Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Bahnwandern im Brohltal: Entlang der Gleise von Oberzissen nach Brenk (Etappe 7/8 bergwärts)

Wanderung · Ahrtal
Profilbild von Michael Hergarten
Verantwortlich für diesen Inhalt
Michael Hergarten
Karte / Bahnwandern im Brohltal: Entlang der Gleise von Oberzissen nach Brenk (Etappe 7/8 bergwärts)
m 500 400 300 200 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Bahnwandern - Entlang der Brohltalbahn. Etappe Oberzissen - Brenk.

Vom Bahnhof Oberzissen folgen Sie der Steilstrecke der Brohltalbahn (maßgebliche Neigung 1:20) stetig bergauf bis zum Bahnhof Brenk. Dabei kommen Sie am Oberzissener Viadukt und an den Phonolithverladeanlagen in Brenk vorbei.

Achtung: Obwohl der Weg gut begehbar und leicht zu finden ist, ist er nicht markiert und auf manchen Karten nicht in voller Länge verzeichnet. Über einen Großteil der Strecke dienen die Gleise als einfache Orientierungshilfe.

mittel
3,9 km
1:30 h
161 hm
14 hm
Schwierigkeit
mittel
Technik
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Bahnhof Brenk, 386 m
Tiefster Punkt
Bahnhof Oberzissen, 225 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.brohltalbahn.de

Start

Bahnhof Oberzissen (232 m)
Koordinaten:
DG
50.455116, 7.199793
GMS
50°27'18.4"N 7°11'59.3"E
UTM
32U 372210 5590782
w3w 
///wertvoll.antragsteller.stunden

Ziel

Bahnhof Brenk

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Oberzissen kommend überqueren Sie zunächst die Brohltalstraße und folgen der Neustraße, die kurz darauf in die Bachstraße übergeht. Am Abzweig der Straße Am Sauerbrunnen lohnt ein Abstecher zum örtlichen Sauerbrunnen, wo quellfrisches eisenhaltiges Mineralwasser probiert werden kann.

Der Straße weiter folgend, erreichen Sie den Oberzissener Viadukt, auf dem die Gleise das Quackenbachtal überqueren. Kurz vor dem Viadukt biegen Sie nach links in den Brenker Weg ein. Schon nach ca. 200 Metern endet die Bebauung und Sie treffen auf die hier beginnende Steilstrecke.

Parallel zu den Gleisen führt der Weg über den Bergrücken bis in das Waldgebiet „Quackenforst". Dort, wo es keine andere Möglichkeit mehr gibt, überqueren Sie die Gleise auf einem kleinen Bahnübergang. Der Weg folgt weiter den Gleisen, entfernt sich am Ende des Waldes allerdings kurz um eine Pferdekoppel zu umrunden. Im Anschluss überqueren Sie die Gleise erneut und haben an dieser Stelle einen tollen Ausblick über das Brohltal. Nun südlich der Gleise verlaufend, führt der Weg weiter bergan.

An der etwas später folgenden Gabelung halten Sie sich rechts und folgen dem Weg, der zunächst zum Bahndamm hinauf und dann direkt neben den Gleisen verläuft.

An einem kleinen Bahnübergang kurz vor dem Bahnhof Brenk stoßen Sie auf einen asphaltierten Weg, dem Sie weiter folgen. In einem Linksbogen führt dieser in Richtung des Ortes. An der ersten Abzweigung biegen Sie jedoch sogleich wieder rechts ab und folgen dem sehr steilen asphaltierten Weg hinauf zum Bahnhof Brenk. Kurz vor dem Bahnhof zweigt nach links die Fortführung des Weges in Richtung Engeln ab.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Startpunkt am Bahnhof Oberzissen: Die Brohltalbahn ("Vulkan-Expreß") fährt vom Bahnhof Brohl am Rhein (dort Anschluss von der MittelrheinBahn RB 26 von Köln und Koblenz) zum Bahnhof Oberzissen. Die Züge verkehren im Sommer fast täglich bis zu 2x pro Tag, im Winter gilt ein eingeschränkter Fahrplan. Zusätzlich verkehren hier die Buslinien 805 (Mo-Fr) und 806 (Mo-Fr).

Ziel Bahnhof Brenk: Die Züge der Brohltalbahn fahren ab dem Bedarfshalt Brenk im Sommer bis zu 2x pro Tag zurück nach Oberzissen und Brohl am Rhein sowie weiter bergauf bis nach Engeln. Im Winter gilt ein eingeschränkter Fahrplan. An der nahe gelegenen Haltestelle "Zum Steinbruch" hält Mo-Fr die Buslinie 806.

Fahrplanauskunft: www.vrminfo.de

Koordinaten

DG
50.455116, 7.199793
GMS
50°27'18.4"N 7°11'59.3"E
UTM
32U 372210 5590782
w3w 
///wertvoll.antragsteller.stunden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Eifelverein Nr. 10

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,9 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
161 hm
Abstieg
14 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour kulturell / historisch Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.