Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderung

Zeugnisse des Vulkanismus und des kulturellen Erbes der Eifel um Steffeln

Wanderung • Eifel
  • Start unserer Tour in Steffeln; hier die Pfarrkirche St. Michael
    / Start unserer Tour in Steffeln; hier die Pfarrkirche St. Michael
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Am Steffelnkopf: Blick auf Steffeln
    / Am Steffelnkopf: Blick auf Steffeln
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Blick in das Oosbachtal; der vor der Bank stehende Mühlstein erinnert an die Mühlsteingewinnung in Steffeln. Mühlsteine wurden zum Mahlen von Getreide und von Lohe (Eichenrinde) für die Lederherstellung verwendet.
    / Blick in das Oosbachtal; der vor der Bank stehende Mühlstein erinnert an die Mühlsteingewinnung in Steffeln. Mühlsteine wurden zum Mahlen von Getreide und von Lohe (Eichenrinde) für die Lederherstellung verwendet.
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Im Vulkangarten Steffeln: …
    / Im Vulkangarten Steffeln: …
    Foto: Ursula Peters, Community
  • … Blick auf die Vulkanwand
    / … Blick auf die Vulkanwand
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Überlebenskünstler
    / Überlebenskünstler
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Aussichtspunkt …
    / Aussichtspunkt …
    Foto: Ursula Peters, Community
  • … mit Vulkaneifel-Rundblick
    / … mit Vulkaneifel-Rundblick
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Auf dem Weg zum Steffelner Drees; hier beginnt die Rapsblühte gerade erst
    / Auf dem Weg zum Steffelner Drees; hier beginnt die Rapsblühte gerade erst
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Rastplatz …
    / Rastplatz …
    Foto: Ursula Peters, Community
  • … am Steffelner Drees (Mineralquelle) …
    / … am Steffelner Drees (Mineralquelle) …
    Foto: Ursula Peters, Community
  • … mit Blumenschmuck (Sumpfdotterblumen).
    / … mit Blumenschmuck (Sumpfdotterblumen).
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Wir erreichen …
    / Wir erreichen …
    Foto: Ursula Peters, Community
  • … das Eichholzmaar.
    / … das Eichholzmaar.
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Blick über das Maar …
    / Blick über das Maar …
    Foto: Ursula Peters, Community
  • … von der Aussichtsplattform.
    / … von der Aussichtsplattform.
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Nach etwa 20 Minuten erreichen wir die römische Villenanlage …
    / Nach etwa 20 Minuten erreichen wir die römische Villenanlage …
    Foto: Ursula Peters, Community
  • … mit Informationen zu den Ausgrabungen.
    / … mit Informationen zu den Ausgrabungen.
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Am Oosbach entlang Auel entgegen
    / Am Oosbach entlang Auel entgegen
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Bachnelkenwurz und …
    / Bachnelkenwurz und …
    Foto: Ursula Peters, Community
  • … Sauerklee
    / … Sauerklee
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Kurz vor Auel; man erkennt den Turm der Filialkirche St. Maria
    / Kurz vor Auel; man erkennt den Turm der Filialkirche St. Maria
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Heiligenhäuschen auf der Buch – zu Ehren der heiligen Maria.
    / Heiligenhäuschen auf der Buch – zu Ehren der heiligen Maria.
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Heiligenhäuschen auf der Buch – zu Ehren der heiligen Maria.
    / Heiligenhäuschen auf der Buch – zu Ehren der heiligen Maria.
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Ankunft in Auel: Filialkirche St. Maria
    / Ankunft in Auel: Filialkirche St. Maria
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Der barocke Hochaltar, in Sandstein gearbeitet, ist eine reichere handwerkliche Arbeit der Zeit vor 1700 und stammt angeblich aus der Steinmetzwerkstatt des Klosters Himmerod.
    / Der barocke Hochaltar, in Sandstein gearbeitet, ist eine reichere handwerkliche Arbeit der Zeit vor 1700 und stammt angeblich aus der Steinmetzwerkstatt des Klosters Himmerod.
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Grabdenkmäler auf dem Aueler Friedhof
    / Grabdenkmäler auf dem Aueler Friedhof
    Foto: Ursula Peters, Community
  • In der Ferne: Die Marienkapelle auf Wahlhausen
    / In der Ferne: Die Marienkapelle auf Wahlhausen
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Die Marienkapelle auf Wahlhausen
    / Die Marienkapelle auf Wahlhausen
    Foto: Ursula Peters, Community
  • „Fußfall“ auf dem Kreuzweg nach Steffeln
    / „Fußfall“ auf dem Kreuzweg nach Steffeln
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Die Pfarrkirche St. Michael in Steffeln
    / Die Pfarrkirche St. Michael in Steffeln
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Die Pfarrkirche St. Michael in Steffeln
    / Die Pfarrkirche St. Michael in Steffeln
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Nischenkreuz aus Tuffstein mit rundbogiger Nische (1672)
    / Nischenkreuz aus Tuffstein mit rundbogiger Nische (1672)
    Foto: Ursula Peters, Community
Karte / Zeugnisse des Vulkanismus und des kulturellen Erbes der Eifel um Steffeln

Zeugnisse des Vulkanismus, archäologische Ausgrabungen einer römischen Villenanlage, dazu Bildstöcke, Feld- und Wegekreuze als Zeugnisse alter Eifeler Kultur: Auf diesem Rundweg (11,5 km, 228 hm) um Steffeln folgt ein bemerkenswertes Ereignis auf das andere. Hervorzuheben: Vulkangarten Steffeln, Steffelner Drees (Mineralquelle), Eichholzmaar, die römische Villenanlage von Duppach-Weiermühle und die Marienkapelle auf Wahlhausen.

Unser Weg folgt auf den ersten sechs Kilometern der Markierung des Georundweg Steffeln zusammen mit dem Felsenweg des Eifelvereins über den Vulkangarten Steffeln, den Steffelner Drees, das Eichholzmaar und die römische Villenanlage von Duppach-Weiermühle. Hinter der Weihermühle wendet er sich nach Norden und führt über Heidberg, Auel und Wahlhausen zurück nach Steffeln.

leicht
11,5 km
3:08 Std
228 m
217 m

Autorentipp

Bildstöcke, Feld- und Wegekreuze wurden durch engagierte Bürger aus Steffeln und Auel dokumentiert.

Zu finden beim Eifelverein Steffeln:

http://www.eifelverein-steffeln.de/images/Wegekreuze.pdf

http://www.eifelverein-steffeln.de/images/Wegekreuze.pdf

outdooractive.com User
Autor
Hans-Eberhard Peters
Aktualisierung: 01.05.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
556 m
450 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Steffeln, Vulkanhotel balance & selfness (484 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.288491 N 6.566472 E
UTM
32U 326651 5573540

Ziel

Steffeln, Vulkanhotel balance & selfness

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Parken

Steffeln, Vulkanhotel balance & selfness
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte 1:25000  "Erholungsgebiet Oberes Kylltal" (Wanderkarte Nr. 15 des Eifelvereins

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,5 km
Dauer
3:08 Std
Aufstieg
228 m
Abstieg
217 m
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.