Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Pruemer Land Tour "Bleialf und die Schneifel"

Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Wandermagazin
  • /
    Foto: Wandermagazin
Karte / Pruemer Land Tour  "Bleialf und die Schneifel"
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 10,1 km Länge WP 1 Mühlenberger Stollen WP 2 Schutzhütte WP 3 Sportplatz WP 4 Richelsberg WP 5 St. Maria Himmelfahrt

Die Prümer Land Touren sind ein Wanderangebot für interessierte Besucher des Prümer Landes und werden vom Deutsch Belgischen Naturpark Hohes Venn – Eifel betreut.

Die Prümer Land Tour Nr. 4 folgt den Spuren des Bergbaus. Entlang des Bergbaupfades Bleialf bieten Schautafeln an den einzelnen Stationen und das Besucherbergwerk tiefe Einblicke und Informationen in die Geschichte des Bergbaus rund um Bleialf auf 10,1 km Länge.

leicht
10,1 km
3:30 h
258 hm
262 hm
Vorbei an   9 Stationen der Bleialfer-Bergbaugeschichte

Autorentipp

Erlebnisprofil: Besucherbergwerk Bleialf

Von ihrem Aufenthaltsort Bleialf sollten Sie unbedingt eine Wanderung in die Schneifel unternehmen. Rund um den mit 697 m hohen „Schwarzen Mann“ sind neben Tranchotstein, Blutbuche, Kettenkreuz und Skigelände mit Blockhaus, der neu angelegte Moorepfad und der Bunkerweg mit Westwallruinen, zu besichtigen. Die Höhenlage der Schneifel bietet im Winter vielfältige Sportmöglichkeiten (Skilanglauf, Skiabfahrt, Rodelbahn, Schneewanderungen).

Aussicht: Immer wieder während der gesamten Wanderung

outdooractive.com User
Autor
Thorsten Hoyer
Aktualisierung: 25.02.2014

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
540 m
Tiefster Punkt
441 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, Trinkflasche

Weitere Infos und Links

Tourist Information Prümer Land , Haus des Gastes, Hahnplatz 1, 54595 Prüm, Tel. 06551-5 05, Fax 06551-76 40, ti@pruem.de, www.pruem.de

Deutsch-Belgischer Naturpark Hohes Venn – Eifel , Tiergartenstr. 70, 54595 Prüm,

Tel. 06551-9 85 75, Fax 06551-98 55 19, www.naturpark-eifel.de

Ortsgemeinde Bleialf Bürgerhaus , Auwerstr. 2, 54608 Bleialf, Tel 06555/ 931508,

Fax: -931240, kontakt@bleialf.de , www.Bleialf.de

www.besucherbergwerk.bleialf.org

Start

Besucherschaubergwerk Muehlenberger Stollen im Ortsteil Bleialf-Hamburg (447 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.232170, 6.285585
UTM
32U 306417 5567970

Ziel

Besucherschaubergwerk Muehlenberger Stollen im Ortsteil Bleialf-Hamburg

Wegbeschreibung

Man startet zu dieser Wanderung am Besucherschaubergwerk Mühlenberger Stollen im Ortsteil Hamburg (S). Die etwa 10 km lange Wanderung führt über 16 Stationen. Stationen 1 und 2 „Besucherbergwerk und Lichtloch“ sind direkt am Startpunkt zu besichtigen. Von hier aus wandern Sie bergauf auf dem HWW zur Station 3 „Aspend-Schacht“ etwa 250 m. Weiter geht es schräg bergab ins Üchenbachtal und von hier aus zur Schutzhütte (1). Die Stationen 4 „Halde Wasserlösungsstollen“ und 5 „Alte Pingen unterhalb Dickheck“ liegen in unmittelbarer Nähe. Gemäß der Markierung wandern Sie von hier steil bergauf zum HWW, dann links ab zur Waldecke, oberhalb des Waldes hinunter nach Bleialf in die Prümer Straße. Durch die Bergwerkstraße gehen Sie zum Ortsende hinter dem Sportplatz (2) und von hier aus nach rechts in den Wald auf den Wanderweg Nr. 3. Auf diesem Weg nach Niederlascheid passieren Sie Station 8 „Halde   Neu-Bertha-Schacht“. In Niederlascheid wandern Sie auf der Kreisstraße nach links und verlassen diese nach etwa 260 m nach rechts in einen Feldweg. Gleich zu Beginn sind wir bei Station 9 „Bertha-Schacht und Hoffnungsschacht“. Durch Feld und Wald wandern Sie zum Wohnplatz Richelsberg (3) und weiterhin den Markierungen folgend zur Station 10 „Halde August – Schacht“ und „Tiefbau-Schacht“ und Station 11 „Richelsberger Gang“. Über den örtlichen Rundweg Nr. 8 wandern Sie zurück nach Bleialf (S) und besichtigen hier Station 12 , die Pfarrkirche St. Marien, mit ihrer reichen Geschichte und den interessanten Deckenmalereien (4). Leider sind derzeit die Infotafeln der einzelnen Stationen nicht mehr durchgängig vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

DB: Bahnhof Gerolstein, weiter mit Bus nach Prüm, 7 Min. Fußweg zum Hahnplatz in Prüm und von dort mit dem Bus Richtung Bleialf Rhein-Mosel-Bus

(RMV Rhein-Mosel Verkehrsgesellschaft mbH, Neversstr. 5, 56068 Koblenz, Tel. 0261/10001-0,

Fax -55, info@rhein-mosel-bus.de)

Anfahrt

Von Trier A60: Ausfahrt Bleialf, links Richtung Bleialf, durch Großlangenfeld bis Bleialf Zentrum

Parken

Parkplatz Besucherschaubergwerk
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Siehe "Weitere Infos"

Kartenempfehlungen des Autors

Prümer Land,1:25.000, Wanderkarte Nr. 17 des Eifelvereins e.V.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,1 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
258 hm
Abstieg
262 hm
Rundtour kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.