Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderweg Trierweiler-Udelfangen "Eine Spur höher" Nr. 8

· 3 Bewertungen · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Mareike Brinkmann, Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
m 400 350 300 250 200 10 8 6 4 2 km (P) Sportplatz
Diese 11,8 km lange Tour startet ab dem Ortsteil Udelfangen der Gemeinde Trierweiler die Höhen - Belohnt werden Sie mit schönen Ausblicken und einer abwechslungsreichen Landschaft.
mittel
Strecke 11,8 km
3:00 h
306 hm
184 hm
306 hm
0 hm

Entdecken Sie einige Ortsteile der Gemeinde Trierweiler: Udelfangen und Kersch mit der höchsten Erhebung dem Mohrenkopf. Diese 11,8 km lange Tour besitzt eine mittlere Schwierigkeitsstufe.

Dieser Weg ist Teil des neuen Wanderwegekonzeptes der Verbandsgemeinde Trier-Land und beschildert  mit der Nr. 8.

 

Autorentipp

Die höchstgelegene Erhebung: Mohrenkopf erwandern!
Profilbild von Mareike Brinkmann
Autor
Mareike Brinkmann
Aktualisierung: 12.10.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
306 m
Tiefster Punkt
0 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Sportplatz Udelfangen (304 m)
Koordinaten:
DD
49.763676, 6.534930
GMS
49°45'49.2"N 6°32'05.7"E
UTM
32U 322480 5515271
w3w 
///aufgehängt.abhandlung.nuss

Ziel

Sportplatz udelfangen

Wegbeschreibung

Start ist am Sportplatz in Udelfangen, von dort geht es Richtung Kersch, am Katzbach entlang, an ehemaligen Steinbrüchen vorbei, durch ein unberührtes Waldstück.  

Die Tour passiert die kleine Ortschaft Kerscher Bach. Über Freiflächen, Wiesen und Koppeln führt der Weg Richtung Trierweiler. Die Auf- und Abstiege werden belohnt: Weitblicke, wohin das Auge reicht. Am Michelhölzchen angekommen, liegt in der Ferne der Startpunkt der Wanderung. Über die höchste Erhebung „dem Mohrenkopf“ geht es durch ein ruhiges Waldstück zurück nach Udelfangen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Trier Hbf steigen Sie aus die Buslinie 221 um . Nach 40Minuten erreichen sie den Ort Udelfangen und steigen Sie an der Haltestelle Mitte aus. Von dort können Sie bis zum Sportplatz gehen und Ihre Wandertor anfangen. 

Anfahrt

Fahren Sie über die Autobahn 64 bis zur Ausfahrt Trier. Nehmen Sie von dort ungefähr 2 km lang die B51 in Richtung Bitburg bis Sie die Abfahrt in Richtung der L43 nehmen können. Von dort biegen Sie rechts auf die K7 ab. Diesen Weg folgen Sie bis zur Ortmitte on wo Sie zur Sportpark fahren und parken können. Hier fängt die Udelfanger Wandertour an. 

Parken

Am Sportplatz in Udelfangen.

Koordinaten

DD
49.763676, 6.534930
GMS
49°45'49.2"N 6°32'05.7"E
UTM
32U 322480 5515271
w3w 
///aufgehängt.abhandlung.nuss
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Pocketguide Trier-Land ( Erscheinung 2019)

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,7
(3)
Delleré René 
07.05.2022 · Community
Start beim Parkplatz der Sportanlage, der zudem leicht findbar ist Unsere Wanderrichtung war dann wie hier angegeben in Richtung Kerscher Bach. Eine sehr abwechslungsreiche Wanderung mit um diese Jahreszeit sehr schöner Natur und natürlich sind die diversen Aussichten nicht zu vergessen, dabei absolut keine überlaufende Strecke mit Mountainbikes oder anderen Wanderer. Der Weg ist relativ gut gekennzeichnet, nur manchmal findet man die Hinweisschilder nicht so leicht, da doch etliche versteckt hinter Bewuchs liegen. GPS ist daher zu empfehlen, es ist ja keine Traumschleife oder Seitensprung. Etliche Male geht es etwas stramm bergauf, aber immer machbar für normale Fitness. Des Weiteren geht es auch mal kurze Abschnitte über Straßen, die jedoch zu unserer Wanderzeit am Nachmittag nicht stark befahren waren und daher problemlos sein dürften. Kleines Makel, könnten mehr Sitzbänke auf der Wanderstrecke verteilt vorhanden sein.
mehr zeigen
Gemacht am 06.05.2022
Unser Startplatz auf dem Parkplatz der relativ großen Sportanlage (mit Steinbruch)
Foto: Delleré René, Community
Erstes interessantes Objekt in Sichtweite
Foto: Delleré René, Community
Manch (wenig befahrene) Straßenabschnitte sind dabei
Foto: Delleré René, Community
Aha, schon eine große Anlage, einige Module scheinen aber defekt zu sein.
Foto: Delleré René, Community
Flotte Sicht über die Felder hinauf zu den Windrädern
Foto: Delleré René, Community
Umdrehen lohnt sich, eine der zahlreichen Möglichkeiten einer Sicht nach Udelfangen
Foto: Delleré René, Community
Dann wiederum die Sicht in Wanderrichtung
Foto: Delleré René, Community
Diesmal dann ein Blick (und dem starken Geruch) über ein Rapsfeld hinweg.
Foto: Delleré René, Community
Fast zu versteckt liegt dieses Kreuz am Weg
Foto: Delleré René, Community
Oha, die erste Bank nach etlichen km!
Foto: Delleré René, Community
Leider des Öfteren, schwer findbar und ebenso schwer lesbare Tafeln, aber GPS ist eh dabei.
Foto: Delleré René, Community
Das tut schon einem Naturmenschen weh
Foto: Delleré René, Community
Flotter Waldweg führt uns zu der Sportanlage zurück
Foto: Delleré René, Community
Viele Obstbäume wurden hier neu angepflanzt, gut so.
Foto: Delleré René, Community
So, letzte Sicht über das Dorf Udelfangen, dann geht es wieder nach Hause
Foto: Delleré René, Community
Profilbild von Ve Ka
Ve Ka
09.05.2021 · Community
Die Tour war wirklich schön und aussichtsreich. Wir haben alle Schilder (bis auf eins) gut gefunden und kamen nach rund 3 Stunden wieder an unserem Startpunkt an. Einige kurze Teile der Strecke verlaufen jedoch an der Straße entlang, wo es keinen Fußgängerweg gibt.
mehr zeigen
Gemacht am 07.05.2021
Christiane We
14.01.2018 · Community
Diese Tour ist perfekt zum Entspannen, da sie sich fernab von Straßenlärm befindet. Die Ausblicke mit etlichen Panoramaausichten sind sehr schön. Es gibt viele sonnenreiche Stücke sowie ein kleines Waldstück. Die Strecke ist mittelschwer und in gut 3,5 Std. locker zu schaffen. Allerdings ist die Beschilderung ( grünes Bäumchen auf weißem Grund mit "Trierweiler 8 " ) an sehr vielen Stücken äußerst mangelhaft und fehlend ( v.a. im Bereich der 7 großen Windräder). Es empfhiehlt sich, die Route aufm handy vorab zu speichern. Aufgrund der schlechten Beschilderung leider nur 3 Sterne.
mehr zeigen
Gemacht am 13.01.2018
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 14

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,8 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
306 hm
Abstieg
184 hm
Höchster Punkt
306 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.