Tour hierher planen
Hotel ***S 

Hotel-Restaurant Igeler Säule

Hotel · Moseltal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zimmer 3
    / Zimmer 3
    Foto: Hotel Igeler Säule
  • / Schwimmbad
    Foto: Hotel Igeler Säule
  • / Sauna
    Foto: Hotel Igeler Säule
  • / Hotelzimmer
    Foto: Hotel Igeler Säule
  • / Zimmer 2
    Foto: Hotel Igeler Säule
  • / Restaurant
    Foto: Hotel Igeler Säule
  • / Restaurant Foto 2
    Foto: Hotel Igeler Säule
  • / Restaurant Igeler Säule
    Foto: Hotel Igeler Säule
  • / Aussen
    Foto: Hotel Igeler Säule
  • / Hotel
    Foto: Hotel Igeler Säule
  • / Terrasse
    Foto: Hotel Igeler Säule
Buchen
bei Feratel

Familiäres Hotel der gehobenen Mittelklasse ***S neben der weltbekannten Igeler Säule am Stadtrand von Trier. Hauseigenes Restaurant. Hallenbad und Saunabereich. Massagen und entspannende Wellness. Fitnesscenter, Solarium in unmittelbarer Nähe.
Herrliche Rad-/Wanderwege an Mosel, Saar und Sauer.

Preise

Transfer kostenlos, Nutzung des Hallen-Schwimmbad ist im Übernachtungspreis inkl., Sauna 8,00 € pro Stunde, Haustiere auf Anfrage mit einmaligem Aufschlag 6,00 €. Garage 6,00 €/Tag, Tagungsräume kostenlos. Gepäcktransfer auf Anfrage.

Downloads

Prüfbericht Reisen für Alle

Anfahrt

Check in: 13.00 Uhr / Check out: 11.00 Uhr

Wegbeschreibung:
Sie finden uns in Igel (B49 Trier Richtung Luxemburg), Ortsmitte Igel, direkt neben der Igeler Säule (röm. Grabmal) oder über die A64 Richtung Trier - Luxemburg, Abfahrt Wasserbillig Richtung Trier B49

Koordinaten

DG
49.709000, 6.549800
GMS
49°42'32.4"N 6°32'59.3"E
UTM
32U 323352 5509158
w3w 
///monate.ball.drin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Barrierefreiheit

Badge Barrierefreiheit geprüft
Barrierefreiheit geprüft

  • Parkplatz für Menschen mit Behinderung
  • Stufenloser Zugang zum Gebäude/Objekt/Gelände (ggf. über Aufzug/Rampen)
  • Alle weiteren für den Gast nutzbaren Räume und Einrichtungen sind stufenlos bzw. mit einem Aufzug/einer Rampe erreichbar.
  • WC für Menschen mit Behinderung
  • WC seitlich mit einem Rollstuhl anfahrbar
  • Klappbarer Haltegriff am WC mindestens auf der anfahrbaren Seite
  • Stufenlose Dusche
  • Bewegungsfläche der Dusche min. 1m x 1m
  • Haltegriff in der Dusche
  • Duschstuhl oder –sitz

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es stehen zwei ausgeschilderte Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm; Entfernung zum Eingang 10 m).
  • Vom Parkplatz aus gelangt man über einen leicht begeh- und befahrbaren Weg zum Eingang.
  • Der Haupteingang ist nur über eine Treppe mit 3 Stufen und beidseitigem Handlauf zu erreichen. Am Nebeneingang ist eine 170 cm lange Rampe mit 4% Steigung für einen stufenlosen Zugang verfügbar.
  • Die Eingangstür am Nebeneingang ist 89 cm breit. Daneben befindet sich eine Klingel.  
  • Die Rezeption mit Kassenbereich ist 120 cm hoch. Es gibt eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
  • Die Türen in öffentlichen Bereichen sind mindestens 80 cm breit, Durchgänge mindestens 88 cm, Flure 120 cm und breiter.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig oder per Aufzug erreichbar.
  • Im Restaurant und im Frühstücksraum sind unterfahrbare Tische vorhanden.
  • Die Breite der Aufzugstür beträgt 90 cm, die Kabine ist 110 cm x 140 cm groß. Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Tableau angebracht.

Zimmer 11 mit Sanitärraum

  • Die Bewegungsflächen im Schlafbereich betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen 120 cm x 120 cm, links und rechts neben dem Bett 130 cm x 180 cm. Das Bett ist unterfahrbar.
  • Ein Pflegebett kann nicht zur Verfügung gestellt werden.
  • Die schmalste Durchgangsbreite im Zimmer beträgt 90 cm.
  • Die Tür öffnet nach innen.
  • Die Bewegungsflächen im Sanitärraum betragen:
  • vor dem WC 200 cm x120 cm
  • vor dem Waschbecken 130 cm x 120 cm
  • Das WC ist linksseitig anfahrbar (mindestens 90 cm x 70 cm).
  • Es sind beidseitig Haltegriffe vorhanden. Der linke ist hochklappbar.
  • Der ebenerdige Duschbereich beträgt 150 cm x 150 cm. Ein Duschstuhl und waagerechte Haltegriffe sind verfügbar. Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

  • Die WC-Tür ist mit einem Euro-Schlüssel zu öffnen.
  • Bewegungsflächen betragen vor dem WC und dem Waschbecken 120 cm x 120 cm.
  • Das WC ist von links anfahrbar (90 cm x 70 cm).
  • Beidseitig sind Haltegriffe vorhanden. Der linke ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt einen optisch wahrnehmbaren Alarm im Gebäude.
  • Eine induktive Höranlage ist nicht verfügbar.
  • Im Aufzug wird der abgehende Notruf nicht optisch bestätigt.
  • Es gibt im Restaurant und im Frühstücksraum Tische mit geringen Umgebungsgeräuschen. Die elektroakustische Beschallung ist abschaltbar/regelbar.
  • Im Zimmer 11 ist ein Fernseher mit Videotext verfügbar und mindestens eine freie Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Es steht ein kostenloser WLAN – Zugang zur Verfügung.
  • Das Anklopfen an der Zimmertür sowie das Klingeln des Telefons werden nicht durch ein Blinksignal angezeigt.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Hörbehinderte und Gehörlose
  • Assistenzhunde willkommen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Haupt- und Nebeneingang sind visuell kontrastreich gestaltet und von außen klar erkennbar.
  • Die Treppe mit 3 Stufen am Haupteingang verfügt beidseitig über Handläufe. Es sind keine kontrastreichen Stufen vorhanden.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Es gibt keine Karussell- oder Rotationstüren.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt.
  • Im Restaurant und im Frühstücksraum gibt es Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Die Speisekarte ist in Großschrift gestaltet.
  • Bedienelemente sind taktil erfassbar.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Sehbehinderte und Blinde

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen im Zimmer sichtbar aus.
  • Das Ziel des Weges ist meist in Sichtweite. Unterbrechungsfreie Wegeleitsysteme oder Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand sind nicht vorhanden.
  • Es gibt keine Speisekarte mit Bildern der Speisen, die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Kognitiv Beeinträchtigte
Dieser Prüfbericht wurde von Reisen für Alle erstellt.
Zertifiziert im Zeitraum: 01.04.2017 - 31.03.2021

Touren in der Umgebung

Top leicht geöffnet
7,8 km
2:00 h
67 hm
65 hm

Dieser Weg führt Sie durch die Dörfer Igel und Zewen. Zwischen Igel und Zewen gehen Sie kurz durch einen Wald anschliessend an der Mosel entlang.

1
von Mareike Brinkmann,   Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
Top mittel geöffnet
8,1 km
2:30 h
181 hm
182 hm

Erwandern Sie den Igel Liersberg, ausgehend von dem UNESCO Weltkulturerbe Igeler Säule! Tourlänge: 8,1 km Dauer: 2 Stunden 30 Minuten ...

2
von Mareike Brinkmann,   Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
Top schwer geöffnet
48 km
12:47 h
1.172 hm
1.415 hm

Die perfekte Kombination: Eifelsteig und Moselsteig Ein Wechselspiel zweier touristischer Regionen erleben - und mittendrin die Moselmetropole ...

von Mareike Brinkmann,   Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
Top mittel geöffnet
68,1 km
5:00 h
378 hm
578 hm

Wir machen uns auf, entlang des Nims-, Prüm-, Sauer- und Mosel-Radweg, vorbei an malerischen Orten mit alter Baukultur bis zur ältesten Stadt Trier ...

von Steffi Wagner / Tourist-Information Bitburger Land,   Eifel Tourismus GmbH

Alle Touren auf der Karte anzeigen
barrierefrei

Hotel-Restaurant Igeler Säule

Trierer Str. 41
54298 Igel
Telefon (0049) 6501 92610 Fax (0049) 6501 926140
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 4 Touren in der ...
Top leicht geöffnet
7,8 km
2:00 h
67 hm
65 hm

Dieser Weg führt Sie durch die Dörfer Igel und Zewen. Zwischen Igel und Zewen gehen Sie kurz durch einen Wald anschliessend an der Mosel entlang.

1
von Mareike Brinkmann,   Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
Top mittel geöffnet
8,1 km
2:30 h
181 hm
182 hm

Erwandern Sie den Igel Liersberg, ausgehend von dem UNESCO Weltkulturerbe Igeler Säule! Tourlänge: 8,1 km Dauer: 2 Stunden 30 Minuten ...

2
von Mareike Brinkmann,   Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
Top schwer geöffnet
48 km
12:47 h
1.172 hm
1.415 hm

Die perfekte Kombination: Eifelsteig und Moselsteig Ein Wechselspiel zweier touristischer Regionen erleben - und mittendrin die Moselmetropole ...

von Mareike Brinkmann,   Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information / Ferienregion Trier-Land
Top mittel geöffnet
68,1 km
5:00 h
378 hm
578 hm

Wir machen uns auf, entlang des Nims-, Prüm-, Sauer- und Mosel-Radweg, vorbei an malerischen Orten mit alter Baukultur bis zur ältesten Stadt Trier ...

von Steffi Wagner / Tourist-Information Bitburger Land,   Eifel Tourismus GmbH
  • 4 Touren in der...