Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

EifelSchleife - Jägerpfad- Eifelverein OG Marmagen

· 2 Bewertungen · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifelverein e. V. Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
  • /
    Foto: Karl-Josef Schmidt, Eifelverein e. V.
150 300 450 600 750 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5

 

Auf Jägers Spuren geht es von Marmagen aus durch tiefe Nadelwälder entlang des Hermann-Löns-Weges, benannt nach dem leidenschaftlichen Jäger und Schriftsteller Hermann Löns.   

Waldbaden vom Feinsten: Auf diesem Wanderweg erleben Sie die Stille und Natur der Eifeler Wälder. Duftende Nadelwälder mit vermoostem Unterholz, versteckte Hochsitze und vorbeihuschende Rehe lassen Sie eintauchen in die Welt der Jäger. Die kühle und feuchte Waldluft bietet dabei besonders im Sommer eine angenehme Abkühlung. Hier befinden Sie sich auf dem Hermann-Löns-Weg, benannt nach dem Journalisten, Schriftsteller, Jäger und Naturschützer Hermann Löns (1866-1914).

Bevor Sie den Wald wieder verlassen lädt die Bank am Weiher entlang des Weges zur Rast ein. Schließen Sie die Augen und lauschen Sie dem Zirpen der Grillen und dem leisen Planschen der Enten.

Zurück im kleinen Dorf Marmagen halten Sie Ausschau nach dem Haus Hubertus. Die 1917 vom Unternehmer Carl Milz erbaute Villa hat eine wechselhafte Geschichte: erbaut im 1. Weltkrieg, unter Beschlag der Nazis im 2. Weltkrieg und später häufiges Ziel des ersten Bundeskanzlers Konrad Adenauer. Heute ist es ein Gäste- und Seminarhaus.

Text: Nordeifel Tourismus GmbH

leicht
5 km
1:35 h
105 hm
105 hm
outdooractive.com User
Autor
Karl-Josef Schmidt
Aktualisierung: 19.10.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
556 m
Tiefster Punkt
493 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeit in der Ortmitte von MarmagenCafé Milz - oder Gaststätte Schmidt

weitere INFO auch unter www.eifelverein-marmagen.de

Start

Eiffelplatz in Marmagen (539 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.476969, 6.581342
UTM
32U 328392 5594459

Ziel

Eiffelplatz in Marmagen

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt in Marmagen verläuft der Weg entlang der Kölner Straße vorbei an der St. Laurentius Kirche bis Sie rechts in die Schützenstraße abbiegen. Am Ende der Straße folgen Sie einer scharfen Linkskurve auf den Hermann-Löns-Weg, dem Sie nun für die nächsten drei Kilometer folgen.

Halten Sie sich an den Gabelungen im Wald jeweils (halb)rechts bis Sie den idyllischen Weiher mit Bank zu Ihrer rechten Seite passiert haben. An der nächsten T-Kreuzung biegen Sie links ab und folgen dem Weg noch für weitere 500 Meter durch den Wald (1. Gabelung rechts, 2. Gabelung links). Nun führt ein kurzer Feldweg Sie zurück in das Dorf Marmagen und öffnet einen schönen Panoramablick.

Biegen Sie rechts auf die Straße „Zum Vorheck“ ab und folgen Sie dem Wanderweg links auf die Straße „Zum Mertesberg“. Vorbei an der Burg Marmagen biegen Sie rechts auf die Burgstraße ab und folgen dieser bis zur Kölner Straße, wo Sie links abbiegen und nach 200 Meter wieder am Startpunkt der Wanderung ankommen. 

Anfahrt

Von Autobahn A1 kommend - Abfahrt Nettershein -> Beschilderung Nettersheim dann Marmagen folgen.Marmagen im Kreisel links abbiegen - 200 m auf der linken Seite Parkplatz (Eiffelplatz)

Parken

Eiffelplatz in Marmagen

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 5 - Eifelverein

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Jürgen R.
19.09.2019 · Community
Nette Runde für zwischendurch mit einem kleinen idyllisch gelegenem See als Highlight. Die Bezeichnung Jägerpfad erschließt sich mir nicht, da nicht einen Meter Pfad vorhanden. Hermann-Löns-Weg wäre treffender gewesen. Lässt sich aber wohl nicht so gut mit dem neuen Konzept der Eifelschleifen und Spuren vermarkten.
mehr zeigen
Gemacht am 10.09.2019
Foto: Jürgen R., Community
Peter Nikles
18.09.2019 · Community
Eine nette Spazierrunde, allerdings ist die angegebene Dauer viel zu lang! Wir haben nur eine gute Stunde gebraucht. Passt auch nicht zur Streckenlänge!
mehr zeigen
Gemacht am 15.09.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5 km
Dauer
1:35 h
Aufstieg
105 hm
Abstieg
105 hm
Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.