Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Themenweg

EifelSpur Münstereifelsteig (Stadt Bad Münstereifel)

· 5 Bewertungen · Themenweg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nordeifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bülgesbach
    / Bülgesbach
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Naturschutzgebiet Erftaue
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Markuskapelle
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Naturschutzgebiet Erftaue
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Bilderstöckchen
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Naturschutzgebiet Erftaue
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Naturschutzgebiet Erftaue
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Roomedräjer Platz
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Naturschutzgebiet Erftaue
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / schöne Aussicht
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wildkräuterwiese
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wildkräuterwiese
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
m 600 500 400 300 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Herrliche Natur in den Naturschutzgebieten Bülgesbach und Bad Münstereifeler Wald. Traumhafte Ausblicke auf Schönau und Mahlberg. Bei guter Sicht bis Köln und Bonn.

schwer
21,4 km
6:00 h
439 hm
439 hm

Der Münstereifelsteig bietet wunderbare Fernblicke entlang bunter, duftender Wiesen. Ein wortwörtlicher Höhepunkt der Rundstrecke ist die Wallfahrtskapelle St. Michael. Sie steht im Eifelteil des Ahrgebirges auf dem Michelsberg bei Mahlberg. Die um 1500 errichtete römisch-katholische Kapelle ist als Baudenkmal ausgewiesen, und die bewaldete Basaltkuppe Michelsberg ist die höchste Erhebung im Bad Münstereifeler Stadtgebiet.

Entlang des Bülgesbachs wächst das seltene Sumpf-Veilchen. Im Bad Münstereifeler Wald gibt es eine Vielzahl von seltenen Vogel- und Fledermausarten. Die ausgedehnten alt- und totholzreichen Buchenwälder bieten ideale Bedingungen für verschiedenste Tierarten. Mit etwas Glück entdecken Sie einen Eisvogel oder beobachten den beeindruckenden Rotmilan während er seine Kreise zieht. Sogar Luchse und Wildkatzen schleichen durch den Wald.

Der Artenschutzturm in Eicherscheid ist ein altes Telegrafenhäuschen, welches mit Nistangeboten für Vögel bestückt wurde.

Autorentipp

Genießen Sie den Fernblick am Hohberg mit einem kleinen Picknick, bevor Sie die letzten Meter zu St. Michael erklimmen.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
567 m
Tiefster Punkt
309 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sind Sie gut vorbereitet, macht das Wandern auf den EifelSchleifen und EifelSpuren am meisten Spaß. Hierzu geben wir Ihnen einige Tipps:

 

Vor der Wanderung

Tragen Sie entsprechende Kleidung!
Informieren Sie sich vor der Wanderung über das Wetter und tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt. Wir empfehlen Ihnen Wanderschuhe zu tragen.

Packen Sie einen Rucksack!
Eine Flasche Wasser, Proviant, eine Reiseapotheke und das Handy dürfen nicht fehlen.

 

Während der Wanderung

Pausen nehmen!
Nehmen Sie sich Zeit und planen Sie auf längeren Strecken ausreichend Pausen ein, um Ihre Kräfte gut einzuteilen.

Geben Sie Obacht!
Besonders im Herbst sollten Sie darauf achten, dass das am Boden liegende Laub mögliche Unebenheiten im Weg verdecken kann. Auch auf die Rutschgefahr ist zu achten.

Im Notfall gerüstet!
Sollten Sie in eine Notsituation geraten, wählen Sie die allgemeine Notrufnummer 112.

Ausrüstung

Für die Wanderung wird festes Schuhwerk empfohlen!

Weitere Infos und Links

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Telefon: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 0
Telefax: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 29
E-Mail: info (at) nordeifel-tourismus.de

www.nordeifel-tourismus.de
www.eifelschleifen.de
www.eifelspuren.de

 

Sonstiges:

Rastmöglichkeiten:
Landgasthof zur Wasserscheide: Wasserscheide 1, 53902 Bad Münstereifel, (50.5000634, 6.8182143).
Erftstube: Dorfstr. 44, 53902 Bad Münstereifel-Schönau (50.5107489, 6.7756538).
Kupferkessel: Eicherscheider Str. 9, Bad Münstereifel-Schönau (50.51231, 6.78004).
Balkan Restaurant „Zur Post“: Brühler Str.17, Bad Münstereifel-Eicherscheid (50.53347, 6.77008).

Besonderheiten entlang der Wegführung: Idyllische Eifeldörfer mit gut erhaltenen Fachwerkhäusern. Wallfahrtskapelle St. Michael.

Start

Parkplatz Bodenbachtal (50.52901, 678281) (344 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.529442, 6.783212
UTM
32U 342888 5599846

Ziel

Parkplatz Bodenbachtal (50.52901, 678281)

Wegbeschreibung

Start- und Zielpunkt der gut 21 Kilometer langen Rundstrecke ist der Parkplatz im Bodenbachtal. Die Fischweiher entlang des Weges locken immer wieder Fischreiher an. Durch den Bad Münstereifeler Wald geht es stetig bergauf zum Wanderparkplatz Bleielsnück. Nachdem Sie die L113 überquert haben kommt der letzte steile Anstieg zum Michelsberg hinauf. Die fantastische Aussicht belohnt den schweißtreibenden Aufstieg. Vom Michelsberg geht es, zunächst sehr steil abwärts, in Richtung Wasserscheide. Von dort aus geht es in südwestlicher Richtung durch den Mahlberger und den Schönauer Wald, bevor Sie in nordwestlicher Richtung das Naturschutzgebiet Bülgesbach durchqueren. Genießen Sie den wunderbaren Ausblick an der Markuskapelle, ehe es hinab in das beschauliche Örtchen Schönau geht. Weiter geht es über Bergrath nach Eicherscheid. Vorbei am Artenschutzturm und über den Roomedräjer Platz führt Sie der Weg zurück zum Parkplatz im Bodenbachtal.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalverkehr fahren Sie bis zum Bahnhof Bad Münstereifel. Von dort können Sie mit dem Bus 822 (Richtung Bad Münstereifel, Ohlerath) bis nach Eicherscheid Haltepunkt Oberfollmühle fahren. Von dort gehen Sie ortsauswärts und treffen nach etwa 100 Metern auf die Eifelspur der Sie links über die L 165 zum Startpunkt der Rundstrecke folgen können (etwa 500m).

Anfahrt

Aus Richtung Köln und Bonn kommend fahren Sie über die A1 (Richtung Euskirchen / Koblenz) und nehmen die Ausfahrt 112-Mechernich. Dort biegen Sie auf die L165 nach Bad Münstereifel ab und fahren weiter auf die L194 nach Eicherscheid. In Eicherscheid fahren sie geradeaus über den Kreisverkehr wieder auf die L165. Etwa 300 nach dem Ortsausgang biegen Sie links ab in Richtung Parkplatz Bodenbachtal.

Aus Richtung Aachen fahren Sie über die A4 (Richtung Köln) und A1 (Richtung Euskirchen / Koblenz). Auf der A1 nehmen Sie die Ausfahrt 112-Mechernich. Dort biegen Sie auf die L165 nach Bad Münstereifel ab und fahren weiter auf die L194 nach Eicherscheid. In Eicherscheid fahren sie geradeaus über den Kreisverkehr wieder auf die L165. Etwa 300 nach dem Ortsausgang biegen Sie links ab in Richtung Parkplatz Bodenbachtal.

Aus Richtung Trier fahren Sie über die B51 Richtung Nattenheim. Dort nehmen Sie die A60 Richtung Norden und fahren die Abfahrt 4-Prüm ab. Anschließend folgen Sie der B51 und dann der L194 durch Tondorf Richtung Eicherscheid / Bad Münstereifel. In Eicherscheid fahren Sie im Kreisverkehr rechts auf die L165. Etwa 300 nach dem Ortsausgang biegen Sie links ab in Richtung Parkplatz Bodenbachtal.

Parken

Parkplatz im Bodenbachtal: 53902 Bad Münstereifel (50.500547, 6.819366).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Frage von Andreas Röhling · 19.05.2020 · Community
Wie kann man die Tour auf das iPhone laden, habe die App installiert, aber die Tour wird nicht geöffnet, wenn ich auf den entsprechenden link gehe.
mehr zeigen
Antwort von Kossi · 19.05.2020 · Community
Ich kenne die App von Outdooractive nicht, sondern nutze ein Hardware-GPS (Garmin GPSMap). Bei dieser Tour hatte ich allerdings auch ein Problem mit dem Laden, das lag letztendlich am zu langen Dateinamen. Falls du das nicht zum Laufen kriegst, lade dir vielleicht Komoot runter und dazu den gpx Track. Anleitung für Komoot findest du hier https://support.komoot.com/hc/de/articles/360022834132-GPX-Dateien-exportieren-und-importieren
1 weitere Antwort

Bewertungen

4,4
(5)
Jürgen Sentis
29.05.2020 · Community
Sehr schöne und aussichtsreiche Wanderung. Es gibt eigentlich nur eine etwas langweiligere Passage, kurz hinter der Wasserscheide, in der man auf einer "Waldautobahn" mal 45 Minuten geradeaus durch den Wald tigert. Die Beschilderung ist fast durchgehend gut, nur an einer Stelle, kurz hinter der Markuskapelle, fehlt an einer Linksabzweigung auf freiem Feld ein Hinweis. Hier hat mir mein GPS geholfen. Bänke gibt es ausreichend, einige davon sind ganz neu und es gibt auch zwei schöne Ruheliegen mit Aussicht, die schönste davon kurz vor dem Michelsberg am Waldrand.
mehr zeigen
Lutz Krüll
27.05.2020 · Community
ehr schöne aussichtsreiche Tour. Die Route ist bis auf eine Stelle super ausgeschildert. Mir persönlich sind die Wege zum Teil etwas zu breit und langweilig.
mehr zeigen
Gemacht am 27.05.2020
Kossi
18.05.2020 · Community
Die Strecke verläuft auf breiten, sehr gut ausgebauten Wegen. Bänke gibt es ohne Ende, einige davon so neu, dass wir für unsere Thermoskanne am liebsten Untersetzer benutzt hätten. Die Beschilderung ist gut aber nicht ganz lückenlos. Highlight sind die schönen Aussichten, besonders rund um den Michelsberg. Da dort auch kürzere Routen verlaufen, ist es in dieser Gegend recht voll, keine Sorge, wenige km später wird es wieder ruhiger.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
21,4 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
439 hm
Abstieg
439 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.