Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Stadt-Land-Fluss-Tour

Radfahren · Eifel · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wirtschaftsweg Richtung Fließem
    Wirtschaftsweg Richtung Fließem
    Foto: Uschi Hallet / Tourist-Information Bitburger Land, Eifel Tourismus GmbH
m 450 400 350 300 250 200 40 35 30 25 20 15 10 5 km Burg Rittersdorf Hotel Bitburger Hof Pension Neises Kreative Galerie - Das Hofcafé Hotel Eifelbräu

Wir fahren über Feld und Flur sowie durch Dörfer rund um die Bierstadt Bitburg.

Begleitet werden wir auf einem Teil der Strecke von der Nims, die zum Verweilen einlädt

geöffnet
mittel
Strecke 40,9 km
3:00 h
420 hm
406 hm
396 hm
248 hm

Diese abwechslungsreiche Rundtour führt Sie von der Bierstadt Bitburg aus zu dem Stadtteil Bitburg-Masholder und weiter auf dem Nimsradweg (Einkehrtipp Hofcafé, Messerich) nach Niederstedem/Oberstedem. Von dort geht es weiter über Feld und Flur zurück nach Bitburg und weiter zu  der Römischen Villa Otrang, eine der größten und am besten erhaltenen römischen Villenanlage nördlich der Alpen. Sie durchqueren malerische Eifeldörfer mit alten, renovierten Bauernhäusern.

Auf dem zweiten Streckenabschnitt werden Sie streckenweise begleitet von der Nims.  Das beruhigende Plätschern animiert zu einem kurzen Verweilen und Innehalten. In Rittersdorf lohnt sich ein Halt an der 700 Jahre alten Wasserburg Rittersdorf, in der ein privat geführtes Restaurant mit feiner Landküche berherbergt ist.

 

Highlights während der Tour

  • Bitburger Erlebniswelt, Bitburg
  • Arch. Parcours, Bitburg
  • Röm. Villa Otrang, Fließem (Öffnungszeiten beachten)
  • Burg Rittersdorf
  • malerische Eifeldörfer
  • Hofcafé Messerich
  • Brennerei Artefakt, Messerich

Autorentipp

malerische Eifeldörfer

Römische Villa Otrang

Burg Rittersdorf

Hofcafé Messerich

Brennerei Artefakt, Messerich

Profilbild von Uschi Hallet / Tourist-Information Bitburger Land
Autor
Uschi Hallet / Tourist-Information Bitburger Land
Aktualisierung: 25.08.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
396 m
Tiefster Punkt
248 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Burg Rittersdorf
Kreative Galerie - Das Hofcafé
Hotel Zum Simonbräu
Casa Del Manzo
Restaurant Zagreb

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer Sicherheit: Bleiben Sie auf den ausgewiesenen Radwegen

Halten Sie bitte die Natur sauber.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Bitburger Land

Römermauer 6

54634 Bitburg

Tel.: 06561/94340

info@eifel-direkt.de

www.eifel-direkt.de

www.eifel-direkt.de/radfahren-im-bitburger-land/rad-touren

Start

Tourist-Information Bitburger Land, Römermauer 6, 54634 Bitburg (343 m)
Koordinaten:
DD
49.974149, 6.522717
GMS
49°58'26.9"N 6°31'21.8"E
UTM
32U 322374 5538697
w3w 
///frohes.söhne.zugewandt

Ziel

Tourist-Information Bitburger Land, Römermauer 6, 54634 Bitburg

Wegbeschreibung

Wir starten die Tour an der Tourist-Information in Bitburg und fahren durch die Neuerburgerstraße - Brodenheckstraße rechts ab in die Mozartstraße. Weiter geht es durch die Lessingstr. und die Franz-Mecker-Str.. in die Friedlandstr. Diese führt Sie auf die Echternacher Straße und weiter nach Bitburg-Masholder, wo der Einstieg in den Nimsradweg erfolgt. Sie folgen dem Radweg bis Messerich (Einkehrtipp Hofcafé) und weiter über Niederstedem und Oberstedem Richtung Flugplatz Bitburg.  Sie folgen der Beschilderung Richtung Bitburg und fahren durch die Saarstraße und weiter geradeaus an den Bahngleisen entlang.  An der Albachbrücke fahren Sie in den Ostring bis zur Abzweigung Kleingartenanlage. Hier führt uns der Weg über eine leichte Steigung nach Matzen, einem Stadtteil von Bitburg. In Matzen fahren Sie durch den Ort und biegen am Ortsende rechts in einen Wirtschaftsweg ein. 

Am Ende des Wirtschaftsweges haben Sie  einen schönen Ausblick auf den Ort Fließem und die Römische Villa Otrang. Es handelt sich hier um eine der größten und am besten erhaltenen römischen Villenanlage nördlich der Alpen.

Wir fahren durch den Ort Fließem und weiter auf einer Landstraße nach Nattenheim. Weiter geht es leicht abwärts Richtung Rittersdorf vorbei an der Burg, die zu einem kulinarischen Zwischenstopp einlädt. Am Ortsausgang geht es rechts ab auf den Radweg, der uns an der Nims entlang zurück in die Bierstadt Bitburg führt. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

mit der Bahn Strecke Köln-Trier, Ausstieg Bitburg-Erdorf (ca. 5 km von Bitburg-Stadt enfernt), von dort mit dem Bus oder mit dem Taxi

www.bahn.de

Busverbindungen finden Sie hier: www.vrt-info.de

Anfahrt

Sie erreichen Bitburg über die A 60 bzw. B 51

Parken

Bitburg:

Görenweg (kostenfrei)

Bedaplatz (teilweise kostenfrei)

Parkplatz Altes Gymnasium (Tagesticket 2 €)

Koordinaten

DD
49.974149, 6.522717
GMS
49°58'26.9"N 6°31'21.8"E
UTM
32U 322374 5538697
w3w 
///frohes.söhne.zugewandt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Magazin "Auf Tour" - Rad- und Wandertipps in der Eifel 

Erhältlich ist das Magazin u.a. bei der Tourist-Information Bitburger Land

Kartenempfehlungen des Autors

ADFC Regionalkarte 1:75.000, BVA Verlag, ISBN 97883870739195

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Verkehrssicheres Fahrrad

Fahrradhelm

Wetterfeste Kleidung

Verpflegung


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
40,9 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
420 hm
Abstieg
406 hm
Höchster Punkt
396 hm
Tiefster Punkt
248 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 10 Wegpunkte
  • 10 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.