Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Zum Wasserfall von Bayehon

Wanderung
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hans-Eberhard Peters 
  • Glanzpunkt ist der Wasserfall von Bayehon (Cascade du Bayhon)
    / Glanzpunkt ist der Wasserfall von Bayehon (Cascade du Bayhon)
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Die Wasser des Venn begleiten uns auf dieser großartigen Runde um Longfaye (8,7 km; 163 hm).
    / Die Wasser des Venn begleiten uns auf dieser großartigen Runde um Longfaye (8,7 km; 163 hm).
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Tausende kleine Quellen gurgeln links und rechts des Weges, sie speisen Bächlein ohne Namen, die sich in den Bächen von Bayehon und Pouhon zusammenfinden; in deren Schluchten entfaltet das Wasser seine ganze Kraft.
    / Tausende kleine Quellen gurgeln links und rechts des Weges, sie speisen Bächlein ohne Namen, die sich in den Bächen von Bayehon und Pouhon zusammenfinden; in deren Schluchten entfaltet das Wasser seine ganze Kraft.
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Schon auf den ersten Metern ist die Urwüchsigkeit der Natur überwältigend.
    / Schon auf den ersten Metern ist die Urwüchsigkeit der Natur überwältigend.
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Zu unseren Füßen rauscht der Wildbach, dem wir bis auf die Hochebene des Hohen Venns folgen.
    / Zu unseren Füßen rauscht der Wildbach, dem wir bis auf die Hochebene des Hohen Venns folgen.
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Im Tal des Bayehon
    / Im Tal des Bayehon
    Foto: Ursula Peters, Community
  • Ein kurzer Aufstieg noch …
    / Ein kurzer Aufstieg noch …
    Foto: Ursula Peters, Community
  • / … und wir erreichen den Wasserfall von Bayehon (Cascade du Bayhon)
    Foto: Ursula Peters, Community
  • / Der Bayehon stürzt 9 m tosend über die Felsen und …
    Foto: Ursula Peters, Community
  • / … fließt weiter zu Tal
    Foto: Ursula Peters, Community
  • / Wir verlassen den Wasserfall und …
    Foto: Ursula Peters, Community
  • / … folgen dem Wildbach
    Foto: Ursula Peters, Community
  • / Ein Farnwäldchen
    Foto: Ursula Peters, Community
  • / Das Venn von Tîrifaye
    Foto: Ursula Peters, Community
  • / Die Alte Eiche (Vieux Chêne), …
    Foto: Ursula Peters, Community
  • / … vom Leben gezeichnet, aber noch nicht altersschwach.
    Foto: Ursula Peters, Community
  • / Am Venn von Tîrifaye entlang
    Foto: Ursula Peters, Community
  • / Am Venn von Tîrifaye
    Foto: Hans-Eberhard Peters, Community
  • / Naturbelassen: Auf schmalem Pfad in Richtung Pouhon
    Foto: Ursula Peters, Community
  • / Im Tal des Pouhon
    Foto: Ursula Peters, Community
  • / Ankunft an der Moulin du Bayehon (Mühle am Bayhon), einem beliebtes Ausflugslokal.
    Foto: Ursula Peters, Community
  • / Zum Angebot der Mühle gehören u.a. 85 Flaschenbiere und 6 Biere vom Fass: https://www.lemoulindubayehon.be/
    Foto: Ursula Peters, Community
300 450 600 750 900 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Die Wasser des Venn begleiten uns auf dieser großartigen Runde um Longfaye (8,7 km; 163 hm). Tausende kleine Quellen gurgeln links und rechts des Weges, sie speisen Bächlein ohne Namen, die sich in den Bächen von Bayehon und Pouhon zusammenfinden; in deren Schluchten entfaltet das Wasser seine ganze Kraft. Glanzpunkt ist der Wasserfall von Bayehon (Cascade du Bayhon), aber er steht nicht allein. Die Schluchten von Bayehon und Pouhon bilden den Rahmen und geben den Weg vor. Naturnahe Pfade, die Alte Eiche (Vieux Chêne) und das Venn von Tîrifaye prägen das Bild. Üppige Vorkommen edler Pilze (u.a. Steinpilze und Maronenröhrlinge) bereichern in dieser Jahreszeit das außerordentliche Wandererlebnis. Schon auf den ersten Metern ist die Urwüchsigkeit der Natur überwältigend. Zu unseren Füßen rauscht der Wildbach, dem wir bis auf die Hochebene des Hohen Venns folgen. Während wir bergauf wandern, stürzt der Bach tosend über die Felsen und wird zum Wasserfall. Jetzt ist der Weg nur noch ein Pfad, der durch Laubwald zur Alten Eiche (Vieux Chêne) führt Nachdem das Venn von Tîrifaye hinter uns liegt, führt der Weg durch die bergige Landschaft zu einer Schlucht, in die sich der Pouhon ergießt. Der kleine Fluss wälzt Steine und Felsen durch sein Bett, das Tal verengt sich. Holzstege sorgen dafür, dass die Füße beim Überqueren trocken bleiben. Der Rückweg zum Parkplatz führt wieder durch die Schlucht des Bayehon. Kurz vor dem Ziel liegt die Moulin du Bayehon (Mühle am Bayhon), ein beliebtes Ausflugslokal.

Wegverlauf:

Parkplatz an der Rue de Bayehon (nahe der Moulin de Bayehon „Mühle von Bayehon”) –Schlucht des Bayehon – Wasserfall von Bayehon – Alte Eiche (Vieux Chêne) – Venn von Tîrifaye – Schlucht des Pouhon - Schlucht des Bayehon - Mühle von Bayehon - Parkplatz

mittel
8,7 km
2:31 h
163 hm
164 hm

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
611 m
Tiefster Punkt
447 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Rue de Bayehon, Abzweig Moulin de Bayehon (495 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.468018, 6.091878
UTM
32U 293630 5594710

Ziel

Rue de Bayehon, Abzweig Moulin de Bayehon

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Parken

Rue de Bayehon, Abzweig Moulin de Bayehon
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte 1:25000 "Am Fuße des Venns" (ISBN: 978 946 235 165 3), online zu bestellen beim Eifelverein: https://www.eifelverein.de/index.php/verlag/buecher-und-karten/wanderkarten/278-belgien-c-am-fuss-des-venns


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,7 km
Dauer
2:31 h
Aufstieg
163 hm
Abstieg
164 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.