Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

GPS-Tour: EifelBahnSteig 4. Etappe: Von Scheven nach Kall

· 2 Bewertungen · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Abstieg ins Veybachtal
    / Abstieg ins Veybachtal
    Foto: Michael Hoffmann, NATUR AKTIV ERLEBEN GPS-Qualitätstouren www.naturaktiverleben.de
  • / Kiche von Weyer
    Foto: Michael Hoffmann, NATUR AKTIV ERLEBEN GPS-Qualitätstouren www.naturaktiverleben.de
  • / In der Kakushöhle
    Foto: Michael Hoffmann, NATUR AKTIV ERLEBEN GPS-Qualitätstouren www.naturaktiverleben.de
  • / Am Hermesberg
    Foto: Michael Hoffmann, NATUR AKTIV ERLEBEN GPS-Qualitätstouren www.naturaktiverleben.de
  • / Waldpfad vor Kall
    Foto: Michael Hoffmann, NATUR AKTIV ERLEBEN GPS-Qualitätstouren www.naturaktiverleben.de
  • /
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Patrick Schmidder, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Michael Hoffmann, NATUR AKTIV ERLEBEN GPS-Qualitätstouren www.naturaktivleben.de
  • / Der "EifelBahnSteig" von NATUR AKTIV ERLEBEN stellt sich vor
    Video: NATUR AKTIV ERLEBEN
m 600 500 400 300 20 15 10 5 km Rad- und Wanderbahnhof Scheven Oleftalbahn Kakushöhle

Die Wanderung führt vom Bahnhof Scheven über Urfey und Weyer zur Kakushöhle, über den Hermesberg hinunter an den Rand des Königsfelder Tals und schließlich vorbei an Sötenich zum Bahnhof von Kall.

 

 

mittel
23,3 km
6:30 h
533 hm
516 hm

Weites Land und Stille zwischen Veybach und Urft. Zu den Höhepunkten auf dieser Wanderung gehören die Serie von Wegkreuzen zwischen Urfey und Weyer, die Kartsteinfelsen der Kakushöhle und die schönen Aussichtspunkte, z.B. auf dem Hermesberg. Aber das eigentliche Markenzeichen dieser Tour ist das   Erlebnis wechselnder Landschaften, die man durch freie Flächen durchwandert und weiträumig überblicken kann. Manche Passagen wirken völlig unberührt, und immer wieder hat man das Gefühl, abseits von Verkehr und   Zivilisation unterwegs zu sein.

 

Highlights am Weg:

  • Mehrere Wegkreuze zwischen Urfey und Weyer
  • Kirche und Friedhof von Weyer
  • Kakushöhle
  • Hermesberg

Sitz- und Rastmöglichkeiten
Ein Rastplatz, mehrere Bänke.

 

Autorentipp

Im Track sind zwei Abkürzungsmöglichkeiten angegeben: Die 1. führt durch das Königsfelder Tal. Noch attraktiver ist die 2. mit einen kurzen Abstecher zum „Eifel-Blick“ auf dem Brehberg.
outdooractive.com User
Autor
Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH
Aktualisierung: 15.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
515 m
Tiefster Punkt
354 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht.

 

Weitere Infos und Links

Projekt Rad- und Wanderbahnhöfe, Bahnhofstr. 13, 53925 Kall, Tel. 02441-9945717, secker@nordeifel-tourismus.de, www.radundwanderbahnhoefe-eifel.de

 

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Tel.: 024 41 - 99 457 - 0
Fax: 024 41 - 99 457 - 29
E-Mail: info@nordeifel-tourismus.de
www.nordeifel-tourismus.de

 

Wandern ohne Gepäck! Die Nordeifel Tourismus (NeT) GmbH hat für Sie mehrtägige Wandertouren zusammengestellt. Buchen Sie Ihre individuelle Wandertour inklusive Hotel, organisierten Lunchpaketen und Gepäcktransfer. Viel Spaß beim Wandern!

 

Wanderfreundliche Gastgeber: 

Planen Sie eine Übernachtung? In einem Hotel, einem Privatzimmer einer Pension, einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in der Eifel? Die wanderfreundlichen Gastgeber der Eifel können Sie bei der Eifel Tourismus GmbH und Nordeifel Tourismus GmbH Ihren Wünschen entsprechend bequm suchen und auch online buchen.  

Unterwegs kann man in der Kakushöhle einkehren.

 

 

Start

Bahnhof Scheven (360 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.559611, 6.592551
UTM
32U 329485 5603621

Ziel

Bahnhof Kall

Wegbeschreibung

Zu Beginn der Wanderung kommen für kurze Zeit Stromleitungen und einige Windräder im Blick, aber bald kehren wir diesen den Rücken und wandern vorbei an Kallmuth und durch unberührte Landschaften hinunter nach Urfey. Von Wegkreuzen begleitet, steigen wir hoch nach Weyer und wieder abwärts zur Kakushöhle. Durch offene Landschaft kommen wir zum Panoramablick des Hermesberges und anschließend hinunter an den Rand des Königsfelder Tals. Es folgt ein weiteres Auf und Ab, das teils durch offenes Gelände, teils durch Wald unmittelbar zum Bahnhof von Kall führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Hinfahrt: Mit der Bahn nach Scheven.
Rückfahrt: Mit der Bahn zurück nach Scheven. Die Züge verkehren zwischen Kall und Scheven stündlich, außer in den frühen Morgen- und späten Abendstunden am Wochenende. www.vrsinfo.de

Anfahrt

Über die B 266 und K 28 nach Kall-Scheven zum Bahnhof Scheven.

 

Parken

Bahnhof Scheven: Parkmöglichkeit am Bahnhofsgebäude am Gleis in Richtung Köln (hinter der Unterführung links hoch).
Bahnhof Kall: Park-and-Ride-Platz hinter dem Bahnhof (L204, Trierer Str.).

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 5 (Kall, Kommern, Mechernich, Nettersheim) des Eifelvereins im Maßstab 1:25.000

Ausrüstung

Besondere Vorkehrungen bezüglich der Ausrüstung sind nicht nötig.

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Jürgen Sentis
16.05.2020 · Community
Die 4.Etappe ist bis hierhin die fordernste aufgrund der Höhenunterschiede und der Gesamtlänge, vor allem, wenn man den unbedingt lohnenden Abstecher auf den Brehberg miteinplant. Wegen der Länge der Tour ist es empfehlenswert sich einen schönen Tag auszugucken, was uns auch gelungen ist. Überwiegend geht es diesmal durch offenes Gelände mit viel Aussicht und etwas weniger durch Waldstücke. Am Anfang geht es angenehm bergauf, wodurch man sich gut warmlaufen kann und sich eine erste Pause kurz hinter den Windrädern (Bank 2a) mit sehr schönem Blick verdient hat (hier lässt sich sehr gut ein Frühstück genießen!). Abwechslungsreich geht es weiter, wobei man unbedingt den Abstecher zum Eifelblick mit Gipfelkreuz auf dem Brehberg mitnehmen sollte. Vormittags sitzt man auf den beiden Bänken angenehm in der Sonne, nachmittags kühlt hier der Baumschatten. Die Aussicht von hier ist einfach traumhaft! Vorbei an der schönen Kirche von Weyer (diesmal offen!) geht es zur Kakushöhle, eine willkommene Abwechslung und im benachbarten Cafe lässt sich auch gut rasten. Hier trifft man nach langer Zeit auf eine größere Zahl Menschen. Aber bereits nach Kurzem umfängt einen wieder die Ruhe und Einsamkeit dieses Weges. Ein wirklich großartiger Ausblick erwartet einen auch auf dem Hermesberg, leider war das eine Bänkchen diesmal schon besetzt. Hiernach folgt zur Abwechslung ein etwas eintönigeres Wegstück, aber die Ruhe und das schöne Wanderwetter ließen uns auch das genießen. Zum Abschluß geht es mal ein längeres Stück durch Wald bergab zum Bahnhof von Kall. Wieder ein wirklich gelungener Wandertag auf einer Etappe dieses tollen Steigs. Da freut man sich schon auf die Nächste!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,3 km
Dauer
6:30h
Aufstieg
533 hm
Abstieg
516 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.