Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

NaturWanderPark delux: Devon-Pfad (Waxweiler)

· 9 Bewertungen · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bach am Devon-Pfad
    / Bach am Devon-Pfad
    Foto: Pierre Haas, CC BY-ND, Eifel Tourismus GmbH
  • / Fernblick vom Devon-Pfad
    Foto: Pierre Haas, CC BY-ND, Eifel Tourismus GmbH
  • / Prüm
    Foto: Pierre Haas, CC BY-ND, Eifel Tourismus GmbH
ft 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 8 6 4 2 mi Wanderparkplatz / Start

Abwechslungsreicher Wanderweg mit Aussichtspunkten, schroffen Felsen aus dem Devon und tief eingeschnittenen Flusstälern.
mittel
15,8 km
4:15 h
521 hm
521 hm

 

„Fossilien, Islek, Devonium“

Es ist die Schönheit des Isleks mit seinen schroffen Felsen und den tief eingeschnittenen Flußtälern, die immer wieder begeistert. Schuld daran ist die Geologie dieser bewegten Landschaft. Die Prüm hat sich in Jahrmillionen tief eingeschnitten und erzeugt so eine facettenreiche gegliederte Landschaft. Panoramablicke eröffnen sich von der Mariensäule auf dem Eichelsberg und vom Trielsberg. Das idyllische Wahlbachtal, das malerische Mühlbachtal und das unberührte Dierbachtal strahlen noch Urtümlichkeit aus. Schmale Pfade lassen etwas von Abenteuer verspüren. Aber auch Waxweiler selbst mit seinem Südeifeldom und dem Devonium, wo man mit allen Sinnen die Welt vor 400 Millionen Jahren kennenlernen kann, lässt diese Wanderung zu einem Erlebnis werden.

 

Highlights am Weg:

  • Tiefeingeschnittenes Prümtal mit waldreichen Hängen
  • Weitreichender Panoramablick von der Mariensäule auf dem Eichelsberg
  • Südeifeldom in Waxweiler
  • Urzeitmuseum Devonium in Waxweiler

  

Autorentipp

Um Informationen zu weiteren tollen Routen in der Region zu finden, schauen Sie auf die Seite www.naturwanderpark.eu

Die Homepage www.devonium.de  bietet Informationen über das Urzeitmuseum in Waxweiler!

outdooractive.com User
Autor
Regina Wilhelm / Tourist-Information Arzfeld
Aktualisierung: 30.07.2020

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
491 m
Tiefster Punkt
310 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bitte bleiben Sie auf den gekennzeichneten Wegen.

Achten Sie die Natur!

Weitere Infos und Links

Bei weiteren Fragen helfen Ihnen folgende Tourist-Infos gerne weiter:

Eifel Tourismus GmbH
D-54595 Prüm, Kalvarienbergstr. 1,
Tel.: +49 6551 - 96560, Fax: +49 6551 - 965696
Mail: info@eifel.info - www.eifel.info

Touristinformation Arzfeld
D-54687 Arzfeld , Luxemburger Straße 5,
Tel.: +49 6550 961080, Fax: +49 6550 961082
Mail: ti@islek.info   

Start

Wanderparkplatz an der Mariensäule (L10 Waxweiler Richtung Lascheid), 54649 Waxweiler / GPS: 50°05'44.7"N , 06°22'10.4"O (347 m)
Koordinaten:
DG
50.075039, 6.389943
GMS
50°04'30.1"N 6°23'23.8"E
UTM
32U 313247 5550237
w3w 
///oliven.umher.fahrzeuge

Ziel

Da es eine Rundtour ist, sind Start- und Zielpunkt identisch.

Wegbeschreibung

Der Premiumweg ist durch Markierungen des NaturWanderPark delux ausreichend gekennzeichnet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn: keine direkte Bahnanbindung

Bus: Rhein-Mosel-Bus ( www.bahn.de, www.vrt-info.de)

Informationen zum luxemburgischen ÖVPN: www.mobiliteitszentral.lu

 

Taxiunternehmen:

  • Mietwagen Petra Bröcking, 54687 Arzfeld, Tel: 06550-928703

Anfahrt

Bitte nutzen Sie die navigationsfähige Start-Adresse ( Mariensäule, 54649 Waxweiler ) zur Eingabe in Ihrem Navigationsgerät. 

Parken

Die Startpunkte der Touren sind gleichzeitig auch Wanderparkplätze.

Koordinaten

DG
50.075039, 6.389943
GMS
50°04'30.1"N 6°23'23.8"E
UTM
32U 313247 5550237
w3w 
///oliven.umher.fahrzeuge
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderland Eifel (erscheint jährlich)
Sprachversionen: D und NL
Die schönsten Wanderwege in Eifel und Ardennen; Wanderarrangements; Wanderfreundliche Betriebe.
Prospektbestellung unter info@eifel.info

Kartenempfehlungen des Autors

Naturpark Südeifel, Blatt 1

„Arzfeld im Islek – mit Stausee Bitburg“
Topographische Karte 1:25000 mit Rad- und Wanderwegen
UTM-Koordinatengitter für GPS-Nutzer
zugleich Wanderkarte Nr. 26 des Eifelvereins e.V.
ISBN 3-89637-273-4

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung empfehlenswert.

Im Eifelörtchen Waxweiler gibt es einen EDEKA und verschiedene Angebote der Gastronomie.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,1
(9)
Jürgen Schwadorf 
03.08.2020 · Community
Tolle Rundwanderung mit hohem Pfadanteil durch stille Seitentäler der Prüm (Dierbach und Mühlbach), drei knackige Anstiege über schmale Steige. Schönen Ausichtspunkte mit Ruhebänken. Bin am Parkplatz Dinert an der L12 gestartet und im Uhrzeigesinn gewandert, so das die Mariensäule den krönenden Abschluß bildet. Lediglich der Abschnitt von Waxweiler durch das Weiherbachteil über Wirtschaftswege bis auf die Höhe zum Treilsberg zieht sich etwas. Weg: ***** Erlebniswert: **** => Gesamt: Gute *****
mehr zeigen
Gemacht am 02.08.2020
Stefan Greining
28.07.2020 · Community
Eine recht anstrengende Tour (zumindest im Vergleich zu Moore- bzw. Bach-Pfad), die sich aber lohnt. Positiv: Viele Pfade (besonders im Wald) Sehr abwechslungsreich mit vielen schönen Ausblicken Auch das Stückchen durch Waxweiler selber (hier gibt es auch Einkehrmöglichkeiten in der Nähe) war angenehm Gut gekennzeichnet und auch in den Ferien nicht überlaufen. Negativ: die letzten 2-3 Kilometer bis zur Mariensäule (bin im Uhrzeigersinn gewandert) sind zum Teil sehr steil und nicht schön zu gehen (geteerte Wege und dann an der Straße lang). Auch unterwegs musste man einmal längere Zeit über asphaltierte Wege laufen. Fazit: Gelungene Tour, kann man empfehlen, obwohl es schon anstrengend war. Habe mit kleineren Päuschen 4,5 Stunden gebraucht.
mehr zeigen
Agnes
15.07.2019 · Community
Eine sehr schöne Tour, die entlang vieler Bäche verläuft. Toll für Hunde. Wir haben die Tour gut unter 4 Stunden geschafft. (die letzten beiden Sätze der vorherigen Bewertung gehören zu einer anderen Tour...🙄) In Waxweil gab es leider keine Einkehrmöglichkeit (Biergarten, etc.), die geöffnet hatte.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 6

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,8 km
Dauer
4:15h
Aufstieg
521 hm
Abstieg
521 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.