Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Fernwanderweg

Vulkanweg (13) – 2. Etappe

Fernwanderweg • Ahrtal
  • /
    Foto: Hans-Eberhard Peters, Eifelverein e. V.
  • Großes schwarzes „V“ auf weißem Spiegel
    / Großes schwarzes „V“ auf weißem Spiegel
    Foto: Hans-Eberhard Peters, Eifelverein e. V.
Karte / Vulkanweg (13) – 2. Etappe
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22

Dieser Hauptwanderweg ist nach den vulkanischen Erscheinungsformen der Eifel, die der Wanderweg berührt, benannt.
mittel
22,5km
7:29
594 m
509 m
alle Details
Der Vulkanweg (13) verbindet in großen Schleifen die östliche mit der zentralen Vulkaneifel, ein Wanderweg durch den jungen und jüngsten Vulkanismus der Eifel. Vom Rhein führt der Vulkanweg ins Brohltal, über den Gänsehals mit herrlichen Aussichten, vorbei an der Genovevahöhle, am Ulmener-, Pulver- und Holzmaar entlang nach Manderscheid. Durch die Wolfsschlucht über den Mosenberg, entlang am „Windsborn“ und Meerfelder Maar, über den Landesblick, der Bleckhausener Mühle und durch Üdersdorf in das herrliche Liesertal mit „Lieserpfad“. Durch das Berbachtal aufwärts zum Weinfelder Maar, zum Mäuseberg mit Dronketurm und Gemündener Maar nach Daun und weiter über den Ernstberg und Pelm ins Kylltal. Nochmals aufwärts über die Munterley und schließlich abwärts nach Gerolstein.

Autorentipp

Sehenswert ist das Eifelmuseum in der Genovevaburg (Eifelvereinsmuseum, Bücherei des Eifelvereins).
outdooractive.com User
Autor
Hans-Eberhard Peters
Aktualisierung: 16.02.2015

Schwierigkeit mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
569 m
198 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Streckentour
Etappentour

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung, sonst keine besondere Ausrüstung erforderlich.

Start

Niederzissen (199 m)
Koordinaten:
Geogr. 50.459480 N 7.220090 E
UTM 32U 373662 5591233

Ziel

Mayen

Wegbeschreibung

Der Vulkanweg (13) führt in Niederzissen über die Mittelstraße, an der Kirche vorbei, von der Oberdorfstraße in den Espelsweg, über freie Landschaft und durch Wald aufwärts zum >Galenberg< (3,3 km, H. 391 m) – hier Kreuzung mit dem HWW (1). Weiter aufwärts über den Steinbergerhof (Rettungspunkt), unter dem Autobahnzubringer (B 412) hindurch zum WP >Stumpig Kreuz< (7,7 km, H. 498 m, Rettungspunkt, Schutzhütte mit Feuerstelle) – hier Kreuzung mit dem Rhein-Rureifel-Weg, HWW (12). Mit einigen Kehren – und bald mit einem >Traumpfad< – zum >Gänsehals< (10,5 km, mit 565 m Höhe die höchst Erhebung der Umgebung). Von der Aussichtsplattform Sicht auf die Hohe Acht und Nürburg im W, Burg Olbrück im N, den Laacher See im O, Hochstein und Hochsimmer im S. Weiter südwärts – an einer Schutzhütte vorbei – zu den Roderhöfen, die L 82 rechts versetzt queren, am WP und Grillplatz entlang auf den >Hochstein< mit der sagenumwobenen >Genovevahöhle<, schöne Aussicht oberhalb der Höhle. Im unteren Sattel des Hochstein quert der HWW (1), in südl. Richtung durch Wald zum WP >Jägerhaus< (15,9 km, H. 400 m, Schutzhütte, Rettungspunkt). Nun süd-südostwärts und bald ostwärts durch den Wald, danach knapp 300 m über freie Landschaft, an der Wegekreuzung (mit Rettungspunkt) in südl. Richtung. Durch den Kraterbereich >Kottenheimer Winfeld<, die K 20 queren, durch das NSG am Kraterrand entlang und durch den >Kottenheimer Büden< im Vulkanpark. In südl. Richtung, die K 21 rechts versetzt queren und in gleicher Richtung nach Mayen (23,1 km, H. 236 m). Sehenswert ist das Eifelmuseum in der Genovevaburg (Eifelvereinsmuseum, Bücherei des Eifelvereins).

Öffentliche Verkehrsmittel:

Bitte planen Sie Ihre Anfahrt mit Bus und Bahn mit dem Anfahrtsplaner des EifelPfadFinders.

Anfahrt:

Bitte planen Sie Ihre Anfahrt mit dem Anfahrtsplaner des EifelPfadFinders.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Eifelführer, Herausgegeben vom Eifelverein, 39. Auflage (2006) mit Übersichtskarte über die Eifel im Maßstab 1:200.000, 44 Karten- und 16. Farbabbildungen. Den Eifelführer und weitere Bücher und Wanderführer zur Eifel finden Sie hier: http://www.eifelverein.de/go/shop.html .

Kartenempfehlungen des Autors

Der Vulkanweg (13) ist in folgenden Wanderkarten wiedergegeben: WK 25 Nr. 10 Brohltal; WK 5 Nr. 13 Hochkelberg; WK 25 Nr. 21 Ulmen und Bad Bertrich; WK 25 Nr. 33 Vulkaneifel um Manderscheid; WK 25 Nr. 20 Daun Rund um die Kraterseen;WK 25 Nr. 19 Gerolstein. Zu bestellen beim Eifelverein http://www.eifelverein.de/go/shop-stoebern/2_wanderkarten.html . Mitglieder des Eifelvereins erhalten die Karte versandkostenfrei zum Sonderpreis.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 22,5 km
Dauer 7:29 Std.
Aufstieg 594 m
Abstieg 509 m

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.