Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Ardbinnaweg

· 1 Bewertung · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
  • Wanderung Ardbinnaweg
    / Wanderung Ardbinnaweg
    Foto: Wandermagazin
  • / Ardbinnastein
    Foto: Wandermagazin
m 400 300 200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km WP 5 WP 4 WP 1 WP 2 WP 3
Eine Wanderung rund um Hürtgenwald-Gey mit geschichtlichem Hintergrund
mittel
Strecke 19,7 km
6:30 h
450 hm
450 hm
Von Hürtgenwald-Gey vorbei an der verfallenen Binnesburg, weiter über Horm, Strass auf den Schafberg. Vorbei am Geyer Kreuz, zurück durch den Hochwald des Diergartschen Forstes nach Hürtgenwald-Gey.

Autorentipp

Der Ardbinnastein wurde 1859 in der Nähe von Gey gefunden. Seine Inschrift besagt, dass er von dem Römer Titus Julius Aequalis der keltischen Göttin Ardbinna geweiht wurde.           

Für die Besichtigung des Weihesteins der keltischen Göttin Ardbinna in Gey, den Ausführungen zum ehemaliger Bleierztagebau in Horm, den Panoramablicken bis zum Siebengebirge vom Geyberg und vom Schafberg aus, den Alten Bierkeller (Stollen) an der B39 und für das Geyer Kreuz im Hochwald sollten Sie etwas Zeit einplanen.

Aussicht: Vom Geyberg und vom Schafberg genießt man einen weiten Blick ins Dürener Land und bei klarer Sicht bis zum Siebengebirge

Profilbild von Idee zu dieser Wanderung nebst Textteilen stammt vom  Rureifel Tourismus e.V.
Autor
Idee zu dieser Wanderung nebst Textteilen stammt vom Rureifel Tourismus e.V.
Aktualisierung: 23.02.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
381 m
Tiefster Punkt
187 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine

Weitere Infos und Links

Rureifel-Tourismus e. V. , An der Laag 4,
52396 Heimbach, Tel. 024 46 / 80 579-0, Fax -30, info@rureifel-tourismus.de, www.rureifel-tourismus.de

Gemeinde Hürtgenwald, August-Scholl-Straße 5, 52393 Hürtgenwald, Tel. 0 24 29 / 309 – 0, Fax – 70, info@huertgenwald.de, www.huertgenwald.de

Heimat- Wander- und Verkehrsverein Gey-Straß e.V., Grüner Weg 18, 52393 Hürtgenwald, info@eifel.de

Start

Parkplatz Ortsmitte von Hürtgenwald-Gey in der Nähe der Kirche St. Antonius (231 m)
Koordinaten:
DD
50.748049, 6.421309
GMS
50°44'53.0"N 6°25'16.7"E
UTM
32U 318088 5624978
w3w 
///reize.amtliche.eistee

Ziel

Parkplatz Ortsmitte von Hürtgenwald-Gey in der Nähe der Kirche St. Antonius

Wegbeschreibung

Der Weg ist unkompliziert, weil durchgehend mit dem Logo des Ardbinnaweges gekennzeichnet.

Am Startpunkt der Wanderung, dem Parkplatz Ortsmitte von Hürtgenwald-Gey in der Nähe der Kirche St. Antonius, steht eine Informationstafel, die über den gesamten Verlauf des Weges informiert (S). Man folgt dem Logo der Wanderung und gelangt problemlos an den Ausgangspunkt der Wanderung zurück. Der Rundweg verdankt seinen Namen einem wichtigen Kulturdenkmal, dem so genannten Ardbinnastein, der in Gey an der Einmündung der Broichstraße (K31) in die Dürener Straße (B399) steht (1). Mehrere Querverbindungen erlauben auch die Abkürzung des Weges mit Rückkehr zum Ausgangspunkt in Gey. Auf 30 farbigen Informationstafeln entlang des Weges werden interessante Sachverhalte, Sehenswürdigkeiten und geschichtliche Ereignisse erläutert. So wird in Gey auf einer Tafel auf den früheren Schieferabbau im nahen Wehetal und das hier stark vertretene Leyendeckerhandwerk hingewiesen. Beide prägten in früheren Jahrhunderten in starkem Maße Land und Leute in dieser Gegend. Der Weg führt vorbei an der verfallenen Binnesburg (2). In Horm erklärt eine Tafel den Abbau von Bleierz, der vermutlich schon bei den Kelten und Römern begann und bis 1969 andauerte. Über Strass geht es hinauf auf den Schafberg (3). Hier und an dem dann folgenden Radioturm hat man einen weiten Blick ins Dürener Land und bei klarer Sicht bis zum Siebengebirge. Vorbei am Geyer Kreuz (4), das zum Andenken an ein Mädchen errichtet wurde, das hier von einem tollwütigen Wolf gebissen wurde, geht es wieder zurück durch den Hochwald des Diergartschen Forstes nach Gey (S).

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

DB: Düren Bf. und weiter vom Bahnhof/ZOB mit Bus nach Gey, Hürtgenwald (www.bahn.de)

Anfahrt

A4, Abfahrt Düren (Anschlussstelle 7) und weiter über die B56 in Richtung Dürener Innenstadt. Weiter auf der Bundesstraße bleiben (ca. 3 km) bis zum Kreisverkehr (Friedrich-Ebert-Platz), dort fahren Sie geradeaus (Euskirchener Straße). An der 2. Ampel biegen Sie rechts in die Oststraße, Bonner Straße und dann geradeaus weiter in die Aachener Straße ein, Richtung B399 Hürtgenwald/Monschau. Geradeaus über die Rur auf die B399. Nach ca. 0,5 km fahren Sie an der Kreuzung links in die Bahnstraße. Anschließend fahren Sie über 2 Kreuzungen hinweg auf die Monschauer Landstraße (B399). Auf dieser Straße bleiben (ca. 5 km) und in Richtung Birgel fahren und weiter geradeaus in Richtung Gey.

Parken

Parkplatz Ortsmitte von Hürtgenwald-Gey

Koordinaten

DD
50.748049, 6.421309
GMS
50°44'53.0"N 6°25'16.7"E
UTM
32U 318088 5624978
w3w 
///reize.amtliche.eistee
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Siehe "Weitere Infos"

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 2 des Eifelvereins e.V. „Rureifel“, 1:25.000, 8,00 €

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, Trinkflasche

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
u. r.
07.11.2015 · Community
Schöne Tour, kann auch abgekürzt werden
mehr zeigen
tolle ausbl
Foto: u. r., Community
Herbst
Foto: u. r., Community
.
Foto: u. r., Community
u. r.
25.10.2015 · Community
Ein toller, abwechslungsreicher Weg, der auch problemlos abgekürzt werden kann.
mehr zeigen
tolle Aussicht
Foto: u. r., Community

Fotos von anderen

tolle ausbl
Herbst
.
tolle Aussicht

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,7 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
450 hm
Abstieg
450 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.