Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Geoweg Lutzerath

· 1 Bewertung · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: GesundLand Vulkaneifel, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: GesundLand Vulkaneifel, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: GesundLand Vulkaneifel, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: GesundLand Vulkaneifel, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: GesundLand Vulkaneifel, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: GesundLand Vulkaneifel, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: GesundLand Vulkaneifel, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: GesundLand Vulkaneifel, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: GesundLand Vulkaneifel, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: GesundLand Vulkaneifel, Eifel Tourismus GmbH
  • / Lutzerath im Frühling
    Foto: GesundLand Vulkaneifel, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: GesundLand Vulkaneifel, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: GesundLand Vulkaneifel, © GesundLand Vulkaneifel/Kappest
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12

Ein Rundwanderung für Naturbegeisterte, die mehr über die Geologie der Region erfahren wollen. Hautnah zeigt sich die explosive Vergangenheit und die immer noch bewegte Gegenwart !

leicht
12,5 km
3:30 h
283 hm
284 hm

Auf den Spuren des Vulkanismus

Die spannende Rundtour startet am Lutzerather Marktplatz und führt zunächst entlang von Wiesen und Feldern hinauf zur Drei Eichen Hütte. Wunderschöne Mischwälder sind auf dem Weg hinunter ins Tal des Ueßbachs zu bewundern und laden im Herbst zur Pilzsuche ein. Der Bach speiste einst die Strotzbüscher Mühle, heute wird das malerische Gebäude nur noch als Wohnhaus genutzt.

Einen Steinwurf entfernt findet sich ein geothermales Highlight der Tour: eine 19°C warme Mineralquelle fördert gesundes, mineralhaltiges Wasser (4g/Liter) aus den vulkanischen Tiefen an die Erdoberfläche. Ein wahres Naturwunder!

Nach der Querung des Ueßbachs folgt der Aufstieg zur Lutzerather Kehre gesäumt von geologischen Aufschlüssen, die die bewegte Vergangenheit der Vulkaneifel abbilden. Der anschließende Pfad windet sich durch einen mystischen, mit Hainbuchen bestandenen Niederwald. Mit einem letzten Anstieg endet die informative und gleichzeitig schöne Rundwanderung.
Viel Spaß dabei!

Autorentipp

Mit einem ausgebildeten „Geopark-Ranger“ wird der Weg zu einem besonders spannenden Erlebnis.

Mehr Informationen gibt es auf www.geopark-vulkaneifel.de

outdooractive.com User
Autor
GesundLand Vulkaneifel
Aktualisierung: 01.07.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Thonhügel, 434 m
Tiefster Punkt
Ueßbachtal, 265 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Restaurant Maas

Sicherheitshinweise

  • Bleiben Sie auf den markierten Wanderwegen.
  • Halten Sie sich von Steilkanten und Felswänden fern (Absturzgefahr).
  • Achten Sie gegebenenfalls auf Ihre Kinder.
  • Kleine Schritte und gleichmäßiges Tempo sparen bergauf Kraft und schonen bergab die Gelenke.
  • Nehmen Sie etwas zum Trinken mit, auch ohne Durst ist Trinken wichtig.
  • Und: Halten Sie bitte die Natur sauber

Ausrüstung

  • Rucksackverpflegung und festes Schuhwerk empfehlenswert.
  • Wanderstöcke können für die Pfade hilfreich sein.

Weitere Infos und Links

GesundLand Vulkaneifel GmbH, Daun

Tel. +49 (0)6592 - 951 370

www.gesundland-vulkaneifel.de

info@gesundland-vulkaneifel.de

 

Start

Tourist Information Lutzerath Trierer Str. 36 56826 Lutzerath (403 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.128161, 7.006163
UTM
32U 357492 5554783

Ziel

Tourist Information Lutzerath Trierer Str. 36 56826 Lutzerath

Wegbeschreibung

Die Wanderung ist ausreichend nach dem Logo beschildert.

 

Anfahrt

aus Richtung Trier: A 1 Abf. Hasborn, L 52 Richtung Lutzerath

aus Richtung Koblenz: A 48 Abfahrt Ulmen, B 259 Richtung Cochem, hinter Waldhof abfahren Richtung Alflen/Lutzerath (K6)

Parken

Parkplatz der Touristinformation Lutzerath, Trierer Str. 36

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 21 des Eifelvereins "Ferienland der Thermen und Maare - Wandern zwischen Nürburgring und Mosel" ISBN: 978-3-921805-69-5


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Günther Petersen
18.09.2018 · Community
Schöne Rundtour. Mässige Beschilderung, marode Bachquerungen, teilweise gute Rastplätze und Sitzgelegenheiten. Etwas vernachlässigte Pflege der Tour. Ansonsten waren wir von der Landschaft der Runde begeistert!
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,5 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
283 hm
Abstieg
284 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.