Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Naturpark Südeifel - Ralingen 69

· 1 Bewertung · Wanderung · Ralingen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land Verifizierter Partner 
  • Sauertal Herbst 065
    / Sauertal Herbst 065
  • Ralingen2-2017
    / Ralingen2-2017
  • / Blick auf die Sauer bei Ralingen
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Sauerschleife
    Foto: Charly Schleder, Naturpark Südeifel,
  • / Wald
    Foto: Charly Schleder, Naturpark Südeifel
  • / Blumen
    Foto: Charly Schleder, Naturpark Südeifel
  • /
    Foto: Charly Schleder, Naturpark Südeifel
  • / Ralingen
    Foto: Mareike Brinkmann, Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
  • / Wegweiser
    Foto: Mareike Brinkmann, Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
ft 1600 1400 1200 1000 800 600 400 5 4 3 2 1 mi

Rundweg oberhalb von Ralingen mit Blick auf die dortige Sauerschleife.

schwer
8,5 km
2:30 h
166 hm
166 hm

Ralingen wird durch den Rundweg mit den beiden Orsteilen Godendorf und Edingen verbunden. Die schmalen Pfade und Treppen, bergauf und bergab erfordern ein wenig Kondition. Von den bewaldeten Höhenzügen aus wird der Blick auf den Nachbarn Luxemburg und die ruhig dahin fließende Sauer frei. In den Orten selbst stechen die liebevoll restaurierten Bauernhäuser hervor.

outdooractive.com User
Autor
Mareike Brinkmann
Aktualisierung: 13.05.2019

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
323 m
Tiefster Punkt
157 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Landgasthof Ralinger Hof
Camping Am Stausee Ralingen
Landgasthaus Ralinger Hof

Start

Godendorf, Mühlenweg (175 m)
Koordinaten:
DG
49.813664, 6.500399
GMS
49°48'49.2"N 6°30'01.4"E
UTM
32U 320178 5520910
w3w 
///jagen.geklärt.romane

Ziel

Godendorf, Mühlenweg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
49.813664, 6.500399
GMS
49°48'49.2"N 6°30'01.4"E
UTM
32U 320178 5520910
w3w 
///jagen.geklärt.romane
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Pocket Guide Wanderwege Trier-Land ( Erscheinung 2019) und erhätlich in der Deutsch Luxemburgischen Tourist Information

Kartenempfehlungen des Autors

Pocket Guide Wanderwege Trier-Land ( Erscheinung 2019) und erhätlich in der Deutsch Luxemburgischen Tourist Information

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Hans-Peter Kolf
10.12.2019 · Community
Der Wanderweg 69 startet in der Ortsmitte von Godendorf. Oberhalb des Grenzflüsschens Sauer geht es an Ralingen vorbei über gute Wege bis man ein Gipsbergwerk erreicht. Hier beginnt eine etwas anstrengende Steigung, die jedoch aufgrund der angelegten betonierten Treppen zu meistern ist. Zurück geht es dann quer durch den bewaldeten Hang mit dann allerdings schwiergen Wegen. Diese sind sehr verwahrlost und gerade im Herbst rutschig, zusätzlich auch wegen dem hohen Anteil an Laub. Die an einigen wenigen Stellen angebrachten und vor einem möglichen Absturz schützenden Holzgeländer sind größtenteils verfault oder weggebrochen. Umgefallene Bäume liegen auf der Strecke. Zudem kommt, dass gerade in diesem Bereich die Beschilderung unzureichend ist oder fast gänzlich fehlt. Nur mit großem Glück kann der Wanderer hier den richtigen Weg finden. Hat man diese gefährliche Passage überstanden, kommt man an einen Aussichtspunkt, der einen Blick auf die Sauerschleife und das benachbarte Luxemburg gewährt. Allerdings wird der laut Werbung so tolle Blick durch den natürlichen Baumbewuchs doch ziemlich beeinträchtigt. Danach geht es dann - wenn man sie denn gefunden hat - über ordentliche Wege über Edingen zurück zum Ausgangspunkt in Godendorf. An dieser Stelle muss ich meine Kritik an den Wanderwegen des Naturparks Südeifel ein weiteres Mal anführen. Hier hat man schon wieder eine Chance vertan. Der Rundweg 69 könnte ein ganz ordentlicher Wanderweg sein, wenn nicht die bereits erwähnten Unzulänglichkeiten dem entgegenstehen würden. Die Wege sind teilweise in einem katastrophalen Zustand. Die Beschilderung ist an entscheidenden Stellen unzureichend oder nicht vorhanden. Dabei ist zu sagen, dass an einigen Stellen erkennbar ist, dass ehemals vorhandene Schilder offenbar gewaltsam abgerissen wurden. Allerdings sollte das von Wegpaten oder anderen Verantwortlichen umgehend korrigiert werden. Diesen Weg ist ganz sicher niemand vom Naturpark Südeifel in den letzten Jahren gegangen. Dann hätte man auch feststellen können, dass die Angaben zu Streckenlänge, Gehzeit und Höhenmeter total falsch sind. Da hilft auch die vollmundige Werbung für die "tollen Wanderwege" nichts. Dem Touristen und Wanderer macht man mit solchen Wegen keine Lust, die schöne Eifel weiter zu erkunden. Im Gegenteil. Meine Daten: Streckenlänge: 11,1 km, Gehzeit: 3:22 h, Höhenmeter: 350 m, Schwierigkeit: mittel (im erwähnten Bereich schwer), Bewertung: 3 Sterne.
mehr zeigen
Gemacht am 04.12.2019
Laubbedeckter Weg
Foto: Hans-Peter Kolf, Community
Blick auf Ralingen
Foto: Hans-Peter Kolf, Community
Anstieg
Foto: Hans-Peter Kolf, Community
Die Sauer bei Ralingen
Foto: Hans-Peter Kolf, Community
Die Sauerschleife im Gegenlicht
Foto: Hans-Peter Kolf, Community
Auf dem Wanderweg 69
Foto: Hans-Peter Kolf, Community

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
8,5 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
166 hm
Abstieg
166 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.