Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rheinbach 1

· 1 Bewertung · Wanderung · Region Köln-Bonn
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifelverein e. V. Verifizierter Partner 
  • Römerkanal, Leitungsstück
    Römerkanal, Leitungsstück
    Foto: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
m 350 300 250 200 150 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Tonnenberg Hackesiefen Alte Römerstraße Forstweiher Schutzhütte Beuelskopf Ruine Tomburg Eifelhaus Eifelhaus

Diese Tageswanderung von knapp 19 km bietet eine Zeitreise durch zwei Jahrtausende, dabei verbindet sie Zeugnisse römischer und mittelalterlicher Besiedlung in der Stadt mit der sie umgebenden Natur.

An die römische Besiedlung erinnern Leitungsstücke der römischen Eifelwasserleitung und eine Ausstellung im erst 2019 eröffneten Römerkanal-Infozentrum Rheinbach. Reste der alten Stadtmauer (errichtet etwa zur Wende vom 13. auf das 14. Jahrhundert) geben einen Eindruck vom Bild der Stadt im Mittelalter. Die Natur um Rheinbach ist geprägt durch herrlichen Buchenmischwald mit Jahrhunderte altem Baumbestand. Auch in ihr stößt man auf Spuren alter Besiedlung (Ruine Tomburg, Römerstraße, Waldkapelle).

mittel
Strecke 18,8 km
4:50 h
257 hm
257 hm
322 hm
174 hm

Wegverlauf:

Rheinbach, Bahnhof – Römerkanal, Leitungsstück – Wasemer Turm – Windmühlenturm – Glasmuseum – Hexenturm – Wasserturm – Alte Römerstraße – Ruine Tomburg – Tonnenberg – Eulenbach – Schwarzes Kreuz – Frisches Brünnchen – Beuelskopf – Hackesiefen – Freizeitbad Monte Mare – Freizeitpark - Rheinbach, Bahnhof 

Attraktionen aus römischer Zeit: Römerkanal, Leitungsstück ca. 30 n. Chr; Alte Römerstraße; Römerkanal-Infozentrum

Attraktionen aus dem Mittelalter: Reste der Stadtmauer, die etwa zur Wende vom 13. auf das 14. Jahrhundert errichtet wurde, mit einzelnen Türmen sowie wenigen Teilstücken; Ruine Tomburg

Sonstige Attraktionen: Glasmuseum; Ruine Tomburg; Schwarzes Kreuz; Waldkapelle; Forstweiher; Frisches Brünnchen; Beuelskopf; Hackesiefen; Freizeitbad Monte Mare; Freizeitpark

(Eifel- und Heimatvereins Rheinbach)

Profilbild von Hans-Eberhard Peters
Autor
Hans-Eberhard Peters
Aktualisierung: 06.04.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
322 m
Tiefster Punkt
174 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 14,93%Schotterweg 29,60%Naturweg 21,04%Pfad 32,25%Straße 0,19%Unbekannt 1,96%
Asphalt
2,8 km
Schotterweg
5,6 km
Naturweg
4 km
Pfad
6,1 km
Straße
0 km
Unbekannt
0,4 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Freizeitpark

Start

Rheinbach, Bahnhof (174 m)
Koordinaten:
DD
50.629143, 6.948368
GMS
50°37'44.9"N 6°56'54.1"E
UTM
32U 354899 5610594
w3w 
///seitliche.einfügen.denken
Auf Karte anzeigen

Ziel

Rheinbach, Bahnhof

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DD
50.629143, 6.948368
GMS
50°37'44.9"N 6°56'54.1"E
UTM
32U 354899 5610594
w3w 
///seitliche.einfügen.denken
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

WK 1:25000 "Rheinbach, südliche Ville" (Wanderkarte Nr. 6 des Eifelvereins)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Frank Weigand
11.04.2021 · Community
Sehr schöne Tour rund um Rheinbach. Herrliche und abwechslungsreiche Landschaft. Gemütlich zu gehen, da es nur wenig Steigungen gibt. Im Frühjahr auch gar nicht überlaufen. Toll auch die Burgruine der Tomburg.
mehr zeigen
Gemacht am 03.04.2021
Video: Frank Weigand, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,8 km
Dauer
4:50 h
Aufstieg
257 hm
Abstieg
257 hm
Höchster Punkt
322 hm
Tiefster Punkt
174 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 31 Wegpunkte
  • 31 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.