Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Themenweg

Geopfad Olbrücker Burgpanorama (Mittleres Brohltal) (Route M)

Themenweg • Ahrtal
  • Radt am traumhaften Rodder Maar
    / Radt am traumhaften Rodder Maar
    Foto: Sarah Radermacher, Tourist-Information Brohltal
  • erfrischend und gesund - Wasser aus dem Buhr
    / erfrischend und gesund - Wasser aus dem Buhr
    Foto: Sarah Radermacher, Tourist-Information Brohltal
  • auch Burg Olbrück lädt zu einem Besuch ein
    / auch Burg Olbrück lädt zu einem Besuch ein
    Foto: Sarah Radermacher, Tourist-Information Brohltal
  • die mittelalterliche Burg Olbrück immer im Blick
    / die mittelalterliche Burg Olbrück immer im Blick
    Foto: Sarah Radermacher, Tourist-Information Brohltal
Karte / Geopfad Olbrücker Burgpanorama (Mittleres Brohltal) (Route M)
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 23,0 km Länge

Eine abwechslungsreiche Route, vorbei an Vulkankegeln, Eifel-Seen und durch schattige Waldstücke. Auf halber Strecke bietet sich die Möglichkeit zu einer Zeitreise vom Vulkanismus zum Rittertum auf Burg Olbrück, dem Wahrzeichen des Brohltals. Zurück geht’s zudem am Bausenberg vorbei, dem besterhaltenen Hufeisenkrater Europas.

mittel
23 km
5:45 Std
701 m
701 m

Zu Beginn führt die Tour an einem verfestigten vulkanischen Schlammstrom vorbei, der im zweiten Weltkrieg zu einem Bunker ausgebaut wurde. In Oberzissen lockt eine Erfrischung am Sauerbrunnen, ein Schluck klares „Bur“-Wasser macht munter! Über einen Höhenrücken erreichen die Wanderer sodann das malerische Quackenbachtal, von hier sieht man schon den Phonolithdom, auf welchem die mittelalterliche Burg Olbrück thront. Nach einer spannenden audio-visuellen Führung und Erkundung der Burganlge geht’s weiter zum Königssee, einem alten Steinbruch. Vorbei am malerischen Rodder Maar, hier bietet sich die Gelegenheit zu einer Schupper-Stunde SwinGolf, dem Golfsport für jedermann. Am Hufeisenkrater Bausenberg entlang wartet bereits der Ausgangpunkt Niederzissen.

Highlights am Weg:

  • Burg Olbrück (www.burgolbrueck.de)
  • Sauerbrunnen Oberzissen
  • Rodder Maar mit SwinGolf-Platz
  • Königssee
  • Hufeisenkrater Bausenberg
  • Atelier im Bahnhof Niederzissen

Sitz- und Unterschlupfmöglichkeiten:

Café Mattern, Niederzissen / Eiscafé-Bistro Express, Oberzissen / Olbrücker Kastellaney, Burg Olbrück / Neuer Maarhof, Niederdürenbach

Autorentipp

Der Hufeisenkrater Bausenberg ist einzigartig in seiner Flora und Fauna. Hier finden sich unter anderem seltene Tier- und sogar Orchideenarten.

outdooractive.com User
Autor
Sarah Radermacher | Tourist-Information Brohltal
Aktualisierung: 06.12.2016

Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
455 m
196 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Ferienregion Laacher See, Kapellenstraße 12, 56651 Niederzissen
Tel. 02636-19433; info@ferienregion-laacher-see.de

www.ferienregion-laacher-see.de

„Ein geologischer Führer“ von Prof. Dr. Wilhelm Meyer; Hrsg. Verbandsgemeinde Brohltal, Bezug: Tourist-Information Ferienregion Laacher See

Wanderkarte „Das Brohltal“ Nr. 10 Eifelverein (Maßstab 1:25.000)
Wanderkarte „Wandern auf den Vulkanparkrouten“ (Maßstab 1:50.000)

Start

Niederzissen, Bahnof (Ortsmitte) (197 m)
Koordinaten:
Geogr. 50.462020 N 7.224340 E
UTM 32U 373971 5591508

Ziel

Rundweg (siehe Startpunkt)

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof folgen Sie der Beschilderung durch den Ort Niederzissen. Dabei laufen Sie vorbei an einem verfestigten vulkanischen Schlammstrom vorbei, der im zweiten Weltkrieg zu einem Bunker ausgebaut wurde. An der Sporthalle treffen Sie auf die K 49, wo Sie links abbiegen. An der Abzweigung der K 50 gehen Sie weiter nach Oberzissen. Ab dem Sauerbrunnen verläuft der Weg parallel zum Brenkbach, den er nach ca. 1,5 km überquert. Danach kreuzt er die Gleise der Brohltal-Schmalspureisenbahn. Über einen Höhenrücken kommen Sie in das Quackenbachtal. Von hier geht es steil hinauf nach Hain und zum Phonolithdom mit der Burg Olbrück. Nach der Burgbesichtigung biegen Sie im Ort Hain nach links in das Tal, Richtung Niederdürenbach ab. Der Weg auf die Höhen, Richtung Oberdürenbach, führt Sie bis zum Königssee. Vorbei am Rodder Maar geht es bis zum Bausenberg, dem besterhaltenen Hufeisenkrater Europas. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Telefonische Auskunft: 02633-42520

http://www.vrminfo.de

Anfahrt

Autobahn A 61, Abfahrt Niederzissen, Ortsmitte, Bahnhof Vulkan-Expreß

mit dem historischen Vulkan-Expreß von Brohl am Rhein bis zur Haltestelle Niederzissen (www.vulkan-express.de)

Parken

Brohltalstraße 56, 56651 Niederzissen

Tourist-Information Brohltal, Kapellenstraße 12, 56651 Niederzissen

Koordinaten

Geogr.:50.462020 N 7.224340 E
UTM:32U 373971 5591508
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

„Ein geologischer Führer“ von Prof. Dr. Wilhelm Meyer; Hrsg. Verbandsgemeinde Brohltal, Bezug: Tourist-Information Brohltal oder www.brohltal-tourismus.de

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte „Das Brohltal“ Nr. 10 Eifelverein (Maßstab 1:25.000) Wanderkarte „Wandern auf den Vulkanparkrouten“ (Maßstab 1:50.000)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
23 km
Dauer
5:45 Std
Aufstieg
701 m
Abstieg
701 m
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.