Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Nordic Walking

Nordeifel: Vitaltour Gemünd (schwere Runde - schwarz)

Nordic Walking · Eifel · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Nordic Walking zur Ginsterblüte
    / Nordic Walking zur Ginsterblüte
    Foto: Roman Hövel, Stadt Schleiden
  • / Starttafel Vitaltouren Kneipp-Kurort Gemünd
    Foto: Kerstin Wielspütz, Stadt Schleiden
  • / Leistungsprofil schwarze Route
    Foto: VIAMAPS, Stadt Schleiden
  • / Markierungszeichen und Wegweiser der Vitaltouren
    Foto: VIAMAPS, Stadt Schleiden
  • / Nationalpark-Tor Gemünd Counterbereich
  • / Nationalpark-Tor Gemünd Diorama
    Foto: Foto Achim Meurer
  • / Nationalpark-Tor Gemünd Geländemodell
    Foto: Foto Achim Meurer
  • / Nationalpark-Tor Gemünd innen
    Foto: Foto Achim Meurer
  • / Nationalpark-Tor Gemünd Eingang
    Foto: Foto Achim Meurer
  • / Treffpunkt für Rangertouren
    Foto: Foto Achim Meurer
  • / Tour 14 Braubachtal-Tour
    Foto: Ben Wiesenfarth, Touristik Schleidener Tal e.V.
  • / Gemünd Marienplatz
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
  • / Rosenbad Gemünd
    Foto: Gemünder Bürgerbad e.V., Stadt Schleiden
m 600 500 400 300 10 8 6 4 2 km Kurpark Gemünd Nationalpark-Tor Gemünd Rosenbad Gemünd Rosenbad Gemünd Angeln im Silberquellchen (Angelteich) Nationalpark Eifel

Anspruchsvoller Nordic-Walking Rundweg, der durch das idyllische Braubach- und Lahsbachtal und den Nationalpark Eifel führt und den Eifelsteig zurück nach Gemünd begleitet.

 

geschlossen
schwer
11,6 km
3:00 h
229 hm
229 hm

Vitaltouren / Terrainkurwege

Im Kneipp-Kurort Gemünde sind drei Vitaltouren (Terrainkurwege) ausgeschildert. Das Konzept der Terrainkur beschreibt die Verbindung von leichter Bewegung über längere Zeit unter günstigen Klimabedingungen. Dadurch werden Herz und Kreislauf trainiert, Stress abgebaut, das Immunsystem gestärkt sowie die Gesundheit und Entspannung gefördert.

Alle drei Vitaltouren sind sportwissenschaftlich und unter belastungsklimatischen Aspekten vermessen. Die Wege können zum Nordic Walking, Spazierengehen, Joggen oder Wandern genutzt werden. Die Strecken weisen unterschiedliche Längen und Klimafaktoren auf und bieten für Anfänger und Fortgeschrittene optimale Bedingungen.

Schwarze Route

Anforderungen aufgrund des Weges und Klimas: mittel

Langer Rundweg mit durchgehendem Anstieg im ersten Drittel des Weges. Danach Abstieg mit einzelnen mäßigen Anstiegen. Insgesamt etwa 179 Höhenmeter. Durchschnittlicher Energieverbrauch bei 70 kg Körpergewicht: circa 625 kcal.

Immerzu wiederkehrende Klimareize durch Sonnen- und Windexposition. Sonst gedämpfte Klimareize im Schutz von Bäumen.

Autorentipp

Weitere Informationen inklusive Tipps zu geführten Touren und Flyer der drei Vitaltouren finden Sie auf der Website der Stadt Schleiden.

outdooractive.com User
Autor
Sophia Eckerle | Stadt Schleiden
Aktualisierung: 25.02.2020

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
496 m
Tiefster Punkt
323 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gemünder Parkrestaurant

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht. Bitte unbedingt das Wegegebot im Nationalpark Eifel beachten.

Weitere Infos und Links

Tourist-Info im Nationalpark-Tor Gemünd
Kurhausstraße 6
53937 Schleiden
Telefon +49 (0) 2444 2011
nationalparktor@nordeifel-tourismus.de
www.natuerlich-eifel.de

Die Tourist-Information im Nationalpark-Tor Gemünd beherbergt einen kleinen Shop mit Wanderkarten, Eifel-Artikeln und eine thematische Ausstellung über den Nationalpark Eifel.

Einkehrmöglichkeit finden

Unterkunft finden

 

 

Start

Nationalpark-Tor Gemünd, Kurhausstraße 6, 53937 Schleiden, 50°34'34.7"N 6°29'47.2"E (333 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.576698, 6.496529
UTM
32U 322749 5605746

Ziel

Nationalpark-Tor Gemünd, Kurhausstraße 6, 53937 Schleiden, 50°34'34.7"N 6°29'47.2"E

Wegbeschreibung

 Wegbeschreibung im Uhrzeigersinn:
Unsere Tour startet an der Tourist-Information im Nationalpark-Tor Gemünd. Zunächst geht es entlang der Urft bis zum Katharinenhof und weiter über den Marienplatz. Ab dem Kreisverkehr folgen wir dem Wegweiser mit der rot / schwarzen Markierung auf der linken Seite der Straße “Alter Römerweg”.

 

Wir überqueren die Aachener Straße und biegen direkt von der Straße “Braubach” auf das Pättchen in den Wald. Nach kurzem Anstieg geht es auf einem naturnahen Weg am Waldrand entlang. Am Ende des Waldweges führt eine asphaltierte Straße zunächst bergab und dann ansteigend durch die Siedlung in den nächsten Waldabschnitt. Von hier aus geht es auf wassergebundener Decke kontinuierlich am Waldrand leicht bergan durch das Braubachtal.

 

Der rot / schwarzen Markierung folgend, wird nach kurzem kurvenreichem Aufstieg die Bundesstraße gequert. Anschließend führt die Tour entlang wild gewachsener Flurhecken auf die bewirtschafteten Hochflächen südlich von Gemünd.

 

Am Waldrand angekommen, folgen wir der Wegweisung mit der schwarzen Markierung. Über Wiesen, Wald und Wacholderheiden geht es stetig bergab in das Lahsbachtal. Nach circa 1 km verlassen wir das Tal über einen kurz bergan führenden Waldweg, welcher in einen Hangweg durch den Nationalpark Eifel parallel zur Urft führt (Bitte unbedingt das Wegegebot beachten!).

 

Mit Blick auf die mäandrierende Urft geht es zurück nach Gemünd. Vorbei an einem Reiterhof geht es durch die schmale Schöttgasse Richtung Ortsmitte. Im Dreiborner Weg folgen wir dem Wegweiser mit der blau / rot / schwarzen Markierung Richtung Norden, um dann in die Urftseestraße abzubiegen. Nach Überquerung der Urft folgen wir der Straße “In der Streng” und “Im Wingertchen”, welche uns am Waldrand bis zur Jugendherberge führt.

 

Von hier führt ein asphaltierter Weg zunächst bergauf. Dann biegen wir an der zweiten Abzweigung rechts ab und folgen dem Waldweg in den Nationalpark Eifel (Bitte unbedingt das Wegegebot beachten!). Am Gemünder Freibad überqueren wir die Urft und erreichen wieder unseren Ausgangspunkt.

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreisemöglichkeit(en) zum Start der Tour

Bahn:
Ab Köln mit der Eifelbahn (Köln-Trier) bis Kall. Von dort aus mit dem Nationalpark-Shuttle SB 82 oder Linie 829 nach Gemünd.
Ab Düren mit der Rurtalbahn nach Heimbach. Von dort aus mit der Linie 231 bis Gemünd.
www.bahn.de / www.vrsinfo.de / www.avv.de

Bus:
Aachen: Linie SB 63 bis Simmerath Bushof. Von dort mit der Linie 63 über Einruhr nach Gemünd mit evtl. Umstieg am Walberhof.
Düren: Linie SB 98 bis Froitzheim und Linie 231 bis Gemünd.
www.avv.de

 

Taxi:
Taxi Faber, Telefon +49 (0) 2445 7811
Taxi Esch, Telefon + 49 (0) 2444 2721
Nicki's Taxi, Telefon +49 (0) 2444 2895

für Gruppen:
Charterbus Knips, Telefon +49 (0) 2445 3282
Dardenne-Reisen, Telefon +49 (0) 2445 5383
Omnibusbetrieb Lehner, Telefon +49 (0) 2444 2302
Rudi Heinen, Telefon +49 (0) 2485 519 und +49 (0) 160 97248210 (bis 8 Personen)

Anfahrt

1.) Aus Richtung Aachen (ca. 50 km)
2.) Aus Richtung Düren (ca. 30 km)
3.) Aus Richtung Köln (ca. 70 km) und Düsseldorf (ca. 100 km)
4.) Aus Richtung Mönchengladbach (ca. 90 km)
5.) Aus Richtung Koblenz (ca. 120 km) und Bonn (ca. 65 km)
6.) Aus Richtung Trier (ca. 120 km)

Parken

Gemünd, Kurhaus (zeitlich unbegrenzte Parkmöglichkeiten hinter dem Kurhaus, google maps Koordinaten 50.575871, 6.497427)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Flyer "Vitaltouren im Kneipp-Kurort Gemünd" - kostenlos erhältlich im Nationalpark-Tor Gemünd.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 4/14 (Schleidener Tal - Hellenthal - Schleiden - Gemünd) des Eifelvereins - erhältlich im Nationalpark-Tor Gemünd.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Dem Wetter angepasste Freizeit- bzw. Sportkleidung.

 

 

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,6 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
229 hm
Abstieg
229 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.