Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

GPS-Tour: Eine Burg und ein Schloss und ein winziges Gipfelkreuz

Wanderung · Euskirchen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kleines Gipfelkreuz bei Arloff
    / Kleines Gipfelkreuz bei Arloff
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Bahnhof Kreuzweingarten
    / Bahnhof Kreuzweingarten
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Zwischen Kreuzweingarten und Kalkar
    / Zwischen Kreuzweingarten und Kalkar
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Naturschutzgebiet Kalkarer Moor
    / Naturschutzgebiet Kalkarer Moor
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Unterburg in Antweiler
    / Unterburg in Antweiler
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Zwischen Wachendorf und Arloff
    / Zwischen Wachendorf und Arloff
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • / Blick auf Kreuzweingarten
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • / Zwischen Maria Rast und Kreuzweingarten
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Eifel Tourismus GmbH
  • / Steinbachtalsperre
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • / Wandern in der Eifel
    Foto: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / An der Erft
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 Zum Alten Brauhaus - Der Eventhof Bruder-Klaus-Kapelle

Wir wandern vorbei an zwei Naturschutzgebieten, dem Kalkarer Moor und der Grube Toni, nach Antweiler zum Schloss Wachendorf und dann mit fantastischer Weitsicht zum Bahnhof Arloff.

leicht
12,6 km
4:00 h
142 hm
127 hm

In Kreuzweingarten passieren wir die Kirche mit ihrer langen Reliquien-Geschichte und mehrere alte Steinkreuze und verlassen den Ort auf grünen Wegen. Anschließend streifen wir das Kalkmarer Moor mit seiner bunten Vogel- und Blumenwelt und wandern und dann nach Osten in die Wälder an der Steinbachtalsperre.

Highlights am Weg:

  • Die Kirche von Kreuzweingarten: Bauelemente aus dem 14. Jh. und sehenswerte Innenausstattung.
  • Das Naturschutzgebiet „Kalkarer Moor“ beherbergt zahlreiche Tier- und Pflanzenarten und ist vor allem wegen seiner seltenen Sumpfpflanzen bekannt.
  • Das Naturschutzgebiet „Grube Toni“: Die Teiche der ehemaligen Kiesgrube bieten vor allem einer bunten Vogelwelt einen Lebensraum, werden aber auch – unüberhörbar – von zahlreichen Fröschen bewohnt.
  • Untere Burg Antweiler: Eine ursprüngliche Wasserburg (16. Jh.), deren Gräben aber nicht mehr existieren.
  • Schloss Wachendorf: Das eindrucksvolle Gebäude erhielt seine jetzige Form Ende des 18. Jahrhunderts. Das Schloss ist in Privatbesitz.
outdooractive.com User
Autor
Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH
Aktualisierung: 26.06.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
287 m
Tiefster Punkt
205 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus / Restaurant "Zur Waage"
Zum Alten Brauhaus - Der Eventhof

Sicherheitshinweise

Bitte bleiben Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit auf den ausgewiesenen Wegen.

 

Ausrüstung

Es ist keine besondere Ausrüstung für diese Tour notwendig.

Weitere Infos und Links

Projekt Rad- und Wanderbahnhöfe, Bahnhofstr. 13, 53925 Kall, Tel. 02441-9945717, secker@nordeifel-tourismus.de, www.radundwanderbahnhoefe-eifel.de

Nordeifel Tourismus GmbH, Bahnhofstraße 13, 53925 Kall, Tel. 02441-994570, Fax 9945729, info@nordeifel-tourismus.de, www.nordeifel-tourismus.de

Einkehrmöglichkeiten:

  • Café „Das KUNST-Werk, Graf-Schall-Str. 45, Mechernich-Antweiler, Tel. 02256-959506
  • Dorfschänke, Cicerostr. 22, Bad Münstereifel-Kalkar, Tel. 02253 4642
  • Hotel „Zur Waage“, Bahnhofstraße 50a, 53902 Bad Münstereifel-Arloff, Tel. 02253-95250

Start

Bahnhof Kreuzweingarten (208 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.612974, 6.795850
UTM
32U 344059 5609106

Ziel

Bahnhof Arloff

Wegbeschreibung

Die beiden Bahnhöfe sind nur 2 km voneinander entfernt. Unsere Route schlägt aber von Kreuzweingarten einen weiten Bogen nach Südwesten, ehe sie Arloff ansteuert. Zunächst wandern wir vorbei an zwei Naturschutzgebieten, dem Kalkarer Moor und der „Grube Toni“, nach Antweiler, von dort über offene Landschaft und eine herrliche Kastanienallee zum Schloss Wachendorf. Schließlich geht es über freie Höhen mit phantastischer Weitsicht zum Bahnhof Arloff.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreisemöglichkeit zum Ausgangspunkt der Tour:
Voreifel-Bahn: von Euskirchen nach Kreuzweingarten, www.vrsinfo.de
Bus 877, Bus 801 von Euskirchen nach Kreuzweingarten, www.vrsinfo.de
Alpha Taxiunternehmen, Stotzheim, Tel: 02251-778584
Taxi Senad, Bad Münstereifel, Tel. 02253-544864

Rückreisemöglichkeit zum Ausgangspunkt der Tour:
Voreifel-Bahn: von Arloff nach Kreuzweingarten, www.vrsinfo.de
Bus 801: von Arloff nach Kreuzweingarten, www.vrsinfo.de
Alpha Taxiunternehmen, Stotzheim, Tel: 02251-778584
Taxi Senad, Bad-Münstereifel, Tel. 02253-544864

Anfahrt

Über die B 51 nach Kreuzweingarten

Parken

Parkmöglichkeit am nördlichen Ortseingang an der B 51

Am Bahnhof Arloff

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,6 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
142 hm
Abstieg
127 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.