Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Etappe auf dem Ahr-Radweg: Von Ahrweiler nach Schuld

Radfahren · Ahrtal · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Ahr-Radweg in Pützfeld
    / Auf dem Ahr-Radweg in Pützfeld
    Foto: Dominik Ketz, Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
  • / Mit dem Rad nach Altenahr
    Foto: Dominik Ketz, Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
  • / Der Ahr-Radweg bei Mayschoß
    Foto: Dominik Ketz, Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
  • / Ahrweiler Altstadt
    Foto: Achim Meurer, Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
  • / Blick auf die Saffenburg
    Foto: Dominik Ketz, Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
m 250 200 150 100 50 25 20 15 10 5 km

Aktuelle Information! Bitte beachten! Der Ahr-Radweg ist durch die Hochwasserkatastrophe im Landkreis Ahrweiler, in großen Abschnitten nicht befahrbar. Viele Ortschaften und Städte entlang der Ahr wurden überflutet und teils schwer zerstört. 

Von Ahrweiler nach Schuld führt der Ahr-Radweg entlang der steilen Weinberge der Mittelahr vorbei an Felsen und Burgen. Die Weinorte entlang der Strecke laden zu einer Pause ein.

geschlossen
mittel
Strecke 28,7 km
2:55 h
201 hm
64 hm
249 hm
103 hm

Vorbei an den steilen Weinbergen der Mittelahr führt die Route durch eine der schönsten Weinbauregionen Deutschlands. Felsen und Burgen, Wasser und Wein haben die Region geprägt. Weingüter und Straußwirtschaften laden entlang der Weinorte Walporzheim, Marienthal, Dernau, Rech, Mayschoß und Altenahr zum Verweilen ein.

Schon bald nach Ahrbrück überrascht die Ahr mit einer weiteren Landschaftsformation: Sie durchfließt ein breites Wiesental mit viel Platz und herrlicher Ruhe - genau richtig zum Erholen! Manchmal verläuft die Route auf der alten Bahntrasse, teils auf bequemen Wirtschaftswegen, die ab Insul nicht immer direkt an der Ahr verlaufen. Diese trifft man dann aber in Schuld, das malerisch in einer Schlinge der Ahr eingebettet ist, wieder.

Autorentipp

Ein Blick in die Weinberge lohnt sich. Vom Ahr-Radweg aus hat man einen tollen Blick auf die Saffenburg hoch über Mayschoß.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
249 m
Tiefster Punkt
103 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf dem Ahr-Radweg gibt es keinen Winterdienst.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen beim Ahrtal-Tourismus unter info@ahrtal.de oder www.ahrtal.de

 

Hier geht es zu den weiteren Etappen des Ahr-Radwegs sowie zu der Gesamtstrecke:

Etappe von Sinzig nach Ahrweiler

Etappe von Schuld zur Ahrquelle

Gesamtstrecke

Start

Ahrweiler (103 m)
Koordinaten:
DD
50.538484, 7.091352
GMS
50°32'18.5"N 7°05'28.9"E
UTM
32U 364751 5600244
w3w 
///ausweiten.aufstellung.notiz

Ziel

Schuld

Wegbeschreibung

Mit dem Start in Ahrweiler führt die Route entlang der schönsten Weinbauregionen Deutschlands. Zunächst geht es in Richtung Kalvarienberg, bis man nach kurzer Zeit nach Walporzheim abbiegt. Von nun an folgt man einem Weinort nach dem anderen, immer nahe der Ahr. Ab Ahrbrück geht das Tal über in breite Wiesen, teilweise verläuft die Route ab hier auf der alten Bahntrasse, jedoch immer entlang der Ahr.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Aus Richtung Köln/Bonn: Auf der A61 Richtung Koblenz bis zum Dreieck Bad Neuenahr-Ahrweiler, von dort aus den Schildern in Richtung Ahrweiler folgen.

Parken

Parken ist in alle Orten entlang des Ahr-Radweges möglich

Bitte vorab informieren, ob die Parkmöglichkeiten kostenfrei sind

Koordinaten

DD
50.538484, 7.091352
GMS
50°32'18.5"N 7°05'28.9"E
UTM
32U 364751 5600244
w3w 
///ausweiten.aufstellung.notiz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

ausreichend Getränke 

Empfehlung zum Tragen eines Fahrradhelmes

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
28,7 km
Dauer
2:55 h
Aufstieg
201 hm
Abstieg
64 hm
Höchster Punkt
249 hm
Tiefster Punkt
103 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.