Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Themenweg

EifelSpur Wildnispfad (Gemeinde Dahlem)

· 2 Bewertungen · Themenweg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nordeifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Simmel
    / Die Simmel
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Rastplatz an der Simmel
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Rastplatz auf der Wiese
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Steg am Teich
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Waldlichtung
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Waldrand
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wegweiser
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wiesen, Wälder und Windräder
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
m 800 700 600 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Vorbei an der Abtei Maria Frieden hinein in die „wilde“ Stille der Natur – umgeben von dichten Wäldern finden Sie Zeit für sich. 

mittel
17,2 km
4:30 h
275 hm
275 hm

Auf Forstwegen erleben Sie hier die Stille und Ruhe des Dahlemer Waldes und können vollkommen abschalten. Das Rauschen der Blätter im Wind, das Vogelgezwitscher aus den Tiefen des Waldes und das Knirschen unter Ihren Schuhen sind die einzigen Geräusche, die Sie hören werden.

Der Wildnispfad führt Sie zunächst zum Klosterkonvent Maria Frieden. Dort genießen Sie einen herrlichen Ausblick über die weiten Felder rund um den Klosterkonvent.

Sie durchqueren unberührte Naturschutzgebiete, sehenswerte Laubmischwälder und kommen an großen Freiflächen vorbei, an denen Sie verweilen können. Zwischen den Wäldern erhalten Sie immer wieder schöne Ausblicke über Wildkräuterwiesen.

Zwei Rastplätze laden zu einer kleinen Pause ein, bei der Sie die Sonnenstrahlen auf den Lichtungen genießen können. Wildnis- und Naturliebhaber werden sich auf dieser EifelSpur wohlfühlen.

Autorentipp

Genießen Sie die Ruhe in den tiefen Mischwäldern des Dahlemer und Simmeler Waldes.

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
608 m
Tiefster Punkt
491 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sind Sie gut vorbereitet, macht das Wandern auf den EifelSchleifen und EifelSpuren am meisten Spaß. Hierzu geben wir Ihnen einige Tipps:

 

Vor der Wanderung

Tragen Sie entsprechende Kleidung!
Informieren Sie sich vor der Wanderung über das Wetter und tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt. Wir empfehlen Ihnen Wanderschuhe zu tragen.

Packen Sie einen Rucksack!
Eine Flasche Wasser, Proviant, eine Reiseapotheke und das Handy dürfen nicht fehlen.

 

Während der Wanderung

Pausen nehmen!
Nehmen Sie sich Zeit und planen Sie auf längeren Strecken ausreichend Pausen ein, um Ihre Kräfte gut einzuteilen.

Geben Sie Obacht!
Besonders im Herbst sollten Sie darauf achten, dass das am Boden liegende Laub mögliche Unebenheiten im Weg verdecken kann. Auch auf die Rutschgefahr ist zu achten.

Im Notfall gerüstet!
Sollten Sie in eine Notsituation geraten, wählen Sie die allgemeine Notrufnummer 112.

Ausrüstung

Für die Wanderung wird festes Schuhwerk empfohlen!

Weitere Infos und Links

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Telefon: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 0
Telefax: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 29
E-Mail: info (at) nordeifel-tourismus.de

www.nordeifel-tourismus.de
www.eifelschleifen.de
www.eifelspuren.de

 

Sonstiges:

Verpflegungsmöglichkeiten: In Dahlem finden Sie einige kleine Verpflegungsmöglichkeiten.

Besonderheiten entlang der Wegführung: Die Abtei Maria Frieden ist ein Kloster der Trappistinnen in Dahlem.

Start

Kirche St. Hieronymus: Trierer Straße 1, 53949 Dahlem (50.386235; 6.546392) (491 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.386287, 6.546397
UTM
32U 325580 5584459

Ziel

Kirche St. Hieronymus: Trierer Straße 1, 53949 Dahlem (50.386235; 6.546392)

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt verläuft der Weg über die Kölner Straße. Noch in Dahlem biegen Sie nach links auf die Ursprungstraße, queren die B51 unter einer Brücke bis Sie die Abtei Maria Frieden erreichen. Diese lassen Sie rechts liegen und folgen dem Weg bergab durch dichten Wald. Nach etwa 1,5 Kilometer erreichen Sie die L110, der Sie nach links folgen und direkt nach rechts in den Wald einbiegen. Nach 600 Metern biegen Sie nach links ab. Sie folgen dem Weg für drei Kilometer, ohne abzuzweigen. Sie erreichen einen kleinen Weiher und gelangen an eine Kreuzung. Hier nehmen Sie den mittleren Weg und folgen diesem bergauf für 1,5 Kilometer und kreuzen die L110. Nach etwa 3,5 Kilometer erreichen Sie den Simmelerhof. Diesen lassen Sie rechts liegen und biegen bei der nächsten Möglichkeit links ab und folgen direkt danach dem rechten Weg. Entlang der Simmel gelangen Sie zurück zur Abtei Maria Frieden und folgen dem bekannten Weg zurück zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalverkehr erreichen Sie den Bahnhof in Dahlem. Von dort sind es etwa 4 Minuten zu Fuß bis zum Startpunkt der Rundstrecke. 

Anfahrt

Aus Richtung Köln und Bonn kommend fahren Sie über die A1 (Richtung Euskirchen) und nehmen die Ausfahrt 114-Blankenheim. Biegen Sie auf die B51 Richtung Blankenheim. Kurz vor Blankenheim folgen Sie der B285 und der B51 Richtung Dahlem. 

Aus Richtung Aachen kommend fahren Sie über die A4 bis Kreuz Kerpen auf die A61 (Richtung Koblenz) auf. Beim Autobahnkreuz 109-Bliesheim folgen Sie der A1 (Richtung Euskirchen) bis Blankenheim (Ausfahrt 114). Biegen Sie auf die B51 Richtung Blankenheim. Kurz vor Blankenheim folgen Sie der B285 und der B51 Richtung Dahlem.

Aus Richtung Trier kommend fahren Sie über die A60 (Richtung Köln) bis zur Ausfahrt 4-Prüm und folgen der B51 bis nach Dahlem.

Parken

Parkplatz: Bahnstraße 10, 53949 Dahlem ( 50.386403; 6.546966 ) 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(2)
Matthias V.d.Mond
15.05.2020 · Community
Die Strecke war enttäuschend, weil die Beschreibung "Wildnispfad" nicht zutraf. 1 Stern vergebe ich für die Top-Wegbeschreibung, den 2ten Stern für die Rehe die wir sahen. Leider fast ausschließlich Schotterwege, immer wieder Baustellen für die Erschaffung neuer Windräder. Dieser Weg ist eher als Fitnessweg zu bezeichnen, weil uns viele Nordic-Walker, Jogger und Radfahrer entgegen kamen. Schade!
mehr zeigen
Jeroen Sleutelberg
23.12.2019 · Community
Beautiful pine forest walk, all on unpaved forest roads. Could have been nicer though if it were more on footpaths in the forest. Walk could be classified as easy. Roads are also used by mountain bikers so take note. Unfortunately I choose a hunting day! Half way the route was blocked, so took the L110 and saw many deer on the run...
mehr zeigen
Gemacht am 21.12.2019
Foto: Jeroen Sleutelberg, Community
Foto: Jeroen Sleutelberg, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,2 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
275 hm
Abstieg
275 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.