Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

EifelSchleife - Fuchshöhle - Eifelverein OG Marmagen

· 2 Bewertungen · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifelverein e. V. Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
  • Blumenwiese
    / Blumenwiese
    Foto: Karl-Josef Schmidt, K.-J.Schmidt
  • Blumenwiese
    / Blumenwiese
    Foto: Karl-Josef Schmidt, K.-J.Schmidt
  • Eifelblick Königstein
    / Eifelblick Königstein
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Annete und Guido Wanderblog
  • Fuchshöhle
    / Fuchshöhle
    Foto: Karl-Josef Schmidt, K.-J.Schmidt
  • Eifelblick Mühlenberg
    / Eifelblick Mühlenberg
    Foto: Karl-Josef Schmidt, K.-J.Schmidt
  • Schutzhütte auf Mertesberg
    / Schutzhütte auf Mertesberg
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
  • / Panoramablick von der Schutzhütte auf Mertesberg
    Foto: Karl-Josef Schmidt, K.-J.Schmidt
  • / Alte Burg in Marmagen
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Wikipedia
  • / E I F E L B L I C K - Mühlenberg
    Video: K.-J. Schmidt
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 Eifelblick Königsberg Fuchshöhle

Auf den Spuren von Reineke Fuchs durch die Wiesen und Wälder streifen und schließlich den versteckten Weg zurück zur Fuchshöhle finden.

Mit dieser knapp 14 Kilometer Wanderung begeben Sie sich auf die Spuren von Reineke Fuchs und streifen durch die Wiesen und Wälder der Eifelregion nördlich des gemütlichen Dorfs Marmagen. Die weitläufigen Felder, Blumenwiesen und Kuhweiden zu Beginn der Wanderung wechseln sich bald ab mit den dichten Wäldern der Naturschutzgebiete in den Tälern von Urft und Gillesbach.

Am Königsberg öffnet sich der Ausblick auf das nahegelegene Kloster Steinfeld, eine Abtei des Prämonstratenser Ordens welche bereits im frühen zwölften Jahrhundert erbaut wurde. Von der Hallenthaler Mühle, die tief im Tal liegt, führt Sie der Weg hinauf auf den Mühlenberg, der Ihnen einen traumhaften 360° Blick über die Hügellandschaft der Nordeifel bietet.

Zurück im Wald wartet nun der Namensgeber der Wanderung darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Die versteckt gelegene Fuchshöhle entstand im 18. Jahrhundert bei Silbererz-Grabungen und ist seit jeher Ursprung abenteuerlicher Erzählungen.

Text: Nordeifel Tourismus GmbH

 

mittel
13,8 km
4:00 h
239 hm
239 hm

 

 

outdooractive.com User
Autor
Karl-Josef Schmidt
Aktualisierung: 20.10.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
549 m
Tiefster Punkt
438 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeit in der Ortmitte von Marmagen
Café Milz - oder Gaststätte Schmidt

weitere INFO auch unter www.eifelverein-marmagen.de

Start

Eiffelplatz in Marmagen (539 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.476908, 6.581412
UTM
32U 328397 5594452

Ziel

Eiffelplatz in Marmagen

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt folgen Sie Nettersheimer Straße Richtung Norden aus Marmagen raus und biegen links auf die Jahnstraße ab. An der zweiten Kreuzung führt Sie der Weg links auf die Feldwege, die Sie nun nach einer Rechtsabbiegung durch die Felder und am Waldrand entlangführt. Biegen Sie an der T-Kreuzung links ab und überqueren Sie die Hauptstraße. Im Wald halten Sie sich an der Gabelung links, biegen Sie nach 100 Metern links und direkt danach rechts ab. An den Feldern vorbei biegen Sie nun links ab und folgen dem Waldrand bis der erste Weg Sie rechts wieder in den Wald führt.

Sie folgen hier dem Eifelsteig bis zum Gillesbach, den Sie an der Hallenthaler Mühle zweimal überqueren und danach auf dem höher gelegenen Waldweg folgen. Scharf links geht es hinauf auf den Mühlenberg, und durch den Nadelwald wieder hinunter. Sie überqueren die Schleidener Straße und folgen der Beschilderung, um die versteckte Abzweigung zur Fuchshöhle nicht zu verpassen. Wenig später erreichen Sie wieder Marmagen.

 

Highlights  der Wanderung

Eifelblick Königsberg
Eifelblick Mühlenberg (Aussichtsturm)
Hallentahler Mühle
Fuchshöhle
Schutzhütte am Mertesberg mit Panoramablick

Anfahrt

Von Autobahn A1 kommend - Abfahrt Nettershein -> Beschilderung Nettersheim dann Marmagen folgen.
Marmagen im Kreisel links abbiegen - 200 m auf der linken Seite Parkplatz (Eiffelplatz)

oder planen Sie Ihre Anfahrt mit dem Anfahrtsplaner des EifelPfadFinders.

Parken

Eiffelplatz in Marmagen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 5 - des Eifelverein

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen) 
21.03.2019 · Community
Eine sehr schöne Runde und bestens ausgeschildert. Die Highlights auf den letzten Kilometern machen noch einmal ein richtig gutes Wandergefühl.
mehr zeigen
Gemacht am 21.03.2019
Marmagen
Foto: Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen), Community
Foto: Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen), Community
Foto: Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen), Community
Foto: Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen), Community
Bärlauch Paradies
Foto: Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen), Community
Kloster Steinfeld
Foto: Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen), Community
Mühle
Foto: Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen), Community
Foto: Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen), Community
Eifelblick Mühlenberg Aussichtsturm
Foto: Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen), Community
An der Fuchshöhle
Foto: Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen), Community
Fuchshöhle
Foto: Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen), Community
Foto: Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen), Community
Burg Marmagen
Foto: Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen), Community
Lass mal die Kirche im Dorf
Foto: Elke Bitzer (Fotografische Reisen und Wanderungen), Community
Peter Düppen
06.04.2013 · Community
Wir sind diesen Rundweg am Ostersonntag als Vortour für eine Juliwanderung im Schnee gegangen. Eine sehr schöne Tour, die sicher im Frühjahr und Sommer noch ansprechender ist. Wir freuen uns darauf, die Marmagen 2 im Sommer mit unserer Eifelverein-Ortsgruppe zu machen.
mehr zeigen
Gemacht am 31.03.2013

Fotos von anderen

+ 10

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,8 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
239 hm
Abstieg
239 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.