Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Wirftbach-Schleife im Naturschutzgroßprojekt Obere Ahr-Hocheifel "Wandern im Adenauer Land"

· 2 Bewertungen · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH
  • Blühende Eifelfelder
    / Blühende Eifelfelder
    Foto: Walter Schmitz, Quiddelbach, Walter Schmitz, Quiddelbach
  • Blick im Herbst vom Aussichtspunkt Hömmerich auf die Nürburg
    / Blick im Herbst vom Aussichtspunkt Hömmerich auf die Nürburg
    Foto: Walter Schmitz, Quiddelbach, Walter Schmitz, Quiddelbach
  • Panoramablick Wirftbachschleife
    / Panoramablick Wirftbachschleife
    Foto: Walter Schmitz, Quiddelbach, Walter Schmitz, Quiddelbach
  • Wallfahrtskirche Barweiler St. Gertrud Barweiler
    / Wallfahrtskirche Barweiler St. Gertrud Barweiler
    Foto: Walter Schmitz, Quiddelbach, Walter Schmitz, Quiddelbach
  • Muttergottes in der Wallfahrtskirche Barweiler
    / Muttergottes in der Wallfahrtskirche Barweiler
    Foto: Tourist-Information Hocheifel Nuerburgring, Tourist-Information Hocheifel-Nuerburgring
  • Kirmutscheider Kirche
    / Kirmutscheider Kirche
    Foto: Walter Schmitz, Quiddelbach, Walter Schmitz, Quiddelbach
  • Kapelle Müllenwirft im Herbst
    / Kapelle Müllenwirft im Herbst
    Foto: Walter Schmitz, Quiddelbach, Walter Schmitz, Quiddelbach
  • Blick im Herbst auf Wirft
    / Blick im Herbst auf Wirft
    Foto: Walter Schmitz, Quiddelbach, Walter Schmitz, Quiddelbach
  • Blick im Herbst auf Wirft und Hoffeld
    / Blick im Herbst auf Wirft und Hoffeld
    Foto: Walter Schmitz, Quiddelbach, Walter Schmitz, Quiddelbach
Karte / Wirftbach-Schleife im Naturschutzgroßprojekt Obere Ahr-Hocheifel "Wandern im Adenauer Land"
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 Wallfahrtskapelle Müllenwirft Angelpark Barweiler Mühle Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring Katholische Kirche St. Gertrud

Verträumte Bachauen, sanfte Höhenrücken und fantastische Eifel-Aussichten erwarten den Wanderer auf dieser einzigartigen Rundtour, inmitten des Naturschutzgroßprojektes Obere Ahr-Hocheifel.


mittel
14,2 km
4:00 h
293 hm
293 hm

Die Wirftbach-Schleife erschließt die gesamte landschaftliche Vielfalt der Eifel auf einem 14 km langen Rundweg, der über weite Strecken vom Plätschern des Wirftbaches begleitet wird.

Überaus eifeltypisch zeigt sich der Wegeverlauf der Wirftbach-Schleife. Wald- und Wiesenwege sowie einige Pfadabschnitte sind Bestandteil der Streckenführung, die von der Mündung des Wirftbaches in den Trierbach bachaufwärts verläuft und immer wieder herrliche Weitsichten in die Eifellandschaft gestattet. Mehrere Aussichspunkte mit einem atemberaubenden Fernblick auf die Dauner Vulkaneifel, die Schneifel und obere Ahreifel laden zum Innehalten und Genießen ein. Ein wunderschön angelegter Stationenweg säumt zudem den Wanderweg.

 

Highlights am Weg:

  • Pfarrkirche St. Wendelinus, Kirmutscheid
  • Stationenweg Barweiler
  • prächtige Fernsicht vom Aussichtspunkt Hömmerich
  • Marien-Wallfahrtskirche St. Gertrud, Barweiler
       

Autorentipp

Farbenprächtige Wanderung im Herbst, dann zeigt sich die Landschaft mit besonderer Farbintensität. In den verschiedensten Rot-, Braun-, Gelb- und dunklen Grüntönen kleiden sich die Hügel und Höhenzüge.

outdooractive.com User
Autor
Daniela Schmitz / Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring
Aktualisierung: 26.09.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
496 m
318 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nach langen Regenperioden sind schlammige Passagen nicht auszuschließen. Auf dem steilen Waldpfad zwischen Wirft und Barweiler Mühle ist Trittsicherheit gefragt (ca. 200 m)

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe und wetterfeste Kleidung empfohlen.

Weitere Infos und Links

 

Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring

Kirchstraße 15 - 19

53518 Adenau

Tel.: (+49) 2691 305-122

Fax: (+49) 2691 305-196

E-Mail: tourismus@adenau.de

www.hocheifel-nuerburgring.de

 

Geführte Wanderung möglich, Information und Anmeldungen bei der Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring

 

 

Start

Kirmutscheid Kirche (Bundesstraße B258, Kirchweg) (319 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.371866, 6.840482
UTM
32U 346437 5582207

Ziel

Kirmutscheid Kirche (Bundesstraße B258, Kirchweg)

Wegbeschreibung

Der Wirftbach begleitet den Wanderer bachaufwärts bis zum Ortsrand von Wirft. Vorbei an der Wirfter Schutzhütte führt der Weg ein kurzes Stück bergan, ehe er im Bereich der Anwesen am Dreimüllerhof das Wirftbachtal über einen Serpentinen geführten Weg verlässt. Auf diesem Wegstück, leicht ansteigend, bietet sich ein Talblick, der den Dreimüllerhof, den Ort Wirft im Tal und den Höhenort Hoffeld eindrucksvoll erfasst. Auf der Höhe angekommen führt nun ein steiler Pfad durch den Wald wieder hinab in das Wirftbachtal. (ca. 200 m). Hier ist etwas Vorsicht geboten! Den Naturliebhaber erwartet eine Talaue mit extensiv bewirtschafteten Feuchtwiesen. Nach kurzer Zeit erreicht der Wanderer den Bereich der Müllenwirft einer ehemaligen Wallfahrtsstätte „Zur Not Gottes“ welche 1823 verkauft und abgebrochen wurde. Hierzu gehörte auch ein Hof mit Mühle. Auf der gegenüberliegenden Talseite erinnert eine im Jahre 1988 errichtete kleine Kapelle an diesen ehemals bedeutungsvollen Wallfahrtsort.  Der Wegverlauf führt weiter entlang des Wirftbaches bis zur Barweiler Mühle mit Angelteichen. Die vorhandene Gastronomie lädt zur Einkehr ein. Entlang der Angelteiche führt der Weg bachaufwärts bis zur Straßenbrücke, die den Wirftbach überspannt. Hier verlassen wir auf einem alten Pilgerweg den Wirftbach in Richtung des bekannten Wallfahrtsortes Barweiler. Zunächst durch ein Waldstück gehend, erreichen wir die ersten Wiesen und den Ortsrand von Barweiler. An der Wetterwarte vorbei einem Stationenweg folgend erwandern wir den Aussichtspunkt „Hömmerich“. Dieser Punkt hat eine Höhenlage von 496 m ü. NN und bietet einen Weitblick in die Dauner Vulkaneifel, in die Schneeeifel und in die obere Ahreifel der seinesgleichen sucht. Aussagekräftige Panoramabilder bezeichnen die Orte und Erhebungen und sind anhand der Tafeln sicher zu bestimmen. Vom „Hömmerich“ führt ein Waldpfad zu einem Wiesenweg der durch eine Mulde nach Barweiler führt. Durch den Ort gehend erreichen wir die Wallfahrtskirche St. Gertrud in der Ortsmitte. Die Marienverehrung geht auf ein Wunder im Jahre 1726 zurück, wonach der verdorrte Lilienblumenschmuck an einer Marienstatue im September wieder begann neue Knospen zu treiben. Danach wurde nach Überprüfung des Ereignisses durch die kirchlichen Behörden dieser Gnadenort „Zur lieben Frau mit der Lilie“ für die Eifelbevölkerung eine Stätte zu der viele Pilger bis zur heutigen Zeit wallfahren. In Barweiler gibt es mehrere gastronomische Einkehrmöglichkeiten nach deren Besuch der Wanderweg bis zum Ortsrand hier in eine imposante Eschenallee mündet. Nunmehr wandern wir bergab bis wir das gesamte Exemble „Kirmutscheid“ vor uns sehen. Eine Ruhebank lädt hier zur letzten Ruhepause vor dem Ende der Wanderung ein.                

Kirmutscheid – Barweiler Mühle (4,8 km) - Barweiler Mühle – Barweiler (5,5 km) - Barweiler – Kirmutscheid (3,7 km)
Die Rundtour ist durchgängig mit dem Wegelogo ausgewiesen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der DB (www.bahn.de) nach Ahrbrück, weiter mit dem Bus (VRM, Linie 817/882, www.vrm.info) nach Kirmutscheid - nur eingeschränkt möglich.
(Alle Angaben ohne Gewähr)
Mögliche Fahrplanänderungen unter der Service-Nummer der Bahn: 0180 699 66 33 (20 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Min.)
Taxi deutschlandweit: 22456 (0,69 €/Min. erreichbar aus allen dt. Mobilfunknetzen). Ein Service der Taxi Deutschland e. G.

Taxi am Ring, Astrit Avdiu, Burgstr. 7c, 53520 Nürburg, Tel.: 02691/5760311 oder Tel.: 0177/4554447

Beförderung bis zu 8 Personen

Mietwagen Scherer, Hauptstraße 2, 53518 Adenau, Tel.: 02691/2448

Beförderung (montags bis freitags) bis 8 Personen möglich (in einem PKW)

Mietwagen Friedrichs-Pletsch , Hauptstr. 27, 53534 Barweiler, Tel.: 02691/9399822

Beförderung bis 4 Personen möglich (in einem PKW)

Taxi- und Mietwagen Wenzel, Alte Hofstraße 20, 53520 Insul, Tel.: 02695/275

Beförderung bis 4 Personen möglich (in einem PKW)

Hoffmann Taxi- und Kurierdienst , Sprungschanzenstraße 2, 53520  Nürburg, Tel.: 02691/8182

Beförderung bis 8 Personen möglich (in einem PKW)

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfahrt

A 1 aus Richtung Köln, Ausfahrt Tondorf, dann über B 51 und B 258 bis Kirmutscheid
A 61 aus Richtung Koblenz, Ausfahrt Wehr und über die B 412 Richtung Nürburgring und weiter auf der B 258 nach Kirmutscheid

Parken

Kirmutscheid, Kirche
Wirft, am Gemeindehaus oberhalb der Kirche
Barweiler, an der Kirche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Prospekt "Spurensuche" Erhältlich in der Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 11 des Eifelvereins Hocheifel-Nürburgring Oberes Ahrtal, Topographische Karte 1:25000 mit Koordinatengitter für GPS Nutzer, ISBN 3-921805-92-3

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Markus Wiegers
09.09.2018
Bis auf das letzte drittel recht eintönig. Zumindest gut beschildert.
Bewertung
Gemacht am
02.09.2018

Armin Gilsdorf
14.04.2017
Feine Runde, gut markiert. Ok, ein wenig Strasse/Autos/Motorräder, aber das ist nunmal die Eifel in Ringnähe am Wochenende. Trotzdem zu empfehlen und die Wegführung ist gut.
Bewertung
Freitag, 14. April 2017, 21:26 Uhr
Freitag, 14. April 2017, 21:26 Uhr
Foto: Armin Gilsdorf, Community

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,2 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
293 hm
Abstieg
293 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.