Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg

Wald-Wasser-Wildnis-Weg (5) – 3. Etappe

Fernwanderweg · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifelverein e. V. Verifizierter Partner 
  • Schöne Aussicht in Schmidt
    / Schöne Aussicht in Schmidt
  • Woffelsbacher Bucht
    / Woffelsbacher Bucht
    Foto: Jessica Jehnen, Rursee-Touristik
  • Rurseezentrum Rurberg
    / Rurseezentrum Rurberg
    Foto: Monschauer Land Touristik e. V.
  • Rursee
    / Rursee
    Foto: Rursee Touristik GmbH
  • Rursee
    / Rursee
    Foto: Rursee Touristik GmbH
  • Infopunkt
    / Infopunkt
    Foto: Rursee Touristik GmbH
0 200 400 600 800 m km 2 4 6 8 10 Gemeinde Schmidt Woffelsbach Wolfsbach

Dieser Hauptwanderweg (HWW) führt durch viel Wald an zahlreichen Bächen und etlichen Talsperren entlang. Er verbindet das Braunkohle-Tagebau-Gebiet Inden (nördlich der Bahnlinie Aachen – Köln) durch den Hürtgenwald führend mit dem Nationalpark Eifel. Am Südhang des Kermeter-Hochwaldes und östlich der Dreiborner Hochfläche gelegen, ist das Ziel der Kneipp-Kurort Gemünd, mit einem der Tore zum Nationalpark Eifel, inmitten des Deutsch-Belgischen Naturparks >Hohes Venn – Eifel<.

mittel
11,6 km
3:20 h
241 hm
408 hm

Schmidt – Rurberg (11,6 km) 

Wegeverlauf.

Schmidt (Stadt Nideggen) – Klauser Weg – Klaus – Rurseeufer- Schilsbachtal – Woffelsbach – Rurberg NLP-Tor. 

Wegebeschreibung:

Nachdem Sie sich in der Kirche (St. Mokka) über den Nationalpark informiert haben, beginnt die 3. Etappe in westl. Richtung führend auf der Monschauer Straße. Nach ca. 700 m links in den Klauser Weg, an Schutzhütte und P >Klauser Weg< den links abführenden Weg einschlagen und an Klaus vorbei, hinunter und in scharfer Rechtskurve zum Uferweg des Rursees. Mit der Linkskurve über die Einmündung des Schilsbaches in einen Rursee-Arm und am ehem. Jugendferienplatz des Eifelvereins vorbei, nach Woffelsbach (7,2 km). Auf dem Hangweg nach Rurberg und am Seeufer entlang zum Nationalpark-Tor (11,6 km). Nach dieser kurzen Etappe bleibt viel Zeit, sich ausgiebig über die Rureifel und den Nationalpark Eifel zu informieren.

 

Markierungszeichen unserer Hauptwanderwege: Dreifarbiges „E“ (blau: für Himmel und Wasser; braun: für Erde und Boden; grün für Wiesen und Wälder) auf weißem Spiegel; darüber „EIFELVEREIN“, darunter auf grünem Feld der Name des Weges.

outdooractive.com User
Autor
Hans-Eberhard Peters
Aktualisierung: 18.08.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
480 m
275 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Schmidt (452 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.659112, 6.409088
UTM
32U 316879 5615121

Ziel

Rurberg

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Der Wald-Wasser-Wildnis-Weg (5) wird in folgenden Wanderkarten des Eifelvereins wiedergegeben:   

  •  WK 25 Nr. 2         Erholungsgebiet Rureifel
  •  WK 25 Nr. 4/14   Schleidener Tal, Hellenthal – Schleiden – Gemünd

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,6 km
Dauer
3:20 h
Aufstieg
241 hm
Abstieg
408 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.