Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderweg des Naturpark Südeifel Nr. 78 Baustert (Eifel)

· 2 Bewertungen · Wanderung · Eifel · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kapelle bei Baustert - Wanderweg Nr. 78 des Naturpark Südeifel
    / Kapelle bei Baustert - Wanderweg Nr. 78 des Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Wegekreuz bei Baustert - Wanderweg Nr. 78 des Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Blick auf Baustert - Wanderweg Nr. 78 Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Wanderweg Nr. 78 des Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Kühe in Brimingen am Wanderweg Nr. 78 des Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Ausblick auf Brimingen - Wanderweg Nr. 78 des Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / St. Maximin in Baustert - Wanderweg Nr. 78
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Blick auf Baustert - Wanderweg Nr. 78 Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Bachlauf bei Baustert - Wanderweg Nr. 78
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Weitblick - Wanderweg Nr. 78 des Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Golfplatz Baustert - Wanderweg Nr. 78 Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
m 400 350 300 250 8 6 4 2 km Prümtal-Camping Oberweis Camping Drei Spatzen Hotel Am Hohnersberg Golfclub Südeifel
Der Rundwanderweg verbindet die OG Baustert & Brimingen miteinander. Herrliche Weitsichten, das Plätschern von Bachläufen und Wegekreuze begleiten den Wanderer.  
geöffnet
mittel
Strecke 9,9 km
2:40 h
166 hm
166 hm
405 hm
285 hm

Diese Rundwanderung des Naturpark Südeifel verbindet die Ortsgemeinden Baustert und Brimingen miteinander.  Es gibt wenige Steigungen, ansonsten ist die Strecke leicht begehbar. Die Landschaft wechselt zwischen wunderbaren Waldstücken, saftig grünen Wiesen und bewirtschaften Feldern. In Brimingen verläuft die Nr. 78 einige Meter parallel zur Nr. 77 des Naturpark Südeifel.

Auf einer Hochfläche in Brimingen hat man bei gutem Wetter eine phantastischde Weitsicht bis in den Hunsrück. Man sieht die Silhouette der Stadt Bitburg sowie Nachbargemeinden wie z.B. Utscheid und Hütterscheid. 

In Brimingen sind alte, teilweise sehr schön renovierte Bauernhäuser zu sehen. 

Auf einer Hochfläche bei Baustert genießt man einen schönen Ausblick auf das Dorf. 

Einige Wegekreuze aus Sandstein begleiten den Weg bei Baustert.

 

Highlights am Weg

  • Kapelle bei Baustert
  • Wegekreuze
  • Herrliche Aussicht in Briminigen 
  • Weitsicht bei Baustert
  • Bachläufe

Autorentipp

 Sehenswert ist die idyllische gelegene Kapelle in Baustert. Ein Genuss der Weitlblick auf Baustert bei der Bank und dem Wegekreuz.
Profilbild von Monika Mayer, TI Bitburger Land
Autor
Monika Mayer, TI Bitburger Land
Aktualisierung: 10.12.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
405 m
Tiefster Punkt
285 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

 Zu Ihrer eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf ausgewiesenen Wegen und  verlassen diese nicht. 

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Bitburger Land

Römermauer 6

54634 Bitburg

Tel.: 06561/94340

info@eifel-direkt.de

www.eifel-direkt.de

 

Naturpark Südeifel 

www.naturpark-suedeifel.de/

 

Start

Maximinstraße Dorfgemeinschaftsplatz Baustert (285 m)
Koordinaten:
DD
49.978624, 6.391813
GMS
49°58'43.0"N 6°23'30.5"E
UTM
32U 313006 5539514
w3w 
///geschenkt.strich.vollmilch

Ziel

Maximinstraße Dorfgemeinschaftsplatz Baustert

Wegbeschreibung

Alle Wanderwege des Naturpark Südeifel sind als Rundwanderwege konzipiert und mit einer roten Zahl sowie dem Logo des Naturpark Südeifel, einer Stechpalme, markiert. Der Wanderweg Nr. 78 des Naturpark Südeifel, welcher eine Streckenlänge von rund 10 km besitzt, verbindet die Ortsgemeinden Baustert und Brimingen miteinander. Start der Wanderung ist am Dorfgemeinschaftsplatz an der Maximinstraße in Baustert.

Der Rundwanderweg ist von beiden Seiten ausgeschildert, sodass jeder Wanderer die Wanderrichtung selber bestimmen kann. Unsere Route führt durch die Kirchstraße, vorbei an der Pfarrkirche Sankt Maximin. Nach wenigen Metern biegt man nach rechts in den Bruchweg ein, der nach kurzer Zeit verlassen wird, um erneut nach rechts abzubiegen. Über eine schöne Holzbrücke quert man den Mühlbach, der hier „Bouster Baach“ genannt wird. Sein Plätschern begleitet eine Weile die Wanderung. Bevor das Waldstück links abbiegend verlassen wird, zeigt sich am Waldrand eine malerische Kapelle, die zum Verweilen einlädt. Für ein harmonisches Gesamtbild sorgen der Hütterscheider Bach und der Udersbach, die nahe der Kapelle zusammenfließen. Die Straße gekreuzt, geht es nach rechts, steil hinauf vorbei an Wiesen. Oben angekommen hat man einen schönen Blick auf Baustert mit der herausragenden Kirche und den umliegenden Wäldern. Vorbei am Sportplatz zeigt die Markierung nach rechts in die Schulstraße. Nach einem kurzweiligen Anstieg führt der Wanderweg vorbei am Golfplatz in den Wald. Ruhende Moospolster, Waldmeister, Beifuß und andere Kräuter säumen den Wegesrand und mit etwas Glück hört man das Hämmern des fleißigen Spechts in der Ferne. Die Routenführung lenkt den Wanderer nach rechts, vorbei an Wiesen und Streuobstbäumen, nach Brimingen. Hier läuft der Wanderweg Nr. 78 parallel zur Nr. 77. Beide Rundwanderwege führen entlang Wiesen und bewirtschafteten Feldern, gemächlich einem Anstieg, auf eine Hochfläche. Von dieser bietet sich ein fantastischer Weitblick auf Utscheid, Weidingen, Hütterscheid und auf der anderen Seite zeigt sich die Silhouette von Bitburg mit seinen markanten Brauerei Türmen. Bei gutem Wetter reicht der Blick sogar bis in den Hunsrück. Der Wegeverlauf führt weiter durch die Gemeinde Brimingen, vorbei an altehrwürdigen Bauernhäusern durch die Straße Am Maarfeld und weiter nach links durch die Dorfstraße. Entlang des asphaltierten Feldweges säumen sich Wiesen und Felder. Hier heißt es: „Augen auf“, denn auf unserer Wanderung haben neun Rehe den Weg gequert. An der Hiseler Straße angekommen führt die Markierung nach rechts. Nach wenigen Schritten erblickt man ein Wegekreuz aus Sandstein, worauf bald ein nächstes Wegekreuz folgt. Zukünftig sollen Tafeln an den Wegekreuzen angebracht werden, die Wissenswertes über die Kreuze berichten. Die Hiseler Straße wird nach links in einen Feldweg verlassen. Weite Hochflächen bieten dem Wanderer einen beeindruckenden Panoramablick auf Baustert. Von einer Bank aus, bei der ein weiteres Wegekreuz steht, kann man den Ausblick ausgiebig genießen, perfekt für eine Rast. Von dort führt der Weg zurück nach Baustert, entlang der Straße Eisenknapp, vorbei am Eschbach, zum Ausgangspunkt an der Maximinstraße.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Anreise mit der DB ist nicht direkt bis nach Baustert möglich. Haltestelle Bitburg Erdorf (Strecke Köln - Trier).

Planen Sie Ihre Anreise mit dem Bus unter

Taxiunternehmen entnehmen Sie bitte aus den Gelben Seiten.

Anfahrt

Baustert liegt ca. 13 km von Bitburg enfernt. 

Baustert ist über die B 50 erreichbar.

Parken

Beim Dorfgemeinschaftsplatz in Baustert (Maximinstraße)

Koordinaten

DD
49.978624, 6.391813
GMS
49°58'43.0"N 6°23'30.5"E
UTM
32U 313006 5539514
w3w 
///geschenkt.strich.vollmilch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Weiterführende Literatur zu Premiumwanderwegen des NaturWanderPark delux in dem Buch "Grenzenlos Wandern". ISBN 978-3-7616-3202-4

Erhältlich u.a. bei der TI Bitburger Land an der Römermauer 6 in 54634 Bitburg.

 

Das Prospekt "Wandern in der Ferienregion Bitburger Land" beinhaltet Informationen zu allen Rundwanderwegen des Naturpark Südeifel im Bitburger Land. Es ist erhältlich bei der Tourist-Information Bitburger Land, Römermauer 6 in Bitburg und kann auch online bestellt werden.

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarte Südeifel

Topographische Karte 1:50.000 mit Wander- und RadwegenStand: 3. Auflage, Hrsg.: GeoMap

Ausrüstung

  • Festes Schuhwerk
  • Verpflegung

Besondere Vorkehrungen bezüglich der Ausrüstung sind nicht nötig.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,5
(2)
Lydia W
04.09.2020 · Community
Ganz nett, teilweise durch Wald und Wiesen, zum Ende doch asphaltlastig. Beschilderung etwas irreführend. Nachdem man beim Golfplatz eingebogen ist und diesen hinter sich liegen hat, sind an der Kreuzung im Wald beide Richtungen angezeigt. Die richtige ist links. Tolle urige Bauernhäuser unterwegs und schöne Fernsicht.
mehr zeigen
Gemacht am 04.09.2020
Foto: Lydia W, Community

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,9 km
Dauer
2:40 h
Aufstieg
166 hm
Abstieg
166 hm
Höchster Punkt
405 hm
Tiefster Punkt
285 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.