Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg

Osteifelweg (1) - 3. Etappe

Fernwanderweg · Ahrtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifelverein e. V. Verifizierter Partner 
  • Bad Neuenahr
    / Bad Neuenahr
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Bad Neuenahr
    / Bad Neuenahr
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Aussichtsturm Wieselstein
    / Aussichtsturm Wieselstein
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Aussichtsturm Wieselstein
    / Aussichtsturm Wieselstein
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • Königssee
    / Königssee
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • /
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Blick auf Ruine Olbrück und Rodder Maar
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Ruine Olbrück
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Bauerncafé Neuer Maarhof, Terrasse
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 Kurpark Bad Neuenahr Ruine Neuenahr

Dieser Hauptwanderweg ist der östlichste Nord-SüdWeg des Eifelvereins. Der Weg stellt in der Eifel die Verbindung zwischen dem Kottenforst südlich von Bonn und dem unteren Moseltal her, überquert dabei das Ahrtal, berührt die Osteifeler Vulkanlandschaft und führt am Rande des Maifeldes vorbei in das Elzbachtal abwärts zur Mosel.

mittel
12,4 km
3:36 h
477 hm
186 hm

Wegeverlauf:

Bad Neuenahr – Ruine Neuenahr – Steckenberg – Schalkenbach – Stucksberg – Burglei – Oberdürenbach.

outdooractive.com User
Autor
Hans-Eberhard Peters
Aktualisierung: 22.05.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
420 m
Tiefster Punkt
90 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung, sonst keine besondere Ausrüstung erforderlich.

Start

Bad Neuenahr (90 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.542151, 7.136744
UTM
32U 367977 5600570

Ziel

Oberdürenbach

Wegbeschreibung

Der >Osteifelweg< führt von der Kurgartenstraße aus zunächst auf der Willibrordusstraße zum Haus Waldesruh, dann in Kehren aufwärts zur >Ruine Neuenahr< auf dem Neuenahrer Berg (2,4 km, Aussichtsturm, Schutzhütte), nun südwärts und schließlich rechts zum >Steckenberg< (4,5 km, Aussichtsturm und Schutzhütte), vorbei an der Bloserhütte (P und Grillhütte). Hier süd-ostwärts - Kreuzung im Königsfelder Wald mit dem Ahr-Urft-Weg (11)  - durch den Königsfelder Wald und abwärts nach Schalkenbach (8 km). Ab Ortsmitte zum Stocksweg, in Kehren aufwärts über den Stucksberg, durch das FFH-Gebiet  >Wacholderheiden der Osteifel<, vorbei an der Burglei, weiter in vorwiegend südl. Richtung, Kreuzung mit dem Rhein-Venn-Weg (12) und der >Eifelleiter<  nach Oberdürenbach (12,4 km). 

Das Markierungszeichen des Osteifelweges: Dreifarbiges „E“ (blau, braun, grün) auf weißem Spiegel; darüber „EIFELVEREIN“, darunter auf grünem Feld „Osteifelweg“

Öffentliche Verkehrsmittel

Bitte planen Sie Ihre Anreise mit dem Anfahrtsplaner

Anfahrt

Bitte planen Sie Ihre Anreise mit dem Anfahrtsplaner
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Der Osteifelweg (HWW 1) wird in folgenden Wanderkarten wiedergegeben: 

WK 25 Nr. 38 Drachenfelser Ländchen und Siebengebirge

WK 25 Nr.   9 Das Ahrtal

WK 25 Nr. 10 Das Brohltal

WK 25 Nr. 32 Osteifel mit Laacher-See-Gebiet

WK 25 Nr. 34 Maifeld und Untermosel 

Zu bestellen beim Eifelverein http://www.eifelverein.de   

Mitglieder des Eifelvereins erhalten die Karte versandkostenfrei zum Sonderpreis.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,4 km
Dauer
3:36 h
Aufstieg
477 hm
Abstieg
186 hm
Etappentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.