Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderung

NaturWanderPark delux: Nat'Our Route 5 (L-Vianden/L-Bivels)

8 Wanderung
  • Felsengang am Lätgesberg
    / Felsengang am Lätgesberg
    Foto: Volker Teuschler / CUBE, Zweckverband Naturpark Südeifel
  • Blick über die Ourschleife
    / Blick über die Ourschleife
    Foto: Volker Teuschler / CUBE, Zweckverband Naturpark Südeifel
  • Schloss Vianden
    / Schloss Vianden
    Foto: Volker Teuschler / CUBE, Zweckverband Naturpark Südeifel
  • Lätgesberg
    / Lätgesberg
    Foto: Heiko Brüggerbusch, Community
  • Lätgesberg
    / Lätgesberg
    Foto: Heiko Brüggerbusch, Community
  • /
    Foto: ORT AL , ORT AL
  • /
    Foto: ORT AL, ORT AL
  • Wegweiser Vianden
    / Wegweiser Vianden
    Foto: Caroline Nockels, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: ORT AL, CC BY-ND, ORT AL
  • Wanderweg am Biwelsbach zwischen Burg Falkenstein und Our-Stausee
    / Wanderweg am Biwelsbach zwischen Burg Falkenstein und Our-Stausee
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • Burg Falkenstein vom Weg vom Lätgesberg
    / Burg Falkenstein vom Weg vom Lätgesberg
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • Sankt-Rochus-Kirche und Burg von Vianden vom Damm des Our-Stausees
    / Sankt-Rochus-Kirche und Burg von Vianden vom Damm des Our-Stausees
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • Bildchenkapelle oberhalb des Our-Stausees
    / Bildchenkapelle oberhalb des Our-Stausees
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • 2017 09 10 Ourtal   Ardennen Luxemburg
    / 2017 09 10 Ourtal Ardennen Luxemburg
    Video: UncasLaurin
  • /
    Foto: Caroline Nockels, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Caroline Nockels, Eifel Tourismus GmbH
Karte / NaturWanderPark delux: Nat'Our Route 5 (L-Vianden/L-Bivels)
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 Wanderparkplatz / Start 1

Premiumweg Deutsches Wandersiegel

Die Nat'Our Route 5 bietet einen abwechslungsreichen Wegeverlauf mit einem hohen Anteil an schmalen Pfaden. Das Städtchen Vianden ist einer der wichtigsten Touristenorte Luxemburgs und vor allem aufgrund dem über dem Ort thronenden Schloss Vianden bekannt.

schwer
12,3 km
4:30 Std
402 m
402 m

Nat'Our Route 5 - Vianden-Falkenstein
„Felsensteige und Uferpfade“

Das Ourtal ist immer ein Garant für eine abwechslungsreiche Wanderung. Eine grandiose, uralte Mittelgebirgslandschaft zieht sich durch das Ourtal. Die Our erweist sich hier als wahrer Meister der Landschaftsgestaltung.

Die Tour startet im mittelalterlichen Vianden, an einem Wanderparkplatz unweit des Staudammes. Das Städtchen mit seinem wiederaufgebauten Schloss – eine der bedeutsamsten und mächtigsten Burgen Europas ziehen jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Touristen an. Von hier steigt man direkt den Berg auf, vorbei am Schloss und der Station des Sesselliftes (von Ostern bis Mitte Oktober kann mit diesem der Aufstieg auch verkürzt werden). Die Route führt weiterhin nach Bivels und überquert dort die Our. Auf einem Bergfels hoch über der Ourschleife thronen die Ruinen der Burg Falkenstein. Ein nahezu alpines Erlebnis gewährt der felsige Grenzsteig entlang des Lätgesberges mit grandiosen Ausblicken. Nach soviel Auf und Ab lädt der Ourtalstausee – das Unterbecken des Pumpspeicherkraftwerks – mit seiner Ourdallpromenade zum erholsamen Flanieren ein. 


Highlights am Weg:

- Mittelalterliches Stadtbild Vianden mit seinem mächtigen Schloss
- alpines Feeling auf dem Felskamm am Lätschesberg mit atemberaubendem Ausblick 
- Eindrucksvoller Stausee Vianden
- Malerische Ruinen der Burg Falkenstein (Privatbesitz)

    

Wanderfreundliche Gastgeber 

Planen Sie eine Übernachtung? In einem Hotel, einem Privatzimmer einer Pension, einer Ferienwohnung oder einem  Ferienhaus in der Eifel? Die Gastgeber des NaturWanderParks delux fühlen sich dem dem Wanderer in besonderer Weise verpflichtet. 

Die wanderfreundlichen Gastgeber der Eifel können Sie bei der Eifel Tourismus GmbH Ihren  Wünschen entsprechend bequem suchen und auch online buchen

Autorentipp

Am Parkplatz in Bivels startet die Nat'Our Route 4. Und in Vianden beginnt die Nat’Our Route 6.
Infos zu diesen und weiteren Wandertouren im NaturWanderPark delux gibt es unter www.naturwanderpark.eu zu entdecken.

outdooractive.com User
Autor

NaturWanderPark delux

Aktualisierung: 27.02.2018

Premiumweg Deutsches Wandersiegel Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
444 m
203 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vorsicht bei Nässe: Rutschgefahr am Lätgesberg (Luxemburg) ! Der Weg sollte im Winter lieber nicht begangen werden.

Einige Abschnitte sind Teil eines Klettersteigs, Erfahrung von Vorteil!

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung empfehlenswert.

Weitere Infos und Links

Gastronomie und Unterkünfte in der Umgebung und an den Routen finden Sie auf der Homepage des NaturWanderPark delux unter "Gastgeber".


Bei weiteren Fragen helfen Ihnen folgende Tourist-Infos gerne weiter:

Eifel Tourismus GmbH
D-54595 Prüm, Kalvarienbergstr. 1,
Tel.: +49 6551 - 96560, Fax: +49 6551 - 965696
Mail: info@eifel.info - www.eifel.info

Touristinformation Neuerburg
D-54673 Neuerburg, Pestalozzistraße 7,
Tel.: +49 06564 - 69255
Mail: gruen.ralf@vg-neuerburg.de

Office Régional du Tourisme des Ardennes Luxembourgeoises 
L-9401 Vianden. B.P. 12
Tel.: +352 26 95 05 66
Mail: info@ortal.lu -  www.visit-eislek.lu 

 

Start

2 alternative Startpunkte: 1) L-9419 Vianden, Rue du Vieux Marché, unterhalb des Our-Staudamms: GPS: 49°56'22"N , 06°12'17"O 2) L-9453 Bivels, Rue du Lac, an der Our:
GPS 49°57'33"N , 06°11'34"O (206 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.938376 N 6.203906 E
UTM
32U 299369 5535527

Ziel

Zielpunkt mit dem jeweiligen Startpunkt identisch.

Wegbeschreibung

Der Premiumweg ist durch Markierungen des NaturWanderPark delux ausreichend gekennzeichnet.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn: keine direkte Bahnanbindung

Bus: Rhein-Mosel-Bus (www.bahn.dewww.vrt-info.de)

Informationen zum luxemburgischen ÖVPN: www.mobiliteitszentral.lu


Hier einige regionale Taxiunternehmen:
- Taxiunternehmen Leo Karen - 54634 Bitburg, Tel.: 06561-2389
- Taxi Bonjour - L-6453 Echternach, Tel.: +352-26721027
- Taxi Fischbach - 54595 Prüm, Tel.: 06551-3003
- Taxis des 3 Frontières Sàrl - L-9911 Troisvierges, Tel.: +352 26957575

Anfahrt

Vianden (L)

1. Aus Richtung Luxemburg

=> auf A7/E421 Richtung Ettelbrück/Mersch
=> Ausfahrt Richtung Ettelbrück-Centre/Ingeldorf
=> auf N7 (Rue d’Etttelbruck)
=> weiter auf N17 Richtung Vianden
=> vor der Brücke links auf CR355/N10 in die Rue de Vieux Marché
=> erneut vor der Brücke links abbiegen
=> Straße durchfahren, Parkplatz auf rechter Straßenseite


2. Aus Richtung Trier

=> über die Konrad-Adenauer-Brücke auf die Bitburgerstraße/ B51
=> bei Bitburg Ausfahrt B50 Richtung Vianden (N17)
=> in Vianden über die Brücke, danach rechts auf CR355/N10 in die Rue de Vieux Marché
=> vor der nächsten Brücke links abbiegen
=> Straße durchfahren bis Parkplatz auf der rechten Seite


3. Aus Richtung Köln

=> A1 Richtung Koblenz/Aachen
=> Richtung Trier/B51/Euskirchen
=> auf die B51 (Ausfahrt 114-Blankenheim) Richtung Trier
=> bei Kreisel über L23 auf B265
=> rechts auf B410
=> nach Arzfeld auf L13 über Jucken, Karlshausen
=> rechts auf L10 über Dauwershausen
=> links halten auf L1 über Rodershausen, Bauler
=> Schildern folgen bis Vianden/CR344
=> in Vianden scharf rechts auf Reu Charles Mathias Andre und links über die Brücke
=> nach der Brücke rechts auf Rue de Vieux Marché
=> Straße durchfahren bis Parkplatz auf der rechten Seite



Bivels (L)

1. Aus Richtung Luxemburg

=> auf A7/E421 Richtung Ettelbrück/Mersch
=> Ausfahrt Richtung Ettelbrück Centre/Ingeldorf
=> auf N7 (Rue d’Etttelbruck)
=> weiter auf N17 Richtung Vianden
=> in Vianden links auf N10/Rue de Vieux Marché/CR355
=> Abfahren auf Rue du Lac nach Bivels
=> Parkplatz an der Our


2. Aus Richtung Trier

=> über die Konrad-Adenauer-Brück auf die Bitburgerstraße/ B51
=> bei Bitburg Ausfahrt B50 Richtung Vianden
=> bis Vianden dort weiter auf N10/CR355 bis Bivels
=> in Bivels Parkplatz an der Our (Rue du Lac)


3. Aus Richtung Köln

=> A1 Richtung Koblenz/Aachen
=> Richtung Trier/B51/Euskirchen
=> auf die B51 (Ausfahrt 114-Blankenheim) Richtung Trier
=> bei Kreisel über L23 auf B265
=> rechts auf B410
=> nach Arzfeld auf L13
=> rechts auf L10
=> links halten auf L1/L10
=> Überquerung der Luxemburgischen Grenze
=> links der L10 folgen bis Bivels
=> in Bivels Parkplatz an der Our (Rue du Lac)

Parken

Die Startpunkte der Touren sind gleichzeitig auch Wanderparkplätze.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Grenzenlos WANDERN

Autor Bernd Pieper stellt in seiner Neuerscheinung "Grenzenlos Wandern" aus dem Bachem-Verlag 22 vielfältige Rundtouren aus dem NaturWanderPark delux vor, die sowohl für Anfänger als auch erfahrene Wanderer geeignet sind. Die Routen führen durch eine bemerkenswerte Tier- und Pflanzenwelt und versprechen wahrhaftige Naturerlebnisse. Üppige Blumenpracht, Streuobstwiesen, Weizen- und Roggenfelder gehören ebenso zur Szenerie wie naturnahe Fließgewässer.

 14,95 € u.a. in allen Touristinformationen im Naturwanderpark delux erhältlich

Taschenbuch: 192 Seiten 

Sprache: Deutsch 

Verlag: Bachem, J P (4. Dezember 2017) 

ISBN-13: 978-3761632024

-

Wanderland Eifel (erscheint jährlich)
Sprachversionen: D und NL
Die schönsten Wanderwege in Eifel und Ardennen; Wanderarrangements; Wanderfreundliche Betriebe.
Prospektbestellung unter info@eifel.info

-

Sauertal ohne Grenzen

Wanderungen durch die deutsch-luxemburgische Felsenlandschaft
Autor: Leonard Palzkill unter Mitwirkung von Paul Colljung, Peter Göbel, Jean Steinbach, Edmond Steyer in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsamt der Verbandsgemeinde Irrel
Gebundene Ausgabe, 208 Seiten
ISBN-13: 978-3000085857

-

Ourtal ohne Grenzen

Wanderungen im deutsch-luxemburgischen Grenzraum
Autor: Leonard Palzkill
1. Auflage 2006; 214 Seiten; 236 Abbildungen und Karten; Format 124 x 190 mm; 240 g; Pappband
ISBN-13: 978-3000180958

-

Islek ohne Grenzen

Wanderungen im deutsch-belgisch-luxemburgischen Grenzraum
Autoren: Leonard Palzkill, Heinz Nick und Jean Stephany
ISBN: 3-00-00304

Kartenempfehlungen des Autors

Naturpark Südeifel, Blatt 2

„Neuerburg – Köperich - Vianden“
Topographische Karte 1:25000 mit Wander- und Radwanderwegen
UTM-Koordinatengitter für GPS-Nutzer
zugleich Wanderkarte Nr. 27 des Eifelvereins e.V.
ISBN 3-89637-274-2

-

Wanderkarte des Deutsch-Luxemburgischen Naturparks

Topographische Karte 1:50000 mit Wanderwegen
zugleich Wanderkarte Nr. IV des Eifelvereins e.V.
ISBN 3-89637-308-0

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Heike Wolff
09.04.2018
Wir sind die Tour am Karfreitag 2017 gelaufen, 3 Erwachsenen und 3 Jugendliche, und weil der Weg sehr abwechslungsreich war und auch auf schmalen Pfaden verlief, hat er auch den Jugendlichen Spaß gemacht. Oben hat man eine tolle aussicht. Auf meinem Blog habe ich darüber berichtet: https://linie5.com/tolle-aussichten-im-deutsch-luxemburgischen-grenzgebiet/
Gemacht am
14.04.2017
Aussicht auf die Ourtalsperre
Aussicht auf die Ourtalsperre
Foto: Heike Wolff, CC BY-SA, www.linie5.com

Detlef Palm
24.02.2018
Ganz sicher eine tolle Tour, hat aber auch ein paar Längen entlang des Sees oder der Strasse. Trotzdem sehr empfehlenswert, nicht zuletzt wegen dem Abstieg von Lätgesberger Kamm. Die Tour ist nicht sehr schwierig, weniger Geübte halten sich beim Abstieg vom Lätgesberg am Geländer fest. Die Aussichten sind wirklich Klasse.
Bewertung
Am Lätgesberger Kamm
Am Lätgesberger Kamm
Foto: Detlef Palm, Community

Birgit Funk
12.09.2017
Wunderschöne und anspruchsvolle Tour. Ich habe sie mit 3 Hunden gemacht, musste aber den Lätgesberger Kamm 3x gehen. Mit jedem Hund einzeln. Es war machbar. Aber wer mit Hunden geht - vor allem großen Hunden - der muss wirklich darauf achten, dass sie gut handelbar sind. Trittsicherheit für Mensch und ggf. Tier sind unerlässlich. Für uns eine unvergessene Tour, auch wenn wir sie etwas "vernebelt" erlebten. Traumhaft. Wir sind nicht zum ersten Mal in dieser Gegend - aber es war auch sicherlich nicht das letzte Mal. Empfehlenswert.
Bewertung
Gemacht am
10.09.2017
2017 09 10 Ourtal   Ardennen Luxemburg
2017 09 10 Ourtal Ardennen Luxemburg
Video: UncasLaurin

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,3 km
Dauer
4:30 Std
Aufstieg
402 m
Abstieg
402 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.