Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderweg Zemmer "Eine Spur abwechlungsreicher" Nr. 14

· 3 Bewertungen · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussichtsturm
    / Aussichtsturm
    Foto: Mareike Brinkmann, Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
  • /
    Foto: Mareike Brinkmann, Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
  • / Aussicht Rodt
    Foto: Mareike Brinkmann, Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
  • / Heimatmuseum Zemmer
    Foto: Mareike Brinkmann, Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
  • / Grundsgraben Zemmer
    Foto: Mareike Brinkmann, Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
  • / Rekonstruktion Teilstück Langmauer Zemmer
    Foto: Mareike Brinkmann, Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
  • / Aussichtsturm Rodt
    Foto: Dominik Ketz, CC BY-SA, Eifel Tourismus GmbH
  • / Heimat 4
    Foto: Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information, Deutsch Luxemburgische tourist Info
  • /
    Foto: Mareike Brinkmann, Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
  • / Nachbildung Römische Langmauer
    Foto: Mareike Brinkmann, Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
  • / Heimatmuseum Zemmer
    Foto: Mareike Brinkmann, Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
  • / Infotafel
    Foto: Mareike Brinkmann, Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
  • /
    Foto: Mareike Brinkmann, Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
m 400 350 300 10 8 6 4 2 km (P) Aussichtsturm Heimatmuseum Zemmer Römische Langmauer (P) Bürgerhaus Friedhof Kapelle Kirche

Diese Rundtour verbindet die Ortsteile Zemmer, Rodt und Schleidweiler der Eifelgemeinde Zemmer miteinander.

  • Wanderwege Trier-Land: Nr. 14
mittel
Strecke 11,8 km
3:30 h
161 hm
161 hm
Die Route erfordert etwas Ausdauer, aber schon der Start am Aussichtsturm Rodt mit dem Panoramablick über die Eifel ist großartig. Teilweise verläuft die Route über den Premiumwanderweg „Eifelsteig“. Die Wanderung ist vielfältig, es gibt einiges zu sehen und zu entdecken; die Teile einer rekonstruierten römischen Langmauer, eine ehemalige Pferdetränke, die Kaiserlinde und das Heimatmuseum. Weiter über die Freifläche geht es zur Wassertreppe, die im Sommer eine willkommene Abkühlung verspricht. Durch ein naturbelassenes Waldstück führt der Weg über den Grundsgraben zurück Richtung Schleidweiler. Die kleine, auf einer Anhöhe thronende Kreuzwegkapelle lädt zum Verweilen ein. Engagierte Bürger haben das Umfeld der Kapelle liebevoll gestaltet. Mit dem letzten Weitblick der Tour, führt der Weg zum Start zurück.

Autorentipp

Aussichttsturm Zemmer-Rodt: Panormablick in Richtung Trier!

Heimatmuseum Zemmer, Schleidweiler Str., 54313 Zemmer

Profilbild von Mareike Brinkmann
Autor
Mareike Brinkmann
Aktualisierung: 12.10.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
400 m
Tiefster Punkt
296 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Zemmer
Gasthaus Wolter
Hotel-Restaurant Denis
Rothaus
Hotel-Restaurant Denis

Sicherheitshinweise

Bitte achten Sie auf geeignetes Schuhwerk.

Weitere Infos und Links

www.lux-trier.info

Start

Aussichtsturm Rodt (356 m)
Koordinaten:
DD
49.887091, 6.661311
GMS
49°53'13.5"N 6°39'40.7"E
UTM
32U 332008 5528699
w3w 
///betrag.nächte.zuneigung

Ziel

Aussichtsturm Rodt

Wegbeschreibung

Am Startpunkt Aussichtsturm Zemmer-Rodt beginnt Ihre Wanderung, welches die Ortsteile Rodt, Schleidweiler und Zemmer miteinander verbindet. Zunächst wandern Sie in Richtung Ortsteil Schleidweiler. Sehenswert ist hier die Pfarrkirche St. Martin Schleidweiler und ersteigen dann den Weg auf den Höhenzug zur Kreuzwegkapelle. Engagierte Bürger haben das Umfeld der Kapelle liebevoll gestaltet. Hier können Sie eine wunderschöne Fernsicht genießen bevor es wieder bergab zum Grundsgraben weiter geht. In Zemmer lohnt sich ein Abstecher zum Heimatmuseum. Hier werden allerlei Kuriositäten aus der "guten alten Zeit" gezeigt. Nachdem Sie Zemmer verlassen haben führt Sie der Weg teilweise entlang des Eifelsteiges wieder durch ein schönes Waldgebiet in Richtung Ortsteil Rodt.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

ab Trier HBF mit dem Bus, Linie 231, Ausstieg Rodt-Trierer Straße, 3 Minuten Fußweg Breite Straße in Richtung Aussichtsturm

Anfahrt

Aus Richtung Trier kommend nehmen Sie die B53, anschließend die L47. Dann biegen Sie auf die K34 in Richtung Rodt. Parken können Sie direkt beim Aussichtsturm.

Parken

Aussichtsturm Rodt
Heimatmuseum Zemmer
Bürgerhaus Schleidweiler

Koordinaten

DD
49.887091, 6.661311
GMS
49°53'13.5"N 6°39'40.7"E
UTM
32U 332008 5528699
w3w 
///betrag.nächte.zuneigung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Pocketguide Wandern in Trier-Land

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Trierer Land und Meulenwald

Ausrüstung

Bitte achten Sie auf geeignetes Schuhwerk.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,3
(3)
Doris und Sebastian Heinz
23.10.2021 · Community
Sehr schöne und ruhige Strecke. Uns ist kein Mensch begegnet. Aber es waren bei uns schlussendlich 16 km laut unserer Adidas App. Aber die Zeit von ca. 3,5 Stunden passt.
mehr zeigen
Christiane We
26.03.2020 · Community
Insgesamt eine recht schöne Tour. Sehr aussichts- und sonnenreich und größtenteils ruhig gelegen. Besonders der Aufstieg auf den Aussichtsturm in Rodt lohnt sich sehr! Die Wege sind mittelmäßig gepflegt. Parkmöglichkeiten gibt es reichlich. Es ist leider auch viel Asphalt dabei. Was ich am meisten bemängel: die eher schlechte Beschilderung. An vielen Stellen fehlen die Wegweiser, wo es nun lang geht. Daher unbedingt an die Tour im handy denken!
mehr zeigen
Gemacht am 26.03.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
161 hm
Abstieg
161 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.