Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Alter Pleiner Wanderweg Nr. 4

Wanderung · Plein
LogoEifel Tourismus GmbH
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Übersicht Wanderwege um Plein am Wanderparkplatz Schladterweg
    / Übersicht Wanderwege um Plein am Wanderparkplatz Schladterweg
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Schöne Waldpassagen
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Moosbewachsene Felsen am Wegesrand
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Kleine Wasserfälle auf Schritt und Tritt
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Alter Bahnhof Plein
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Waldschlösschen von Außen
    Foto: Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land, Eifel Tourismus GmbH
m 400 350 300 250 200 6 5 4 3 2 1 km Pleiner Biermanufaktur im Waldschlößchen
Die 6 km lange, mit "Pl 4" markierte Runde startet am Parkplatz an der Unkensteinhalle und führt in Begleitung des Lambachs durch Wald, vorbei an Bahnhof und Waldschlösschen.
mittel
Strecke 6,2 km
1:55 h
126 hm
126 hm
358 hm
231 hm
Ab dem Parkplatz an der Unkensteinhalle wird Plein mit der Markierung Pl 4, die in Form gepflegter Holzschilder daherkommt, vorbei am Bauernhof über den Wirtschaftsweg verlassen.  Moosbewachsene Felsen, dichter Mischwald und das Gemurmel des nahen Lambachs sind ständige Begleiter dieser abwechslungsreichen Tour. Kleine Rinnsale mit teils beeindruckenden Wasserfällen fließen vom Hang Richtung Lambach und überqueren immer wieder den Wanderweg. Festes, wasserdichtes Schuhwerk ist ratsam. Die schönen Holzmarkierungen weisen zuverlässig die Richtung. Es geht vorbei am Alten Bahnhof Plein, bald darauf lädt das Pleiner Waldschlösschen, heute eine kleine, aber feine Biermanufaktur mit gemütlichem Restaurant und Biergarten, zu Einkehr und zum Rasten ein. Ein Stück weiter biegt der Wanderweg wieder rechts ab, es geht stramm bergauf zurück ins Dorf. Entlang der Hauptstraße, vorbei an liebevoll restaurierten Quereinhäusern und dem urigen Gasthaus Bayer führt die Route zurück zum Parkplatz. 

Autorentipp

Im Waldschlösschen (1912) wird heute eigenes Bier gebraut. In Kombination mit leckeren Eifler Spezialitäten ein Höhepunkt während der Wanderung. 
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
358 m
Tiefster Punkt
231 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Pleiner Biermanufaktur im Waldschlößchen

Sicherheitshinweise

Insbesondere für die durchgeweichten Wegpassagen, die durch die zahlreichen Wasserquerungen entstehen, sind feste, wasserdichte Schuhe unbedingt ratsam. 

Weitere Infos und Links

Übersicht der Wanderwege in Plein: http://www.og-plein.de/frame_wanderwege.html

Start

Parkplatz an der Unkensteinhalle, Schladterweg, Plein (344 m)
Koordinaten:
DD
50.027171, 6.870921
GMS
50°01'37.8"N 6°52'15.3"E
UTM
32U 347507 5543823
w3w 
///neufassung.raucht.zielt

Ziel

Parkplatz an der Unkensteinhalle, Schladterweg, Plein

Wegbeschreibung

Ab dem Parkplatz an der Unkensteinhalle wird Plein mit der Markierung Pl 4, die in Form gepflegter Holzschilder daherkommt, vorbei am Bauernhof über den Wirtschaftsweg verlassen. Der Weg führt zunächst über Wiesen und Felder bis er rechter Hand in den Wald abbiegt. Moosbewachsene Felsen, dichter Mischwald und das Gemurmel des nahen Lambachs sind ständige Begleiter während des kontinuierlichen Abstiegs. Bald biegt die Rund in einer 180 Grad Kurve rechts ab und führt hinunter ins Lambachtal. Sprudelnd mündet der Finsterbach in den Lambach, der sich mal breit und schnell, mal gemächlich und schmal seinen Weg durch den Wald bahnt. Kleine Rinnsale mit teils beeindruckenden Wasserfällen fließen vom Hang Richtung Lambach und überqueren den Wanderweg. Festes, wasserdichtes Schuhwerk ist ratsam. Die schönen Holzmarkierungen weisen die Richtung, nach rund 4 km wird die wenig befahrene Kreisstraße K21 erreicht. Ein paar Meter entlang der Straße schlängelt sich der Wanderweg bevor in der nächsten Kurve ein schmaler Waldpfad rechts abgeht. Es geht stetig bergauf, immer in Begleitung des sprudelnden Bachlaufs. Rund 300 m misst der schmale Waldpfad, der wieder in die Kreisstraße K21 mündet.  Wir halten uns am Straßenrand und erreichen bald den Alten Bahnhof Plein. Hier wechseln wir für ein kurzes Stück auf den geteerten Maare-Mosel-Radweg, den wir kurz hinter dem Bahnhofsgebäude nach rechts über einen Fußweg wieder verlassen. Wir passieren das Pleiner Waldschlösschen, heute eine kleine, aber feine Biermanufaktur mit gemütlichem Restaurant und Biergarten, die zu Einkehr und zum Rasten einladen. Ein Stück weiter biegt der Wanderweg wieder rechts ab, es geht stramm bergauf zurück ins Dorf. Entlang der Hauptstraße, vorbei an liebevoll restaurierten Quereinhäusern und dem urigen Gasthaus Bayer führt die Route zurück zum Parkplatz. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus ab Wittlich ZOB bis in die Ortsmitte von Plein. Ab hier der Hauptstraße Richtung Kirche folgen bis zum Startpunkt Parkplatz, Unkensteinhalle: www.vrt-info.de

Anfahrt

Ab Wittlich Zentrum die Stadt über Pleiner Weg oder Kalkturmstraße verlassen, anschließend rund 5 km der Kreisstraße K 21 folgen. Hinter der Kirche links in der Schladterweg abbiegen bis Parkplatz an der Unkensteinhalle.  

Parken

Kostenfreie Parkmöglichkeiten an der Unkensteinhalle, Schladterweg, Plein. 

Koordinaten

DD
50.027171, 6.870921
GMS
50°01'37.8"N 6°52'15.3"E
UTM
32U 347507 5543823
w3w 
///neufassung.raucht.zielt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Tor zu Eifel und Mosel Wittlicher Land", Nr. 24 des Eifelvereins, Maßstab 1:25000, Ausgabe 2012, ISBN-Nr. 978-3-921805-83-1

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Tor zu Eifel und Mosel Wittlicher Land", Nr. 24 des Eifelvereins, Maßstab 1:25000, Ausgabe 2012, ISBN-Nr. 978-3-921805-83-1

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderstöcke und wasserdichte Wanderschuhe.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,2 km
Dauer
1:55 h
Aufstieg
126 hm
Abstieg
126 hm
Höchster Punkt
358 hm
Tiefster Punkt
231 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch hundefreundlich Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.