Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Der Buchsbaum-Wanderweg

· 1 Bewertung · Wanderung · Mosel-Saar
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
  • Der Wanderweg verdankt seinen Namen dem hier wildwachsenden Buchsbaum.
    / Der Wanderweg verdankt seinen Namen dem hier wildwachsenden Buchsbaum.
    Foto: Wandermagazin
  • Der Buchsbaum-Wanderweg hat auch steile Abschnitte.
    / Der Buchsbaum-Wanderweg hat auch steile Abschnitte.
    Foto: Wandermagazin
Karte / Der Buchsbaum-Wanderweg
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 Aussichtsplattform Forsthaus Försterhof Burg Eltz Dreifaltigkeitskapelle

Diese Wanderung führt im letzten Teilstück über den namensgebenden Buchsbaum-Wanderweg. Davor kommen wir an der Burg Eltz vorbei, die Anfang des 12. Jh. gebaut wurde und zu den schönsten Burgen Deutschlands zählt.
schwer
12,8 km
4:45 h
630 hm
630 hm
Der Buchsbaum-Wanderpfad verbindet die beiden Moselgemeinden Treis-Karden und Müden. Wir beschreiben einen Rundwanderweg, der im letzten Teilstück über den Buchsbaum-Wanderpfad (4,1 km) verläuft. Die wunderschöne Rundwanderung, die zwischen Wald und Reben verläuft, bietet für jeden Geschmack etwas. Über weite Hochflächen (Sonnenschutz!), durch Buchenwälder und zwischen Weinbergen hindurch, führt sie von Karden über die Burg Eltz, Österhof, Müdenerberg, an Müden vorbei zurück nach Karden. Der Weg mit einigen Einkehrmöglichkeiten bietet breite Forstwege und schmale Felspfade, z.T. mit Stahlseilen gesichert. Der Buchsbaum-Wanderpfad und somit auch unser Weg verdankt seinen Namen dem hier wildwachsenden Buchsbaum, der sein natürliches Verbreitungsgebiet vor allem in Südeuropa hat. Hier in den Moselsteilhängen hat er klimabedingt sein nördlichstes Vorkommen mit einer Fläche von ca. 300 Hektar.
outdooractive.com User
Autor
Sänger
Aktualisierung: 20.02.2014

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
283 m
Tiefster Punkt
82 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine

Ausrüstung

Normale Wanderbekleidung. Wanderschuhe mit guter Profilsohle, Trittsicherheit erforderlich.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Ferienland Treis-Karden, Hauptstr. 27, 56253 Treis-Karden, Tel. 02672/61 37, Fax /61 53, info@ferienlandtreis-karden.de, www.treis-karden.de

Start

Tourist-Info in Karden (84 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.182902, 7.300957
UTM
32U 378700 5560348

Wegbeschreibung

Unsere Wanderung beginnt an der Tourist-Info in Karden auf der St. Castorstraße (1). Am Korbisch, dem fast 800 Jahre alten Wohnhaus des Probstes, gehen wir mit der Kernstraße bergauf, und rechts folgen wir der Markierung „Zur Burg Eltz". Links bergauf Buchsbaum-Wanderpfad und Markierung „M“. Fort vom Buchsbaum-Wanderpfad und links bergauf mit Markierung „M“ und „Schoppenstecher-Wanderweg“. Aussichtsplattform (2). Bergauf am Querweg links aber vorher rechts zum Klickerter Hof (3)! Hier wurde der Begriff „Heuphonie“ geprägt. Nun links an den Windhäuser Höfen (links) und Hofkapelle auf Windhausen (rechts) vorbei und rechts Richtung Burg Eltz. An Kreisstraße rechts und kurz danach links in den Wald. Durch Buchenwald abwärts bis Forstweg. Hier rechts, am Rotherhof links durch Wald bis zum Elzbach (4). Nach Querung des Baches rechts bergauf zur Burg Eltz (5). Vom Burghof rechts über Treppe und über Elzbach. Dann links und direkt rechts im Wald aufwärts Richtung Müden. An breitem Forstweg ohne Markierung rechts aufwärts bis GH Österhof (6). Geradeaus auf geteertem Weg bis Kreisstraße. Weiter rechts nach Müdenerberg bis zur Dreifaltigkeitskapelle (7). Gegenüber mit Kreuzwegstationenweg abwärts bis zum Friedhof der Völkerwanderungszeit aus dem 5./6. Jh. n. Chr. (8). Rechts auf Buchsbaum-Wanderpfad durch Weinberge und einem mit Stahlseil gesicherten Wanderpfad. Durch Wald bergab Richtung Karden zum Start.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Karden und Müden

Anfahrt

A61 bis Ausfahrt Mendig, weiter über B262 in Richtung Mayen bis Auffahrt in Richtung Trier A48, Ausfahrt Kaifenheim, weiter über L109, 110 und 108 bis Treis-Karden, Ortsteil Karden

Parken

B416 an der Moselfront
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Siehe "Weitere Infos"

Kartenempfehlungen des Autors

Ferienland Treis-Karden, 1:25:000, Topogr. Karte, Eigenverlag, 3,00 € erhältlich bei Tourist-Info Treis-Karden/Ortsteil Treis und Ortsteil Karden Faltblatt Buchsbaum-Wanderpfad, kostenlos bei Tourist-Info Treis-Karden/Ortsteil Treis und OT Karden

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,0
(1)
Friedrich Stahl
24.02.2016 · Community
Es ist eine super Tour, die allerdings etwas Kondition und Ausdauer verlangt. Gerade auf dem letzten Teilstueck wird einem einiges an koerperlicher Konstitution abverlangt. Aber die Aussichten und der absolute Gesamteindruck der Strecke entschaedigt einen fuer die Anstrengungen. Allerdings waren einige Wegabschnitte durch umgestuerzte Baeume und wuchernde Brombeerstraeucher versperrt. Aber der Gesamteindruck war ueberwaeltigend und sehr empfehlenswert.
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,8 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
630 hm
Abstieg
630 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.