Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

EifelSchleife 13-Quellen (Gemeinde Hellenthal)

· 6 Bewertungen · Wanderung
LogoNordeifel Tourismus GmbH
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nordeifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausblick über Wiesen
    / Ausblick über Wiesen
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Ausblick über Wiesen
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Blick über Wiesen
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Blick über Wiesen
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Blick über Weiden
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Farne entlang des Weges
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Höckerlinie
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Kühe
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Rastplatz
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Vermooster Baum
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wegweiser
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wildblumen entlang des Weges
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
m 650 600 550 500 450 12 10 8 6 4 2 km
Durch das Lewertbachtal, vorbei an Feuchtwiesen und entlang des Lewertbaches finden Sie Ihr Wanderglück und können den Duft der Natur genießen.
leicht
Strecke 13,6 km
3:30 h
160 hm
160 hm
661 hm
501 hm

Unterhalb von Udenbreth entspringt der Lewertbach. Innerhalb der letzten Jahre wurden die Fichtenbestände im Bachtal entfernt, sodass die Aue von Feuchtwiesen eingenommen wurde. Dadurch entwickelte sich ein einzigartiger Lebensraum für viele Tierarten – unter anderem dem Schwarzstorch. Dieser kann eine Größe von über 90 Zentimeter erreichen und ist ein sogenannter Langstreckenzieher, der zum Überwintern in die Feuchtgebiete West- und Ostafrikas zieht. Halten Sie die Augen offen. Mit etwas Glück können Sie den Schwarzstorch im Sommer entdecken. Während der Wanderung haben Sie zahlreiche Möglichkeiten die Hügellandschaft der Eifel zu genießen.

Zu Beginn der Wanderung finden Sie auch noch Teile der ehemaligen Höckerlinie des Westwalls zwischen Bäumen versteckt. Dieser war ein 630 Kilometer langes Verteidigungssystem zu Zeiten des zweiten Weltkrieges. Diese Panzerbrecher dienten insbesondere dazu, feindliche Panzer aus Belgien und Frankreich aufzuhalten.

Autorentipp

Mit etwas Glück erhalten Sie einen fabelhaften Blick auf einen Schwarzstorch. 
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
661 m
Tiefster Punkt
501 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sind Sie gut vorbereitet, macht das Wandern auf den EifelSchleifen und EifelSpuren am meisten Spaß. Hierzu geben wir Ihnen einige Tipps:

 

Vor der Wanderung

Tragen Sie entsprechende Kleidung!
Informieren Sie sich vor der Wanderung über das Wetter und tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt. Wir empfehlen Ihnen Wanderschuhe zu tragen.

Packen Sie einen Rucksack!
Eine Flasche Wasser, Proviant, eine Reiseapotheke und das Handy dürfen nicht fehlen.

 

Während der Wanderung

Pausen nehmen!
Nehmen Sie sich Zeit und planen Sie auf längeren Strecken ausreichend Pausen ein, um Ihre Kräfte gut einzuteilen.

Geben Sie Obacht!
Besonders im Herbst sollten Sie darauf achten, dass das am Boden liegende Laub mögliche Unebenheiten im Weg verdecken kann. Auch auf die Rutschgefahr ist zu achten.

Im Notfall gerüstet!
Sollten Sie in eine Notsituation geraten, wählen Sie die allgemeine Notrufnummer 112.

Weitere Infos und Links

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Telefon: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 0
Telefax: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 29
E-Mail: info (at) nordeifel-tourismus.de

www.nordeifel-tourismus.de
www.eifelschleifen.de
www.eifelspuren.de

 

Sonstiges:

Verpflegungsmöglichkeiten: Restaurant Grenzhof Breuer: Zum Wilsamtal 28, 53940 Hellenthal (50.412114; 6.389168).

Besonderheiten entlang der Wegführung: Das Lewertbachtal mit seinen Feuchtwiesen, die Lebensraum für viele Tierarten bieten.

Start

Kreuzung Neuhof / Zum Wilsamtal / Höhe Restaurant Grenzhof Breuer: Zum Wilsamtal 28, 53940 Hellenthal (50.412254; 6.389392) (661 m)
Koordinaten:
DD
50.412319, 6.389340
GMS
50°24'44.3"N 6°23'21.6"E
UTM
32U 314518 5587733
w3w 
///sehne.links.wilder

Ziel

Kreuzung Neuhof / Zum Wilsamtal / Höhe Restaurant Grenzhof Breuer: Zum Wilsamtal 28, 53940 Hellenthal (50.412254; 6.389392)

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt der Wanderung folgen Sie der Straße Zum Wilsamtal Richtung Süden. Nach etwa 100 Meter biegen Sie rechts ab. Nach weiteren 400 Metern verläuft der Weg bergab nach links. Von hier an folgen Sie dem Weg leicht bergab für die nächsten sechs Kilometern. Weitestgehend geradeaus, ohne dass Sie abbiegen müssen, erreichen Sie das Dorf Frauenkron. An der Hauptstraße biegen Sie nach links, queren die Kyll und biegen direkt wieder links ab. Sie folgen der Straße für 300 Meter und biegen rechts in einen Forstweg ab. Diesem folgen Sie und halten sich bei den kommenden drei Gabelungen links. Nachdem Sie die dritte Gabelung passiert haben, folgen Sie dem Weg für weitere 3,5 Kilometer und erreichen die L110 in Udenbreth. Hier halten Sie sich links und gelangen so zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalverkehr fahren Sie bis zum Bahnhof in Kall. Von dort aus nehmen Sie den Bus 829 bis zum Busbahnhof in Hellenthal. Anschließend steigen Sie in den Bus 839 (Richtung Hellenthal, Udenbreth Unterdorf) und fahren bis Hellenthal Oberdorf (Udenbreth).

Nutzen Sie gerne für diese Wanderung das Angebot der Rad- und Wanderbusse in der Nordeifel. Informationen zu den Buslinien erhalten Sie auf: www.eifelsteig-wanderbus.de

Anfahrt

Aus Richtung Köln und Bonn kommend fahren Sie über die A1 (Richtung Koblenz) und nehmen die Ausfahrt 114-Blankenheim. Dort folgen Sie der B51 (Richtung Blankenheim) und weiter über die B258 und B265 (Richtung Schleiden und Hellenthal). Sie fahren durch Hellenthal durch und biegen links auf Am Weißen Stein nach Udenbreth.  

Aus Richtung Aachen kommend fahren Sie über die B258 (Richtung Koblenz) und die B265 (Richtung Hellenthal. Sie fahren durch Hellenthal durch und biegen links auf Am Weißen Stein nach Udenbreth. 

Aus Richtung Trier kommend fahren Sie über die B51 und A60 (Richtung Köln) und nehmen die Ausfahrt 4-Prüm. Im Zentrum von Prüm folgen Sie der B265 (Richtung Hellenthal). Vor Hellenthal biegen Sie nach rechts auf Am Weißen Stein nach Udenbreth. 

Parken

Parkfläche Zum Wilsamtal: Höhe Zum Wilsamtal 17, 53940 Hellenthal (50.412499; 6.389379)

Koordinaten

DD
50.412319, 6.389340
GMS
50°24'44.3"N 6°23'21.6"E
UTM
32U 314518 5587733
w3w 
///sehne.links.wilder
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Booklet „EifelSpuren - 18 Themen-Rundwanderungen“, ISBN 978-3-942779-69-2

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 4 (Euskirchen, Weilerswist, Zülpich), ISBN: 978-3-944620-34-3

Wanderkarte Nr. 5 (Mechernich, Nettersheim), ISBN: 978-3-944620-36-7

Wanderkarte Nr. 7 (Bad Münstereifel), ISBN: 978-3-944620-37-4

Wanderkarte Nr. 12 (Blankenheim, Oberes Ahrtal), ISBN: 978-3-944620-39-8

Wanderkarte Nr. 14 (Hellenthal, Kall, Schleiden), ISBN: 978-3-944620-35-0

Wanderkarte Nr. 15 (Dahlem, Oberes Kylltal), ISBN: 978-3-944620-38-1

Weitere Informationen: www.eifelschleifen.de und www.eifelspuren.de

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Für die Wanderung wird festes Schuhwerk empfohlen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(6)
Brigitte Meyer
30.01.2022 · Community
Eine sehr schöne Wanderung bei herrlichem Wetter und einem Rest von Schnee.
mehr zeigen
Gemacht am 28.01.2022
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Foto: Brigitte Meyer, Community
Die Wanderhelden
16.01.2022 · Community
Die Eifelschleife eignet sich hervorragend als Winterwanderung. Die breiten,teils asphaltierten Wege,die im Sommer vielleicht nicht so schön sind,sind beim Wandern in Eis und Schnee sehr günstig.Allerdings sind geeignete Schuhe und eine gewisse Grundkondition beim Wandern im Schnee erforderlich. Wir haben bei allerbestem Wetter eine wunderschöne Winterlandschaft erlebt.Die Tour ist sehr gut ausgeschildert.
mehr zeigen
Gemacht am 15.01.2022
Farina Op Jöck - Jürgen Schwadorf 
06.12.2021 · Community
Kann mich in allen Punkte den anderen Bewertungen nur anschließen. Start am Parkplatz Zum Wilsamtal (Startpunkt: EifelschleifeWilder Buchenwald) Im Uhrzeigersinn zunächst durch das Lewerttal hinab nach Frauenkron und weiter aufwärts der Kyll bis zur Hubertushütte. Ab hier folgt der m.E. schönste Abschnitt, allerdings auf der Eifelschleife - Zittergras und Wilde Orchideen (siehe dort) hinauf bis zur Zitterwaldhütte, die allerdings mal wieder nur auf der OSM Karte eingezeichnet ist. Wenn die Eifelschleife nach links in Richtung Weisser Stein abbiegt, einfach gerade aus auf direktem Weg zurück zum Startpunkt weitergehen. Meist über breite Wege, aber angenehm zu laufen => Weg: *** Im letzten Jahr wurde jede Bachmündung mit einem Hinweisschild markiert, was für etwas Abwechslung sorgt. Dies und für den Abschnitt ab der Hubertushütte ergeben somit: **** => Gesamt: knappe ****
mehr zeigen
Gemacht am 06.12.2021
Foto: Farina Op Jöck - Jürgen Schwadorf, Community
Foto: Farina Op Jöck - Jürgen Schwadorf, Community
Foto: Farina Op Jöck - Jürgen Schwadorf, Community
Foto: Farina Op Jöck - Jürgen Schwadorf, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 49

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
13,6 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
160 hm
Abstieg
160 hm
Höchster Punkt
661 hm
Tiefster Punkt
501 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.