Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Nordeifel: Braubachtal-Tour (14) Gemünd

· 5 Bewertungen · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tour 14 Braubachtal-Tour
    / Tour 14 Braubachtal-Tour
    Foto: Ben Wiesenfarth, Touristik Schleidener Tal e.V.
  • / Markierungszeichen (Wanderersymbol)
    Foto: Sophia Eckerle, Stadt Schleiden
  • / Wandern vor den Toren der Nationalparkhauptstadt Schleiden - 150 Kilometer großes Wanderwegnetz
    Video: Eifeler Presse Agentur
  • / Rastplatz im Braubachtal
    Foto: Stefan Schultz, Community
  • / Braubachtal
    Foto: Stefan Schultz, Community
  • / Ausblich von Herhahn
    Foto: Stefan Schultz, Community
  • / Nationalpark Tor Gemünd
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • / Gemünd Marienplatz
    Foto: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • / Herhahn
    Foto: Stefan Schultz, Community
  • / Blick auf den Vogelsang
    Foto: Stefan Schultz, Community
m 600 500 400 300 10 8 6 4 2 km

Genießen Sie die Natur pur im idyllischen Braubachtal! Der 11, 9 km lange Rundwanderweg startet in Gemünd und führt sie durch das Braubachtal mit schönen Aussichtspunkten. 

 

 

mittel
11,8 km
4:07 h
404 hm
404 hm

Diese Rundwanderung durchs Braubachtal ist 11,9km lang und mit einem Gesamtanstieg von 380 Metern mittel-schwierig. 

Die Wanderung führt Sie vom Marienplatz in Gemünd aus direkt ins Braubachtal. Dem plätschernden und mäandrierenden Braubach folgen Sie bis hinauf auf Herhahn. Durch den Ort gelangen Sie ins Morsbachtal und folgen diesem bergab.

Auf dem Weg hinunter nach Malsbenden werden Sie mit einer traumhaften Aussicht über das Urfttal und auf die ehemalige "NS-Ordensburg" Vogelsang verwöhnt. Dem schmalen Wildnis-Trail folgen sie dann zurück zum Ausgangspunkt.

 

Highlights am Weg:
Fernblick auf den Salzberg

Autorentipp

Genießen Sie die wünderschönen Ausblicke über das Urfttal und auf die ehemalige "NS-Ordensburg" Vogelsang.

Für weitere Informationen besuchen Sie das Nationalpark Tor in Gemünd. 

Profilbild von Sophia Eckerle / Stadt Schleiden in Zusammenarbeit mit der Nordeifel Tourismus GmbH
Autor
Sophia Eckerle / Stadt Schleiden in Zusammenarbeit mit der Nordeifel Tourismus GmbH
Aktualisierung: 20.09.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
532 m
Tiefster Punkt
334 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Haus Salzberg
Gemünder Parkrestaurant
Café Chalet
Restaurant Zur Eifel-Höhe

Sicherheitshinweise

Zur Ihrer eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht. 

Weitere Infos und Links

Tourist-Info im Nationalpark-Tor Gemünd
Kurhausstraße 6
53937 Schleiden
Tel. 02444/2011
nationalparktor@nordeifel-tourismus.de
www.natuerlich-eifel.de
Die Tourist-Information im Nationalpark-Tor Gemünd beherbergt einen kleinen Shop mit Wanderkarten, Eifel-Artikeln und eine thematische Ausstellung über den Nationalpark Eifel.

Einkehrmöglichkeit finden

Unterkunft finden

Start

Gemünd, Marienplatz (334 m)
Koordinaten:
DG
50.574540, 6.497052
GMS
50°34'28.3"N 6°29'49.4"E
UTM
32U 322778 5605504
w3w 
///schiffe.endlos.erinnerungen

Ziel

Gemünd, Marienplatz

Wegbeschreibung

Die Braubachtal-Tour ist komplett ausgeschildert, folgen Sie an den Wanderwegekreuzungen (Knotenpunkte) der Tourplakette 14 (diese hängt am Richtungswegweiser) und unterwegs dem einheitlichen Wanderersymbol als Zwischenmarkierung.

Knotenpunkte (Wanderwegekreuzungen mit Wegweisern):
Marienplatz - Zum Braubachtal - Herhahn - Fernblick - Am Hühnerberg - Zum Braubachtal - Marienplatz

Sitz- & Unterschlupfmöglichkeiten:
Picknickgruppe am Walberkopf

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreisemöglichkeit(en) zum Start der Tour

Bahn: 
Ab Köln mit Eifelbahn (Köln-Trier) bis Kall. Von dort aus mit dem Nationalpark-Shuttle SB 82 oder Linie 829 nach Gemünd.
Ab Düren mit der Rurtalbahn nach Heimbach. Von dort aus mit der Linie 231 bis Gemünd. 
www.bahn.de / www.vrsinfo.de / www.avv.de

Bus:
Aachen: Linie SB 63 bis Simmerath Bushof. Von dort mit der Linie 63 über Einruhr nach Gemünd mit evtl. Umstieg am Walberhof.
Düren: Linie SB 98 bis Froitzheim und Linie 231 bis Gemünd.
www.avv.de

Taxi:
Taxi Faber, Telefon +49 (0) 2445 7811
Taxi Esch, Telefon + 49 (0) 2444 2721
Nicki's Taxi, Telefon +49 (0) 2444 2895
Taxi Götz, Telefon +49 (0) 2444 9144800

für Gruppen:
Charterbus Knips, Telefon +49 (0) 2445 3282
Dardenne-Reisen, Telefon +49 (0) 2445 5383
Omnibusbetrieb Lehner, Telefon +49 (0) 2444 2302
Rudi Heinen, Telefon +49 (0) 2485 519 und +49 (0) 160 97248210 (bis 8 Personen)

Anfahrt

1.) Aus Richtung Aachen (ca. 50 km)
2.) Aus Richtung Düren (ca. 30 km)
3.) Aus Richtung Köln (ca. 70 km) und Düsseldorf (ca. 100 km)
4.) Aus Richtung Mönchengladbach (ca.90 km)
5.) Aus Richtung Koblenz (ca. 120 km) und Bonn (ca. 65 km)
6.) Aus Richtung Trier (ca. 120 km)

Parken

Gemünd, Marienplatz (google maps Koordinaten 50.574539, 6.497080)

Koordinaten

DG
50.574540, 6.497052
GMS
50°34'28.3"N 6°29'49.4"E
UTM
32U 322778 5605504
w3w 
///schiffe.endlos.erinnerungen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Broschüre: Wandererlebnis Eifel - 18 Touren im Schleidener Tal und auf der Höhe:

• kostenlos erhältlich im Nationalpark-Tor Gemünd

• Bestellmöglichkeit über den Online Prospektversand

Download als PDF

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 4/14 (Schleidener Tal - Hellenthal - Schleiden - Gemünd) des Eifelvereins (erhältlich im Nationalpark-Tor Gemünd)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung

Fragen & Antworten

Frage von Jürgen Schwadorf  · 29.03.2021 · Community
Ich bin von der Wegbeschreibung doch etwas irritiert, da der Weg ab Herhahn direkt ins Lassbachtal führt. Kurz hinter der Kläranlage am Wegweiser Lassbachtalbrücke führt der Weg entlang des Horresbachtal hinauf zum Fernblick auf dem Lieberg. Von hier erfolgt dann erst der Abstieg nach Malsbenden über den Ackerterassenweg (18). Das Morsbachtal liegt jedoch viel weiter nördlich !
mehr zeigen
Foto: Jürgen Schwadorf, Community
Antwort von M. Ausflug · 01.04.2021 · Community
Deine Einschätzung ist korrekt. Das Morsbachtal wird nicht berührt. Die Darstellung auf der Karte ist allerdings richtig.

Bewertungen

3,6
(5)
Jürgen Schwadorf 
29.03.2021 · Community
Bin ein Teilstück der Tour entgegen der Uhr bis Herhahn gegangen, d.h. ab Gemünd über den Wildnistrail nach Malsbenden; es folgt ein steiler Aufstieg zusammen mit dem interessanten Ackerterassenweg (18) auf den Lieberg mit seinen schönen Fernsichten. Am Hang entlang hinunter ins schöne Laßbachtal und dann der zweite zum Schluß sehr steile Aufstieg nach Herhahn. Die Wegstrecke verläuft fast ausschließlich über Wirtschaftwege daher für den Weg ***; Erlebnis: **** => Knappe **** für dieses Teilstück. _________ Den Rückweg entlang des Braubachs nach Gemünd wollte ich mir nicht mit der Bundesstraße teilen und deshalb bin ich ab Industriegebiet Herhahn über die Drei-Täler-Tour (24) via Kucksley zurück nach Gemünd gegangen.
mehr zeigen
Gemacht am 28.03.2021
Blick hinunter ins Laßbachtal
Foto: Jürgen Schwadorf, Community
Ackerterassen am Lieberg
Foto: Jürgen Schwadorf, Community
Ackerterassen am Lieberg
Foto: Jürgen Schwadorf, Community
Der Laßbach in der Frühlingssonne
Foto: Jürgen Schwadorf, Community
M. Ausflug
24.02.2019 · Community
Der Braubach schlängelt sich murmelnd durch sein schönes Tal. Leider muss er es sich mit der Straße und den dazugehörenden Geräuschen teilen. In Herhahn bekommt man nicht nur die idyllischen Seiten eines Eifeldorfes zu sehen, sondern auch das Gewerbegebiet. Sonst gibt es nichts zu meckern. Nach Herhahn geht es übrigens in das wunderbare Laßbachtal hinunter. Später dann auf der Höhe weite Blicke über die Wiesen. Schöne Tour mit einigen Einschränkungen.
mehr zeigen
Gemacht am 24.02.2019
Stefan Schultz 
02.10.2017 · Community
Sehr abwechslungsreiche Wanderung auf der es auf und ab geht. Mit ein wenig Glück läuft das Wild direkt an einem vorbei. Bis auf ein paar einzelne Personen war ich fast die gesamte Zeit alleine. In Herhahn und bedingt das Café besuchen. Urgemütlich und das Essen sehr lecker.
mehr zeigen
Gemacht am 28.09.2017
Rastplatz im Braubachtal
Foto: Stefan Schultz, Community
Braubachtal
Foto: Stefan Schultz, Community
Ausblich von Herhahn
Foto: Stefan Schultz, Community
Sehr schönes Café in Herhahn um eine Pause zu machen
Foto: Stefan Schultz, Community
Herhahn
Foto: Stefan Schultz, Community
Ausblicke über die Eifel
Foto: Stefan Schultz, Community
Hinab ins Morsbachtal
Foto: Stefan Schultz, Community
Morsbachtal
Foto: Stefan Schultz, Community
Zahlreiche Sitzplätze
Foto: Stefan Schultz, Community
Viele Hochsitze in der Gegend
Foto: Stefan Schultz, Community
Gute Beschilderung
Foto: Stefan Schultz, Community
Blick auf den Vogelsang
Foto: Stefan Schultz, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Blick hinunter ins Laßbachtal
Ackerterassen am Lieberg
Ackerterassen am Lieberg
Der Laßbach in der Frühlingssonne
+ 16

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,8 km
Dauer
4:07 h
Aufstieg
404 hm
Abstieg
404 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.