Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

HeimatSpur Großer Dauner

Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Weinfelder Maar
    / Weinfelder Maar
    Foto: D. Ketz
  • / Maar mit Kapelle
    Foto: D. Ketz
  • / Dronketurm an den Dauner Maaren
    Foto: D. Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH/D. Ketz
  • / Blick auf Maar und Daun vom Dronketurm
    Foto: D. Ketz
  • / Maar mit Booten
    Foto: D. Ketz, GesundLand Vulkaneifel/D.Ketz
  • / Landschaft bei Gemünden
    Foto: CC BY, ©GesundLand Vulkaneifel
  • / Eifel Frühjahr
    Foto: Rainer Schmitz (GesundLand Vulkaneifel), CC BY, ©GesundLand Vulkaneifel
  • / Eifel Herbst
    Foto: Rainer Schmitz (GesundLand Vulkaneifel), CC BY, ©GesundLand Vulkaneifel
  • / Eifel Winter
    Foto: Rainer Schmitz (GesundLand Vulkaneifel), CC BY, ©GesundLand Vulkaneifel
  • / Kapelle Weinfelder Maar
    Foto: CC BY, ©Frank Schumacher
  • / Kapelle Totenmaar
    Foto: CC BY, ©Frank Schumacher
  • / Totenmaar
    Foto: CC BY, ©Frank Schumacher
  • / Logo Heimatspuren
    Foto: Rainer Schmitz (GesundLand Vulkaneifel), Eifel Tourismus GmbH
m 600 500 400 300 25 20 15 10 5 km

Die Heimatspur Großer Dauner führt in der Natur rund um die Stadt Daun und entlang der Maare. Sie lässt sich durch die Vulkaneifel-Pfade und den Eifelsteig in unzähligen Varianten begehen. 
mittel
29 km
8:15 h
711 hm
707 hm

Wie der Name schon sagt ist es eine ausgedehnte Rundtour rund um die schönen Ortsgemeinden des Eifelstädtchens, durch tolle Wälder und abwechslungsreiche Wege. Startpunkt ist Neunkirchen in Richtung Steinborn. Hier kann man noch in der Ortsmitte am "Steinborner Drees" ein erfrischendes Mineralwasser für unterwegs abzapfen.

Ortsauswärts geht es ein kleines Stück auf dem Vulkangipfel-Pfad entlang des Asseberges Richtung Waldkönigen und dann rechts durch den Rengener Wald in den gleichnamigen Ort, vorbei an Boverath durch den Staatsforst Daun und den Lehwald bei Mehren, bis hin zum sagenhaften Weinfelder Maar.

Dieser Ort lädt zur Entspannung ein, bevor diese Wanderung entlang dem Pützborner Bach in Neunkirchen endet.

 

Die Wanderung ist ausreichend nach dem Logo "GD" beschildert.

 

Highlights am Weg: 

- Gemündener Maar
- Weinfelder Maar
- Dronketurm

 

Wanderfreundliche Gastgeber: 
Planen Sie eine Übernachtung? Die wanderfreundlichen Gastgeber der Eifel können Sie bei der GesundLand Vulkaneifel GmbH Ihren Wünschen entsprechend bequem suchen und auch online buchen

 

Autorentipp

Wandern ohne Gepäck!
Die GesundLand Vulkaneifel GmbH stellt für Sie gerne eine individuelle Wandertour inklusive Hotel und Gepäcktransfer zusammen.

outdooractive.com User
Autor
Rainer Schmitz (GesundLand Vulkaneifel)
Aktualisierung: 09.06.2020

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
554 m
Tiefster Punkt
366 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Sporthotel & Resort am Grafenwald, Daun Vulkaneifel

Sicherheitshinweise

  • Bleiben Sie auf den markierten Wanderwegen.
  • Halten Sie sich von Steilkanten und Felswänden fern (Absturzgefahr).
  • Achten Sie gegebenenfalls auf Ihre Kinder.
  • Kleine Schritte und gleichmäßiges Tempo sparen bergauf Kraft und schonen bergab die Gelenke.
  • Nehmen Sie etwas zum Trinken mit, auch ohne Durst ist Trinken wichtig.
  • Und: Halten Sie bitte die Natur sauber.

Weitere Infos und Links

GesundLand Vulkaneifel GmbH 
Tel. +49 (0) 6592 951370
E-Mail: info@gesundland-vulkaneifel.de
www.gesundland-vulkaneifel.de

 

GesundLand Tourist Information Daun
Leopoldstr. 5, 54550 Daun

Start

54550 Daun-Gemünden (376 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.180991, 6.833459
UTM
32U 345320 5561001

Ziel

54550 Daun-Gemünden

Wegbeschreibung

Die Wanderung ist ausreichend nach dem Logo beschildert.

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn: 
Bahnstrecke Köln – Gerolstein – Trier – Saarbrücken, ab Bahnhof Gerolstein mit der Regiolinie 500 bis Daun

 

Bus/ÖPNV:
- RegioLinie 500 von Cochem bzw. Gerolstein bis Daun ZOB
- RegioLinie 300 von Bernkastel-Kues/Wittlich bis Daun ZOB
www.vrt-trier.de

 

Anfahrt

1. von Norden – aus Richtung Niederlande, Köln, Ruhrgebiet
=> A1 Richtung Blankenheim bis Ausfahrtende (Tondorf) 
=> von dort Richtung Hillesheim/Gerolstein Ausschilderung Daun folgen

2. von Norden – aus Richtung Belgien/Niederlande
=> Lüttich E 40 Richtung Aachen/Trier
=> A 60 bis Ausfahrt Prüm => von dort über B 410 nach Daun

3. von Osten/Südosten – aus Richtung Frankfurt-Koblenz
=> A3 Frankfurt – Köln bis zum Dernbacher Dreieck oder A 61 Ludwigshafen – Köln bis zum Koblenzer Kreuz
=> von dort über die Eifelautobahn A48/A1 Koblenz-Trier
=> Abfahrt Vulkaneifel-Dreieck/Daun

4. von Süden – aus Richtung Saarbrücken
=> A1 Saarbrücken/Trier, von Trier A48/A1
=> Abfahrt Vulkaneifel-Dreieck/Daun

Parken

Maarstraße, 54550 Daun (Parkplatz Kurpark oder Parkplatz am Gemündener Maar)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Wanderspaß im GesundLand - Unsere schönsten Wanderwege" (erhältlich in der GesundLand Tourist Information Daun)

Ausrüstung

  • Rucksackverpflegung und festes Schuhwerk empfehlenswert.
  • Wanderstöcke können für die Pfade hilfreich sein.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
29 km
Dauer
8:15h
Aufstieg
711 hm
Abstieg
707 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.