Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderung

Bahnwandern im Brohltal: Entlang der Gleise von Weiler nach Burgbrohl (Etappe 5/8 talwärts)

Wanderung • Ahrtal
  • Am Haltepunkt Weiler beginnt die 5. Etappe der Bahnwanderung.
    / Am Haltepunkt Weiler beginnt die 5. Etappe der Bahnwanderung.
    Foto: Michael Hergarten, Community
  • Durch Wohngebiete laufen Sie in Richtung Burgbrohl.
    / Durch Wohngebiete laufen Sie in Richtung Burgbrohl.
    Foto: Michael Hergarten, Community
  • Direkt am Wegesrand liegt das Schloss Burgbrohl mit seiner ausgezeichneten Gastronomie.
    / Direkt am Wegesrand liegt das Schloss Burgbrohl mit seiner ausgezeichneten Gastronomie.
    Foto: Michael Hergarten, Community
  • Bald erreichen Sie das Ortszentrum von Burgbrohl.
    / Bald erreichen Sie das Ortszentrum von Burgbrohl.
    Foto: Michael Hergarten, Community
  • Nach leichtem Aufstieg auf der anderen Talseite erreichen Sie wieder die Gleise.
    / Nach leichtem Aufstieg auf der anderen Talseite erreichen Sie wieder die Gleise.
    Foto: Michael Hergarten, Community
  • Die einzigartige Kaiserhalle liegt direkt am Weg.
    / Die einzigartige Kaiserhalle liegt direkt am Weg.
    Foto: Michael Hergarten, Community
  • Bald ist der Bahnhof Burgbrohl erreicht.
    / Bald ist der Bahnhof Burgbrohl erreicht.
    Foto: Michael Hergarten, Community
Karte / Bahnwandern im Brohltal: Entlang der Gleise von Weiler nach Burgbrohl (Etappe 5/8 talwärts)
0 150 300 450 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1.4 1.6 1.8 2 2.2

Bahnwandern entlang der Brohltalbahn, Etappe Weiler - Burgbrohl (Etappe 5/8 talwärts).

Diese Etappe verläuft vollständig durch bebautes Gebiet. Dies erfordert im ersten Teil eine recht weit von den Gleisen entfernte Wegeführung. Ab dem Ortszentrum von Burgbrohl verläuft der Weg allerdings wieder direkt neben den Schienen.

leicht
2,3km
0:38
15 m
33 m
alle Details
Vom Haltepunkt Weiler führt die Route zunächst durch Wohngebiete in Richtung Burgbrohl. Einen Hügel überquerend wird zunächst das Feuerwehrhaus, später die Grundschule erreicht. Von dort laufen Sie direkt auf das Burgbrohler Schloss zu. Steil bergab geht es dann ins Ortszentrum und auf der anderen Talseite wieder hinauf zu den Gleisen und zur einzigartigen Kaiserhalle. Der Bahnhof Burgbrohl ist dann nicht mehr weit.

Die Fortführung des Weges in Richtung Bad Tönisstein und Brohl finden Sie in gesonderten Beschreibungen.

outdooractive.com User
Autor
Michael Hergarten
Aktualisierung: 04.09.2015

Schwierigkeit leicht
Technik
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
182 m
149 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
familienfreundlich familienfreundlich
Streckentour
Etappentour
kulturell / historisch
kinderwagengerecht

Weitere Infos und Links

www.brohltalbahn.de

Wegbeschreibung

Gehen Sie vom Haltepunkt Weiler kommend zunächst über die Hauptstraße in den Ort hinein. An der nächsten Kreuzung biegen Sie sogleich wieder links in die Jahnstraße ab.

Von hier aus folgen Sie der Wegmarkierung "BU" (Brohlbach-Uferweg) über die Jahnstraße, die Bachstraße und den Greimerstalweg bis kurz vor das Schloss Burgbrohl. Kurz vor dem Schloss (ein Abstecher lohnt sich!) biegen Sie nach links in den Burgweg ab, die Sie steil bergab zum Josefsplatz im Ortszentrum von Burgbrohl führt.

Folgen Sie hier der Brohltalstraße nach rechts in Richtung Brohl. Hinter der Gaststätte Alte Schmiede biegen Sie nach links in die Mühlengasse ein und folgen an deren Ende dem Fußweg hinauf zu den Gleisen. Hier genießen Sie einen schönen Ausblick über Burgbrohl, bevor der Weg nun unterhalb der Schienen weiter führt.

An der nächsten Straße überqueren Sie auf der Wilhelm-Bell-Straße die Gleise und erreichen auf Höhe der Kaiserhalle die Lindenstraße, die Sie nach rechts zum Bahnhof Burgbrohl führt. Über die Treppe erreichen Sie den Bahnsteig.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Startpunkt am Bahnhof Weiler: Die Brohltalbahn ("Vulkan-Expreß") fährt vom Bahnhof Brohl am Rhein (dort Anschluss von der MittelrheinBahn RB 26 aus Köln und Koblenz) bis zum Bedarfshaltepunkt Weiler. Die Züge verkehren im Sommer fast täglich, im Winter gilt ein eingeschränkter Fahrplan. Zusätzlich halten hier die Buslinien 801 (Mo-Fr), 802 (Mo-Fr), 805 (Mo-Fr), 813 (täglich) und 816 (Sa/So).

Ziel Bahnhof Burgbrohl: Vom Bahnhof Burgbrohl verkehren die Züge der Brohltalbahn im Sommer fast täglich in Richtung Brohl am Rhein (dort Anschluss zur MittelrheinBahn (RB 26) nach Bonn/Köln und Koblenz) sowie zurück nach Weiler und weiter nach Engeln. Zusätzlich halten hier die Buslinien 801 (Mo-Fr), 802 (Mo-Fr), 807 (Mo-Fr) und 810 (Sa/So).

Weitere Bahnhöfe und Bushaltestellen im Wegeverlauf:

  • Burgbrohl Grundschule (Linien 801 Mo-Fr, 802 Mo-Fr, 805 Mo-Fr, 813 Mo-Fr)
  • Burgbrohl Josefsplatz (Linien 801 Mo-Fr, 802 Mo-Fr, 805 Mo-Fr, 807 Mo-Fr, 810 Sa/So, 813 täglich, 816 Sa/So)

Fahrplanauskunft: www.vrminfo.de

Anfahrt:

Kartenempfehlungen des Autors

Eifelverein Nr. 10 ("Brohltal")

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit leicht
Strecke 2,3 km
Dauer 0:38 Std.
Aufstieg 15 m
Abstieg 33 m

Eigenschaften

Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.