Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

[07] Felspassage

· 3 Bewertungen · Themenweg · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rureifel-Tourismus e. V. Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Rureifel-Tourismus e. V.
  • /
    Foto: Rureifel-Tourismus e. V.
  • / Altstadt Nideggen
    Foto: RT, Rureifel-Tourismus e. V.
m 350 300 250 200 150 12 10 8 6 4 2 km Restaurant Haus Seeblick Buntsandsteinfelsen im Rurtal Restaurant Strepp am See Waldkapelle mit Aussicht Staubecken Obermaubach Gut Kallerbend
mittel
Strecke 13 km
5:00 h
487 hm
488 hm

Der Wanderweg beginnt unterhalb der Buntsandsteinfelsen entlang des Rurtals. In der zweiten Hälfte begegnen Ihnen Felsformationen wie die „Hinkelsteine“, das „Hindenburgtor“ und ein Felsen, der in einer Siluette einem Frosch gleicht. Der Buntsandstein entstand vor etwa 220 Millionen Jahren, als die von den Bergländern in die Becken ziehenden Flüsse Kies, Sand und Ton ablagerten. Seit zwei Millionen Jahren modelliert nun die Wasserkraft der Rur das Relief der Felslandschaft heraus.

Die rote Steinlandschaft stellt hohe Ansprüche an ihre Bewohner. Nur Spezialisten halten die extremen Gegensätze von glühender Hitze und klirrender Kälte sowie die geringe Wasserversorgung aus. Viele Überlebenskünstler wie Flechten und Moosen, Mauereidechsen, Ameisenlöwen, Fledermäuse und Uhus finden hier ein Rückzugsgebiet.

Der Buntsandstein wurde früher primär als Baumaterial genutzt. Heute dient die Region vor allem Erholungszwecken. Der Erhalt dieses einmaligen ökologischen Lebensraums setzt Ihr Verständnis und einen sensiblen Umgang voraus. Es gibt die Möglichkeit, an bestimmten Felsen zu klettern. Bitte informieren Sie sich über Ticketkauf, Kletterorte und Regeln.

Profilbild von Rureifel-Tourismus e.V.
Autor
Rureifel-Tourismus e.V.
Aktualisierung: 28.06.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
319 m
Tiefster Punkt
164 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Zerkall, Nationalpark- Infopunkt (172 m)
Koordinaten:
DD
50.691320, 6.454610
GMS
50°41'28.8"N 6°27'16.6"E
UTM
32U 320219 5618590
w3w 
///wälder.wette.auffallen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
50.691320, 6.454610
GMS
50°41'28.8"N 6°27'16.6"E
UTM
32U 320219 5618590
w3w 
///wälder.wette.auffallen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 2 des Eifelvereins

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Nature Trails

  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Bequeme Kleidung
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Regenschirm
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,3
(3)
Judith F.
22.05.2020 · Community
Ein "netter Spaziergang" auf breiten Wegen und asphaltierten Radwegen. Wenn jemand naturnahe Wege bevorzugt ist dies nicht das richtige.
mehr zeigen
Steini
21.07.2015 · Community
Zum parken empfehlen wir direkt auf der anderen Seite der Brücke/Talsperre auf dem Restaurant Parkplatz zu parken. Beschilderung ist echt super immer der Nr. 07 Felspassage folgen ! Sehr schöne Strecke die anfangs etwas ansteigend ist aber am ersten halt die Anstrengungen schnell vergessen lässt. Die Kapelle lädt mit dem tollen Ausblick über Obermaubach zum 1. Stop ein. Festes Schuhwerk ist aufjedenfall empfehlenswert und auch 2 Flaschen Wasser und eine Stärkung für weitere kleine Pausen sind notwendig. Durch die dicht gewachsenen Bäume läuft man teilweise im Schatten was uns persönlich bei den heutigen Temperaturen zum Vorteil war. Tolle Ausblicke hat man immer wieder über die Talsperre und Felder. Die hauptsächliche Felspassage mit ihren hohen Felsen fanden wir sehr beeindruckend. Die Felsen ragen über den Weg und sind über eine lange Strecke Begleiter unseres Weges. Später geht es leicht absteigend nach unten entlang der Feldern auf denen Kühe und Pferde zu sehen sind. Zur kleiner Erholung ging es in den Gasthof an dem man automatisch vorbei kommt. Entlang der Felder und der Ruhr beschlossen wir uns in der Rur abzukühlen. Achtung auch im Sommer sehhhhhr kalt aber erfrischend. Langsam aber locker ging es entlang am Wasser zurück zum Auto. Ich fanden es für Anfänger sehr toll und empfehlenswert und wünsche allen viel Spaß beim wandern !!!
mehr zeigen
Gemacht am 21.07.2015
Felspassage
Foto: Steini, Community
Durchgang
Foto: Steini, Community
Tolle Aussicht
Foto: Steini, Community
Aussicht von 1.Stop
Foto: Steini, Community
Felsen entlang des Weges
Foto: Steini, Community
Der Stärkste
Foto: Steini, Community
Auch hier kommt man vorbei
Foto: Steini, Community
Tolle Aussicht 2
Foto: Steini, Community
Felswände
Foto: Steini, Community
Hans Janssens
03.05.2015 · Community
Zeer mooie aangename wandeling. Wat uithouding is vereist, maar je wordt beloont door de mooie landschappen, echt een aanrader!
mehr zeigen

Fotos von anderen

Felspassage
Durchgang
Tolle Aussicht
Aussicht von 1.Stop
+ 5

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
487 hm
Abstieg
488 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.