Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg

Wald-Wasser-Wildnis-Weg (5) – 3. Etappe

Fernwanderweg · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifelverein e. V. Verifizierter Partner 
  • Schöne Aussicht in Schmidt
    / Schöne Aussicht in Schmidt
  • Woffelsbacher Bucht
    / Woffelsbacher Bucht
    Foto: Jessica Jehnen, Rursee-Touristik
  • Rurseezentrum Rurberg
    / Rurseezentrum Rurberg
    Foto: Monschauer Land Touristik e. V.
  • Rursee
    / Rursee
    Foto: Rursee Touristik GmbH
  • Rursee
    / Rursee
    Foto: Rursee Touristik GmbH
  • Infopunkt
    / Infopunkt
    Foto: Rursee Touristik GmbH
0 200 400 600 800 m km 2 4 6 8 10 Gemeinde Schmidt Woffelsbach Wolfsbach

Dieser Hauptwanderweg (HWW) führt durch viel Wald an zahlreichen Bächen und etlichen Talsperren entlang. Er verbindet das Braunkohle-Tagebau-Gebiet Inden (nördlich der Bahnlinie Aachen – Köln) durch den Hürtgenwald führend mit dem Nationalpark Eifel. Am Südhang des Kermeter-Hochwaldes und östlich der Dreiborner Hochfläche gelegen, ist das Ziel der Kneipp-Kurort Gemünd, mit einem der Tore zum Nationalpark Eifel, inmitten des Deutsch-Belgischen Naturparks >Hohes Venn – Eifel<.

mittel
11,6 km
3:20 h
241 hm
408 hm

Schmidt – Rurberg (11,6 km) 

Wegeverlauf.

Schmidt (Stadt Nideggen) – Klauser Weg – Klaus – Rurseeufer- Schilsbachtal – Woffelsbach – Rurberg NLP-Tor. 

Wegebeschreibung:

Nachdem Sie sich in der Kirche (St. Mokka) über den Nationalpark informiert haben, beginnt die 3. Etappe in westl. Richtung führend auf der Monschauer Straße. Nach ca. 700 m links in den Klauser Weg, an Schutzhütte und P >Klauser Weg< den links abführenden Weg einschlagen und an Klaus vorbei, hinunter und in scharfer Rechtskurve zum Uferweg des Rursees. Mit der Linkskurve über die Einmündung des Schilsbaches in einen Rursee-Arm und am ehem. Jugendferienplatz des Eifelvereins vorbei, nach Woffelsbach (7,2 km). Auf dem Hangweg nach Rurberg und am Seeufer entlang zum Nationalpark-Tor (11,6 km). Nach dieser kurzen Etappe bleibt viel Zeit, sich ausgiebig über die Rureifel und den Nationalpark Eifel zu informieren.

 

Markierungszeichen unserer Hauptwanderwege: Dreifarbiges „E“ (blau: für Himmel und Wasser; braun: für Erde und Boden; grün für Wiesen und Wälder) auf weißem Spiegel; darüber „EIFELVEREIN“, darunter auf grünem Feld der Name des Weges.

outdooractive.com User
Autor
Hans-Eberhard Peters
Aktualisierung: 18.08.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
480 m
Tiefster Punkt
275 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Schmidt (452 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.659112, 6.409088
UTM
32U 316879 5615121

Ziel

Rurberg

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Der Wald-Wasser-Wildnis-Weg (5) wird in folgenden Wanderkarten des Eifelvereins wiedergegeben:   

  •  WK 25 Nr. 2         Erholungsgebiet Rureifel
  •  WK 25 Nr. 4/14   Schleidener Tal, Hellenthal – Schleiden – Gemünd

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,6 km
Dauer
3:20 h
Aufstieg
241 hm
Abstieg
408 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.