Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderung

Traumpfad Hoehlen- und Schluchtensteig Kell

(44) Wanderung • Romantischer Rhein
  • Durch die Trasshöhlen
    / Durch die Trasshöhlen
    Foto: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Wasserfall in der Wolfsschlucht
    / Wasserfall in der Wolfsschlucht
    Foto: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Panoramablick
    / Panoramablick "Schöne Aussicht"
    Foto: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Aussichtspunkt Schöne Aussicht
    / Aussichtspunkt Schöne Aussicht
    Foto: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Blick Richtung Kell
    / Blick Richtung Kell
    Foto: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Höhlen- und Schluchtensteig Kell
    / Höhlen- und Schluchtensteig Kell
    Video: TraumpfadeInfo
Karte / Traumpfad Hoehlen- und Schluchtensteig Kell
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 Krayermühle Parkplatz am Gemeindehaus Kell Pöntertal Schweppenburgblick Schöne Aussicht Trasshöhlen Wolfsschlucht

Premiumweg Deutsches Wandersiegel

... mächtige Felswände, zu erforschende Trasshöhlen, Urwaldatmosphäre in der Wolfsschlucht mit einzigartigem Wasserfall und sprudelnde Quellen am Wegesrand. Beeindruckend der Wechsel zwischen verträumten Bachtälern und Panoramablicken.

 

mittel
12,2km
3:30
405 m
405 m
alle Details
outdooractive.com User
Autor
Nicole Pfeifer
Aktualisierung: 14.06.2017

Schwierigkeit mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
328 m
116 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
Premiumweg Deutsches Wandersiegel Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Rhein
aussichtsreich
geologische Highlights
botanische Highlights
faunistische Highlights


Sicherheitshinweise

In einigen Passagen ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Der Weg sollte bei Eis nicht erwandert werden.

 

Allgemeine Sicherheitshinweise:

Sicherheitshinweise -  Sicheres Wandern auf den Traumpfaden

Wanderer wünschen sich schmale Pfade, naturnahe Wege (über Waldboden, Graspfade oder entlang von Bachläufen) und felsige Anstiege, die zu spektakulären Aussichten führen. Dabei ist es selbstverständlich, dass solche Wege mit besonderer Aufmerksamkeit begangen werden müssen.

 

Was Sie bei Ihrer Wanderung beachten sollten:

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Wanderung mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie den Traumpfaden angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen bzw. umkehren. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Informieren Sie sich vor Ihrer Wanderung im Internet unter www.traumpfade.info/wegemanagement, ob der von Ihnen zu wandernde Traumpfad evtl. gesperrt ist, ob möglicherweise Umleitungen vorliegen, ob Wegebaumaßnahmen geplant oder bspw. Holzfällarbeiten oder sonstige Störungen bestehen.
  • Empfohlene Wandermonate: April bis Oktober.

Ausrüstung

Für die Tour wird festes Schuhwerk empfohlen!


Weitere Infos und Links

Andernach.net, Tel.: 02632/9879480, info@andernach.net, www.andernach-tourismus.de

Projektbüro Traumpfade, Tel.: 0261/108419, info@traumpfade.info, www.traumpfade.info

Traumpfade-App

Traumpfade-App für iOS

Traumpfade-App für Android

Start

56626 Andernach-Kell, Parkplatz Bergwege (an der K 57) (327 m)
Koordinaten:
Geogr. 50.436406 N 7.297884 E
UTM 32U 379125 5588538

Wegbeschreibung

Direkt nach dem Start am Parkplatz bei der K 57 öffnet sich der erste Panoramablick in Richtung Pöntertal. Feldwege führen durch die weite Flur mit immer neuen Ausblicken vorbei an knorrigen Obstbäumen zum Abstieg ins idyllische Krayerbachtal. Wogendes Schilf und üppige Hecken säumen den Weg hinab zur Krayermühle.

Wasserläufe begleiten den Wanderer ins tief eingeschnittene Pönterbachtal. Alsbald führt der Weg steil nach oben bis zum Schützenhaus, kurz danach lohnt ein Abstecher zum Aussichtspunkt „Schweppenburgblick“. Der weitere Verlauf wird durch schöne Aussichten auf die Vulkanlandschaft geprägt. Entlang einer Hangflanke geht es mit dem Hermann-Löns-Pfad steil abwärts zum ehemaligen Gasthaus Jägerheim (soll Ende März 2017 wieder eröffnet werden). Dort unterquert der Weg das mächtige Viadukt, läuft über eine Wiese durch die mannshohen begehbaren Trasshöhlen. Trasswände und die Reste des Klosters Tönisstein lassen sich am Wegesrande entdecken, bevor es in die Wolfsschlucht geht. Tolle Felsformationen, Urwaldatmosphäre, sprudelnde Quellen im Bachbett und sogar ein Wasserfall werden geboten. Weiter geht es über die L 113 am Waldrand entlang leicht bergan zur Römerquelle, aus der CO 2   haltiges Wasser mit leichtem Schwefelgeruch sprudelt. Der Weg schwenkt in ein ruhiges Seitental vorbei an einer weiteren sprudelnden Quelle und dann nach links über einen ansteigenden Waldweg auf ein Hochplateau, das den imposanten „Siebengebirgsblick“ offenbart. Alsbald wird der Ausgangspunkt erreicht.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Zielhaltestelle: Wassenach Mittnacht

Linien: 310 (täglich)

  • Andernach Bf. – Maria Laach
  • 801 (Mo-Fr)
    Sinzig Bf. – Kempenich
  • 810 (Sa/So)
    Bad Breisig – Brohl Bf. – Maria Laach

alternativ:

Zielhaltestelle: Bad Tönisstein Bahnhof / Jägerheim

Linien:

Anfahrt:

A 61 Abfahrt Niederzissen – B 412 in Richtung Brohl-Lützing/Burgbrohl/Bad Breisig – über die   L113 auf die K58 bis Andernach-Kell – in der Ortsmitte abbiegen auf die (K57) Laacher Straße, in Richtung Nickenich, bis zum Parkplatz

56626 Andernach-Kell, Parkplatz Bergwege (an der K 57) 

oder

A 61 Abfahrt Niederzissen – B 412 in Richtung Brohl-Lützing/Burgbrohl/Bad Breisig – über die   L113 auf die K58 bis Andernach-Kell - über die Pöntertalstraße, direkt nach dem Ortseingang Kell, die erste Möglichkeit rechts befindet sich der Parkplatz Bürgerhaus.

56626 Andernach-Kell, Bürgerhaus Kell Parkplatz (Pöntertalstraße)

Parken:

56626 Andernach-Kell, Parkplatz Bergwege (an der K 57) 

56626 Andernach-Kell, Bürgerhaus Kell Parkplatz (Pöntertalstraße)


Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Traumpfade 2 – Schönes Wandern Pocket. Neue Premiumwege an Rhein, Mosel und in der Eifel (7 Traumpfade) Ulrike Poller & Wolfgang Todt ISBN: 978-3-93-43-42-613

Kartenempfehlungen des Autors

Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land Topographische Freizeitkarte 1:50.000 ISBN: 978-3-89637-411-0

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Brita Flamme
17.06.2017
Wunderschöne Tour! Es gibt einige Abschnitte, wo man an der Straße entlang läuft, oder in unmittelbarer Nähe, aber trotzdem ist die Tour für mich 5 Punkte wert! Wir sind die Tour anders herum gelaufen, da hat man zwar ab dem Jägerheim einen sehr steilen Anstieg, aber ich fand es im Rückblick angenehmer diesen Abschnitt bergan zu laufen als bergab! :-) Und bitte denkt an festes Schuhwerk! Besonders bei feuchtem Wetter wird die Tour sonst zur Rutschpartie!
Bewertung
Gemacht am
16.06.2017

Mark Langohr
17.06.2017
15. Juni 2017
15. Juni 2017
Foto: Mark Langohr , Community
15. Juni 2017
15. Juni 2017
Foto: Mark Langohr , Community
15. Juni 2017
15. Juni 2017
Foto: Mark Langohr , Community

Mark Langohr
17.06.2017
Bewertung

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 12,2 km
Dauer 3:30 Std.
Aufstieg 405 m
Abstieg 405 m

Eigenschaften

Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.