Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

NaturWanderPark delux: Nat'Our Route 4 - Ourtalschleife (L-Bivels)

· 3 Bewertungen · Wanderung · Eifel · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ourtalschleife
    / Ourtalschleife
    Foto: Volker Teuschler / CUBE, Zweckverband Naturpark Südeifel
  • / Blick über Bivels
    Foto: Volker Teuschler / CUBE, Zweckverband Naturpark Südeifel
  • / Blick über ein Tor der Burg Falkenstein
    Foto: Volker Teuschler / CUBE, Zweckverband Naturpark Südeifel
  • / Markierungspfosten mit Plakette
    Foto: Zweckverband Naturpark Südeifel, Zweckverband Naturpark Südeifel
  • / Beispiel für Markierung an Baum oder Fels
    Foto: Zweckverband Naturpark Südeifel, Zweckverband Naturpark Südeifel
  • / Beispiel für Wegweiser in Deutschland
    Foto: Zweckverband Naturpark Südeifel, Zweckverband Naturpark Südeifel
  • / Beispiel für Wegweiser in Luxemburg
    Foto: Zweckverband Naturpark Südeifel, Zweckverband Naturpark Südeifel
  • / Ourtalscheife im NaturWanderPark delux, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
    Foto: D. Ketz, Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
  • / Wandern auf der Nat'Our Route, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
    Foto: D. Ketz, Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
  • / Blick auf Pumpspeicherkraftwerk Vianden, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
    Foto: D. Ketz, Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
  • / Ruine der Burg Falkenstein hoch über der Our
    Foto: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
m 500 400 300 200 14 12 10 8 6 4 2 km Wanderparkplatz / Start 2 Wanderparkplatz / Start 3
Durch das Unwetter ist der Weg beschädigt und zur Zeit nicht begehbar.
geschlossen
mittel
Strecke 15,2 km
5:00 h
471 hm
469 hm

Deutsch-luxemburgisches Our-Erlebnis

Diese Tour bietet spektakuläre Aussichten auf den Grenzfluss Our und faszinierende Einblicke in die Energietechnik!

 

Die Ourtalschleife: Burgen, Stollen und Seen

Bis in die 1950er Jahre zog die Our als kleiner Bach ihre Schleife um Bivels. Damals hatte der St. Nicolas-Berg noch eine Bergkuppe und es gab noch keinen Stausee. Heute befindet sich hier fast unsichtbar eines der größten Pumpspeicherkraftwerke Europas. Viel ältere Bergbaugeschichten erzählt die Kupfergrube in Stolzemburg. Und noch tiefer in die Historie führt die Burg Falkenstein, von der heute noch Wohnhaus und Burgruine erhalten sind (in Privatbesitz). 

Diese Tour bietet die schönsten Postkartenmotive weit und breit!

 

Highlights an Weg:

  • Imposanter Stausee Vianden und Pumpspeicherwerk
  • Malerische Burg Waldhof-Falkenstein (Privatbesitz)
  • Aussichtspunkt Waldhof-Falkenstein mit spektakulärem Blick auf die Ourschleife und den Stausee


Wanderfreundliche Gastgeber 

Planen Sie eine Übernachtung? Ob Hotel, Privatzimmer, Ferienwohnung oder Ferienhaus, die Gastgeber des NaturWanderParks delux fühlen sich dem dem Wanderer in besonderer Weise verpflichtet.

 

Autorentipp

In Stolzembourg lohnt der Besuch der alten Kupfergrube (www.stolzembourg.lu).

Infos zu allen Touren im Grenzgebiet Deutschland-Luxemburg gibt es unter www.naturwanderpark.eu.

Profilbild von Elke Wagner / Felsenland Südeifel GmbH
Autor
Elke Wagner / Felsenland Südeifel GmbH
Aktualisierung: 16.09.2021
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
443 m
Tiefster Punkt
219 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht.

Weitere Infos und Links

Gastronomie und Unterkünfte in der Umgebung und an den Routen finden Sie auf der Homepage des NaturWanderPark delux unter "Gastgeber".

 

Bei weiteren Fragen helfen Ihnen folgende Tourist-Infos gerne weiter:

Eifel Tourismus GmbH, D-Prüm
Tel.: +49 6551 96 56 0

Mail: info@eifel.info - www.eifel.info

Ferienregion Felsenland Südeifel
D-54669 Bollendorf, Neuerburger Str. 6 
Tel.: +49 65 25 - 93 39 30 - Fax: +49 6525 - 9339329

Mail: info@felsenland-suedeifel.de - www.felsenland-suedeifel.de


Office Régional du Tourisme des Ardennes Luxembourgeoises

L-9401 Vianden; B.P. 12 

Tel.: +352 26 95 05 66 

Mail: info@ortal.lu - www.visit-eislek.lu

 

 

 

Start

L-9453 Bivels (L), Rue du Lac, an der Our: GPS: 49.956734 N 6.192184 E (224 m)
Koordinaten:
DD
49.956734, 6.192184
GMS
49°57'24.2"N 6°11'31.9"E
UTM
32U 298605 5537599
w3w 
///ausflüge.hobbys.bisherigen

Ziel

Start und Ziel sind bei der Rundtour identisch.

Wegbeschreibung

Der Premiumweg ist durch Markierungen des NaturWanderPark delux ausreichend gekennzeichnet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

 Bahn: keine direkte Bahnanbindung. Der nächste Bahnhof befindet sich in L-Diekirch oder in Bitburg-Erdorf.

Bus: Rhein-Mosel-Bus (www.bahn.dewww.vrt-info.de)

Informationen zum luxemburgischen ÖVPN: www.mobiliteitszentral.lu

Wir empfehlen bei dieser Tour

 a) die Anreise mit dem PKW

 b) bei Anreise mit der Bahn, die regionalen Taxi-Unternehmen (www.gelbeseiten.de oder www.editus.lu) zu kontaktieren

Anfahrt

Bitte nutzen Sie die navigationsfähige Start-Adresse im Bereich Parken zur Eingabe in Ihrem Navigationsgerät oder verwenden Sie online den Anfahrtsplaner am Ende der Routenbeschreibung.

Parken

Die Startpunkte der Touren sind gleichzeitig auch Wanderparkplätze.

Koordinaten

DD
49.956734, 6.192184
GMS
49°57'24.2"N 6°11'31.9"E
UTM
32U 298605 5537599
w3w 
///ausflüge.hobbys.bisherigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Grenzenlos WANDERN

Autor Bernd Pieper stellt in seiner Neuerscheinung "Grenzenlos Wandern" aus dem Bachem-Verlag 22 vielfältige Rundtouren aus dem NaturWanderPark delux vor, die sowohl für Anfänger als auch erfahrene Wanderer geeignet sind. Die Routen führen durch eine bemerkenswerte Tier- und Pflanzenwelt und versprechen wahrhaftige Naturerlebnisse. Üppige Blumenpracht, Streuobstwiesen, Weizen- und Roggenfelder gehören ebenso zur Szenerie wie naturnahe Fließgewässer. 

Preis: 14,95 € u.a. bei den Touristinformationen im Naturwanderpark delux erhältlich

Taschenbuch: 192 Seiten 
Sprache: Deutsch 
Verlag: Bachem, J P (4. Dezember 2017) 
ISBN-13: 978-3761632024

 

Auf Tour - unsere Rad- und Wandertipps
Die Rad- und Wanderangebote der Eifel in einem Magazin: Das Magazin "Auf Tour" stellt ausgesuchte Rad- und Wanderwege vor und gibt Tipps, was entlang und abseits der Wege entdeckt werden kann. Den Eifelsteig ohne Gepäck erwandern, eine Ziegenkäserei am Maare-Mosel-Radweg erleben oder Zeit zu Zweit auf den Felsenwegen im NaturWanderPark delux: Die wichtigsten Details zu ausgewählten Strecken mit passenden, direkt buchbaren Urlaubsangeboten ergänzen das Informationsangebot zur Planung einer Rad- oder Wanderreise in der Eifel.

Kartenempfehlungen des Autors

Die topographische Karte 1:25.000 mit Wander- und Radwanderwegen wird derzeit überarbeitet. Die Routen des NaturWanderPark delux sind eingezeichnet in der folgenden Karte:

Wanderkarte des Deutsch-Luxemburgischen Naturparks

Topographische Karte 1:50000 mit Wanderwegen zugleich Wanderkarte Nr. IV des Eifelvereins e.V.
ISBN 3-89637-308-0

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung und Rucksackverpflegung (v. a. Wasser) empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Frage von Vivian van Wegberg · 25.09.2021 · Community
Is diese route wieder zu benutzen? In die route beschreibung steht closed! Danke, Vivian
mehr zeigen
Profilbild von deletedUser
Antwort von deletedUser · 26.09.2021 · Community
Hallo Vivian,wir sind die Tour kurz vor dem Unwetter gegangen, da war alles okay. Wie es jetzt aussieht kann ich leider nicht sagen. Gruß Bernd
1 more reply

Bewertungen

4,7
(3)
Profilbild von deletedUser
deletedUser
07.07.2021 · Community
Schöne und abwechslungsreiche Tour, sehr gut gekennzeichnet.
mehr zeigen
Gemacht am 07.07.2021
Ralf Dischereit 
04.06.2018 · Community
Tour ist sehr schön, aber zu schwierig beurteilt. Ich würde sie „mittel“ einstufen mit zwischendurch leichteren Passagen..Zur Beurteilung meiner Bewertung: ich komme aus dem flachen Norddeutschland, bin 57 Jahre mit mittlerer Kondition und mache Wandertouren nur im Urlaub 😉
mehr zeigen

Fotos von anderen


Status
geschlossen
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,2 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
471 hm
Abstieg
469 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.