Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg

Moselhöhenweg (Eifelseite) (M) – 11. Etappe

Fernwanderweg · Mosel-Saar
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifelverein e. V. Verifizierter Partner 
  • Kobern-Gondorf: Die Ruine der Niederburg (hier der Blick auf die Matthiaskapelle)
    / Kobern-Gondorf: Die Ruine der Niederburg (hier der Blick auf die Matthiaskapelle)
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Kobern-Gondorf: Die Niederburg
    / Kobern-Gondorf: Die Niederburg
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Der Wehr- und Glockenturm in Kobern
    / Der Wehr- und Glockenturm in Kobern
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Die Matthiaskapelle
    / Die Matthiaskapelle
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Marktplatz von Kobern mit schönem Fachwerk und Tatzelwurm Plastik
    / Marktplatz von Kobern mit schönem Fachwerk und Tatzelwurm Plastik
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Der Wehr- und Glockenturm in Kobern
    / Der Wehr- und Glockenturm in Kobern
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Ruine Niederburg
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Ruine Niederburg
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Die Ringmauer der Ruine Oberburg
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • /
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 Ruine Niederburg Matthiaskapelle Villa Rustica Winningen

Der Moselhöhenweg (Eifelseite) verläuft durch die Weinberge und über die Höhen des Moseltals, einer geschichtsträchtigen Landschaft, mit vielen schönen Ausblicken ins Tal und zu den gegenüberliegenden Höhen des Hunsrücks. Auf seinem Weg werden die meisten Flussschlingen ausgelaufen.

Der >Moselsteig<, der 13-mal die Moselseite wechselt, stellt die Verbindungen von den Weinbauorten im Tal der Mosel zum >Moselhöhenweg<  her. Auf sechs Streckenabschnitten führt der Moselsteig über den >Moselhöhenweg<. 

mittel
20,6 km
6:05 h
475 hm
478 hm

Kobern-Gondorf – Koblenz-Güls (20,6 km)

Wegeverlauf:

Gondorf – Ruine Niederburg – Ruine Oberburg – Belltal – Langenbachtal – Villa Rustika – Domgartenhütte – Kapelle Großheiligenhäuschen – Moselufer Güls.

Wegebeschreibung:

Ab dem Bahnhof in Gondorf – zusammen mit der  Moselsteigetappe >Gondorf – Winningen< auf der Bahnhofstraße weiter. Über Fähr-, Kirch- und Burgstraße zur >Ruine >Niederburg< (2 km). Nach der Kehre weiter auf dem Kreuzweg aufwärts zur Ruine >Oberburg< und der Matthiaskapelle. Auf dem Waldweg in nördl. Richtung weiter zum >Guido-Born< (Quelle, 4 km, Rettungspunkt). Hier scharf rechts in zunächst südl. Richtung, bald ansteigend mit wechselnden Richtungen zum Waldrand. Nun links, nördlich um den Rosenberg herum, entlang eines Waldrandes, dann im Wald mit einigen Kehren abwärts ins Belltal, an der Zufahrt zu >Haus Waldfrieden< (7,8 km) vorbei. Das Belltal in südl. Richtung weiter abwärts, an einer Spitzkehre nach links und eine kurze Strecke vor dem Langentalbach entlang. Über den Bach, nach ca. 85 m rechts ab und bald in Serpentinen steil aufwärts durch den Rabenberger Wald. Nach der Schutzhütte, am Rastplatz mit Aussicht, zur A 61 (10,7 km) und unter der Moseltalbrücke hindurch, mit einigen Kehren teilweise durch Wald, am ehem. Röm. Landgut (Villa Rustica) entlang. Dann links – hier geht der Moselsteig nach Winningen ab (Rettungspunkt) - am Waldrand und am Distelbergerhof vorbei. Jetzt mit Richtungswechseln – und dem Moselsteig >Winningen-Koblenz/Deutsches Eck< - entlang von Waldrand und Weinberg, an der >Domgartenhütte< vorbei, wieder rechts, auf der L 125 gut 350 m, dann links, um den Heideberg und Rettungspunkt, zur Schutzhütte mit Feuerstelle und Rastplatz. Nun parallel zum Landeplatz (16,6 km) durch Weinberge, später durch Obstwiesen, auf dem Winninger Weg zur Kapelle >Großheiligenhäuschen< am Ortsrand von Güls. Rechts, die Bahnlinie queren, zum Moselufer und links zur Moselbrücke (20,6 km). Über die Moselbrücke ist Koblenz und das Deutsche Eck zu Fuß in ca. 6 km – mit der Moselsteigetappe >Winningen - Koblenz/Deutsches Eck< - oder mit dem Bus zu erreichen.

outdooractive.com User
Autor
Hans-Eberhard Peters
Aktualisierung: 02.01.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
276 m
Tiefster Punkt
65 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Kobern-Gondorf (75 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.300945, 7.460090
UTM
32U 390331 5573226

Ziel

Koblenz-Güls

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

In folgenden Wanderkarten ist der >Moselhöhenweg< (Eifelseite) wiedergegeben: 

WK 25 Nr. 29 Trier und Trierer Land

WK 25 Nr. 30 Neumagen-Dhron - Schweich

WK 25 Nr. 35 Bernkastel-Kues

WK 25 Nr. 31 Mittelmosel – Kondelwald

WK 25 Nr. 23 Cochem und Treis-Karden

WK 25 Nr. 34 Maifeld und Untermosel

WK 25 Nr. 40 Oberes Mittelrheintal Koblenz

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
20,6 km
Dauer
6:05 h
Aufstieg
475 hm
Abstieg
478 hm
Etappentour aussichtsreich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.