbachsgarten<. Ab hier in nördl. Richtung zur >Abtei Mariawald< (3,6 km, Trappistenkloster, beliebte Klostergaststätte, WP und Whs.). Im Folgenden leicht talwärts, dann aufwärts über den Bildchesberg mit Eifelblick >Luna<, nun mit mehreren Kehren abwärts nach Heimbach (6,5 km). - Am Altenberg geht der >Felsenweg< rechts ab. - Auf der Hengebachstraße in Heimbach in westl. Richtung, über die Rur, an Gärten und am Staubecken Heimbach – auf dem sogenannten >Dschungelpfad< entlang, über die Rurbrücke zum Hist. Kraftwerk (9,3 km) und aufwärts, vorbei am >Feriendorf Eifeltor< zur L 15. Auf ihr – jetzt kommt die  >Bachtäler-Höhenroute< hinzu - über den Damm der Talsperre Schwammenauel (11,6 km). 

Von Mai bis September fährt die >Rursee-Bahn< von Heimbach zum Staudamm Schwammenauel.  Ebenso ist ab dem Schiffsanleger eine Fahrt auf dem Rursee ein besonderes Erlebnis.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Der Krönungsweg (10) wird in folgenden Wanderkarten wiedergegeben:

  • WK 25 Nr. 38 Drachenfelser Ländchen und Siebengebirge
  • WK 25 Nr. 6 Rheinbach, südliche Ville
  • WK 25 Nr. 7 Bad Münstereifel
  • WK 25 Nr. 5 Kall, Mechernich, Nettersheim
  • WK 25 Nr. 4/14 Schleidener Tal, Hellenthal, Schleiden, Gemünd
  • WK 25 Nr. 3 Erholungsgebiet Rureifel 
  • WK 25 Nr.  1 Aachen – Eschweiler – Stolberg

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,5 km
Dauer
3:22 h
Aufstieg
310 hm
Abstieg
86 hm
Etappentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.