Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

EifelSchleife Hoch auf den Steinert (Gemeinde Dahlem)

Wanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nordeifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausblick über Hügellandschaft
    / Ausblick über Hügellandschaft
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • Ausblick auf Hallschlag
    / Ausblick auf Hallschlag
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • Ausblick
    / Ausblick
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • Baum auf Wiese
    / Baum auf Wiese
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • Kuh auf der Weide
    / Kuh auf der Weide
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • Pfad durch Farn
    / Pfad durch Farn
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • Sonnenaufgang
    / Sonnenaufgang
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Toter Baum am Wegesrand
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wegweiser
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wildblumen am Wegesrand
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
300 450 600 750 900 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Tief durchatmen - Hoch auf dem Steinert können Sie ganz bei sich sein. 

mittel
10 km
2:30 h
170 hm
170 hm

Unberührte Natur, fantastische Fernblicke und verschlungene Pfade – all das finden Sie auf dieser 10 Kilometer langen Wanderung. Durch das Naturschutzgebiet Honertseifen und Heinborn erklimmen Sie einen der beiden Steinertgipfel, die quasi die Hausberge von Kronenburg sind. Unterwegs werden Ihnen immer wieder schöne Ausblicke auf Kronenburgerhütte, die Kronenburg, den Kronenburger See und Dahlem geboten. Entlang der Pfade flattern immer wieder seltene Schmetterlingsarten, wie der braune Waldvogel, der Schachbrettfalter oder der kleine Kohlweissling. Auf den Freiflächen, nahe der Waldränder, können Sie Turmfalken im Rüttelflug bewundern. Sie stehen dabei in 10 – 20 m Höhe in der Luft und halten Ausschau nach Beute. Derart unterhalten werden Sie gar nicht merken, dass Sie, ganz nebenbei, einen der höchsten Berge des Hohen Venn erklimmen. Auf dem Steinert weist eine Tafel auf den dortigen Grenzverlauf zwischen Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen hin.                               

Autorentipp

Psst. In den tiefen Wäldern rund um den Steinert kann man, besonders morgens, immer mal wieder auf Wild treffen.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
634 m
Tiefster Punkt
470 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sind Sie gut vorbereitet, macht das Wandern auf den EifelSchleifen und EifelSpuren am meisten Spaß. Hierzu geben wir Ihnen einige Tipps:

 

Vor der Wanderung

Tragen Sie entsprechende Kleidung!
Informieren Sie sich vor der Wanderung über das Wetter und tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt. Wir empfehlen Ihnen Wanderschuhe zu tragen.

Packen Sie einen Rucksack!
Eine Flasche Wasser, Proviant, eine Reiseapotheke und das Handy dürfen nicht fehlen.

 

Während der Wanderung

Pausen nehmen!
Nehmen Sie sich Zeit und planen Sie auf längeren Strecken ausreichend Pausen ein, um Ihre Kräfte gut einzuteilen.

Geben Sie Obacht!
Besonders im Herbst sollten Sie darauf achten, dass das am Boden liegende Laub mögliche Unebenheiten im Weg verdecken kann. Auch auf die Rutschgefahr ist zu achten.

Im Notfall gerüstet!
Sollten Sie in eine Notsituation geraten, wählen Sie die allgemeine Notrufnummer 112.

Ausrüstung

Für die Wanderung wird festes Schuhwerk empfohlen!

Weitere Infos und Links

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Telefon: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 0
Telefax: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 29
E-Mail: info (at) nordeifel-tourismus.de

www.nordeifel-tourismus.de
www.eifelschleifen.de
www.eifelspuren.de

Sonstiges:

Verpflegungsmöglichkeiten: In Kronenburg finden Sie diverse Verpflegungsmöglichkeiten.

Besonderheiten entlang der Wegführung: Blick auf Kronenburg und St. Brigida Kapelle, Blick auf Dahlem, Grenze Nordeifel und Vulkaneifel.

Start

Höhe Staumauer / Großhändler Peter Köller: Neuer Weg 6, 53949 Dahlem (50.360069; 6.474574) (475 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.360151, 6.474533
UTM
32U 320373 5581724

Ziel

Höhe Staumauer / Großhändler Peter Köller: Neuer Weg 6, 53949 Dahlem (50.360069; 6.474574)

Wegbeschreibung

Start- und Zielpunkt der Wanderung ist der Parkplatz am Fuße des nördlichen Endes der Staumauer des Kronenburger Sees. Biegen Sie nun rechts ab auf Neuer Weg und nachdem Sie die Kyll überquert haben nach rechts auf die Steinertstraße. Nach dem Ortsausgang führt die Strecke rechterhand ins NSG Honertseifen und Heinborn. Südlich des Wohnmobilstellplatzes ist der Einstieg in die Rundstrecke. In südöstlicher Richtung folgen Sie der Tour, entlang des Waldrandes, zum Klinkhammerweg, auf den Sie links abbiegen. Bei der nächsten Gelegenheit geht es rechts in den Wald und in einer weiten Schleife über den Rennpfad am Steinert entlang. Bei Kilometer 5,2 verlassen Sie den Rennpfad linkerhand und folgen dem Weg in Richtung Hallschlag. Vor dem Campingplatz Kronenburger See geht es scharf rechts, parallel zur Vennquerbahn zurück zum Ausgangspunkt der Rundstrecke. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalverkehr erreichen Sie den Bahnhof in Dahlem. Von dort aus nehmen Sie den Bus 834 bis zur Kronenburgerhütte in Kronenburg (Dahlem). 

Anfahrt

Aus Richtung Köln und Bonn kommend fahren Sie über die A1 (Richtung Euskirchen) und nehmen die Ausfahrt 114-Blankenheim. Biegen Sie auf die B51 Richtung Blankenheim. Kurz vor Blankenheim folgen Sie der B285 und der B51 Richtung Dahlem. Sie durchfahren Dahlem und folgen der Beschilderung nach Kronenburg.

Aus Richtung Aachen kommend fahren Sie über die A4 bis Kreuz Kerpen auf die A61 (Richtung Koblenz) auf. Beim Autobahnkreuz 109-Bliesheim folgen Sie der A1 (Richtung Euskirchen) bis Blankenheim (Ausfahrt 114). Biegen Sie auf die B51 Richtung Blankenheim. Kurz vor Blankenheim folgen Sie der B285 und der B51 Richtung Dahlem. Sie durchfahren Dahlem und folgen der Beschilderung nach Kronenburg.

Aus Richtung Trier kommend fahren Sie über die A60 (Richtung Köln) bis zur Ausfahrt 4-Prüm und folgen der B51 und B421 bis nach Kronenburg.  

Parken

Parkplatz zwischen Staumauer / Großhändler Peter Köller: Neuer Weg 6, 53949 Dahlem (50.360069; 6.474574)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
170 hm
Abstieg
170 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.